Wetzlar – Lübbecke 08.09.2013

Wetzlar – Lübbecke – Hier haben wir ein Duell zwischen zwei mittelmäßigen Bundesligamannschaften und es ist interessant weil es sich um zwei gleichwertige Gegner handelt, die keine Chance haben um die Tabellenspitze zu kämpfen, aber sicher nicht absteigen werden. Beide Teams haben die neue Saison mit Pokalsiegen angefangen, aber im Rahmen der Meisterschaft hat Lübbecke mit einem Triumph bessert gestartet, während Wetzlar beide Spiele verloren hat. In der letzten Saison ist Wetzlar in den gemeinsamen Duellen besser gewesen und hat beide Male gewonnen, aber die Spiele sind ziemlich ausgeglichen gewesen. Beginn: 08.09.2013 – 17:15 MEZ

Wetzlar

Wetzlar möchte in dieser Saison vielleicht auch einen Schritt weiter in Richtung Tabellenspitze machen und zwar nachdem die Mannschaft in der letzten Saison sehr gut gespielt hat. Was die heutigen Gastgeber aber in den ersten zwei Runden geliefert haben entspricht nicht diesen Ambitionen und offensichtlich stimmt irgendetwas nicht. Eine Niederlage war ja auch zu erwarten und das ist in der letzten Runde bei R.N. Löwen passiert, aber 23:34 ist doch zu viel und das ist auch das Problem. Die Heimniederlage in der ersten Runde gegen Lemgo ist noch schlimmer und in diesem Spiel hatten sie die ganze Zeit sogar einen größten Rückstand, als es das 26:28-Endergebnis deutlich macht. Einer der Gründe für all das könnte die Verletzung von Kapitän Kevin Schmidt sein, was die Mannschaft sicher erschüttert hat, vor allem da er eine längere Zeit nicht dabei sein wird. Harmandic ist schon länger verletzt und auch er rechte Außenspieler Valo spielt nicht. Deswegen hat diese Mannschaft in der Transferzeit für Sensation gesorgt, indem sie den früher mal besten Handballer der Welt, Ivan Balic geholt hat, der bis jetzt aber eine bescheidene Leistung liefert. Von den übrigen Verstärkungen sollte man noch den norwegischen Torwart Dahl erwähnen.

Voraussichtliche Aufstellung Wetzlar: Dahl, Rompf, Fath, Balić, Klesniks, Reichmann, Tiedtke

Lübbecke

Lübbecke hat bis jetzt nur ein Meisterschaftsspiel abgelegt und wenn man diese Partie berücksichtigt, dann hat diese Mannschaft eine tolle Saison vor sich. Es ist natürlich schwer aufgrund eines Spiels zu richten, aber die heutigen Gäste haben gegen den unangenehmen Melsungen gespielt und ihn 32:22 einfach auseinandergenommen. Von der ersten Spielminute an war schon alles klar. Sie haben dominiert und der Vorsprung betrug teilweise bis über zehn Punkte. Auch in der letzten Saison haben sie ab und zu brilliert, aber auch völlig versagt und deswegen sollte man mit ihnen vorsichtig sein. Sie haben zwei Verstärkungen geholt und zwar den linken Flügelspieler Schubert von Göppingen sowie den slowenischen Veteranen und Abwehrspezialisten Ales Pajovic. Im erwähnten Spiel sind aber die alten Spieler besser gewesen, wie der rechte Flügelspieler Wilke, der rechte Außenspieler Schongarth oder der linke Außenspieler Niemeyer. Sie sind gut zusammengestellt und weisen eine gute Spielform auf. Das erste Auswärtsspiel wird zeigen ob sie auch in dieser Saison zu einem unbeständigen Spiel neigen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Lübbecke: Blazicko, Remer, Niemeyer, Vuković, Schongarth, Wilke, Loke

Wetzlar – Lübbecke TIPP

Vielleicht ist es an der Zeit das Wetzlar gewinnt, aber die Mannschaft ist angeschlagen, während Lübbecke in guter Spielform ist und wenn die Gastgeber auch gewinnen können, wird es sicher nicht leicht sein.

Tipp: Lübbecke +2,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,64 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!