Wisla Plock – Kolding 13.02.2014

Wisla Plock – Kolding – Diese Partie ist das einzige CL-Duell, das an diesem Donnerstag gespielt wird, und ist nicht besonders wichtig, zumindest wenn es um den Einzug ins Achtelfinale geht. Beide Teams sind bereits weiter und in den übriggebliebenen zwei Runden werden sie nur um eine bessere Tabellenposition kämpfen. Wisla ist zurzeit Tabellenvierter und Kolding ist auf dem zweiten Platz, während der Unterschied zwei Punkte beträgt. Wisla kann aber bestenfalls Tabellenzweiter sein, während Kolding den ersten Platz holen könnte. Um die jeweiligen Ziele zu erreichen, müssen die beiden Teams beide Gruppenspiele gewinnen, also sowohl diese Partie als auch das letzte Gruppenspiel. Dabei müssen aber ein paar andere Ergebnisse günstig ausfallen. In der letzten Runde hat Wisla zuhause gewonnen und dadurch den Achtelfinaleinzug geholt, während Kolding zuhause verloren hat. Im ersten Duell der beiden Rivalen hat Kolding einen knappen 23:22-Sieg geholt. Beginn: 13.02.2014 – 20:30 MEZ

Wisla Plock

Wisla hat das gewünschte Ziel erreicht und zwar die CL-Achtelfinalteilnahme. Die Mannschaft hat das Weiterkommen in der letzten Woche durch den 32:25-Heimsieg gegen den französischen Dunkerque geschafft. Es war nicht so leicht wie es das Endergebnis suggeriert, da die heutigen Gastgeber erst in der Schlussphase diesen großen Vorsprung geholt haben. Aber auch ein knapper Sieg hätte ausgereicht. In den übriggebliebenen zwei Runden kann der polnische Vizemeister die Platzierung verbessern, wodurch er dann im Achtelfinale einen leichteren Gegner bekommen würde.

Aber Wisla muss dafür dieses Duell gewinnen und zwar möglichst mit zwei Toren Vorsprung. Die Spieler weisen eine gute Spielform vor. Die Mannschaft wurde mit dem Spanier Montoro verstärkt und der Nationalspieler M. Lijewski hat sich erholt, also kann die stärkste Startaufstellung auflaufen. Am letzten Wochenende hat Wisla im Rahmen der Meisterschaft einen Routinesieg geholt, was eine gute Einleitung für dieses Duell gewesen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Wisla Plock:  Šego, Nikčević, Jurkiewicz, P.Nenadić, M.Lijewski, Ghionea, Toromanović

Kolding

Kolding hat die Achtelfinalplatzierung bereits etwas früher geschafft, aber die Mannschaft ist in der Gruppenschlussphase anscheinend in eine Krise geraten. Die heutigen Gäste haben zwei CL-Spiele in Folge verloren und zwar völlig überraschend auswärts bei Porto sowie am letzten Wochenende zuhause gegen Kiel. Wenn sie in diesen zwei Spielen gewonnen hätten, wäre der erste Gruppenplatz sehr nahe. Unter den jetzigen Umständen können sie sogar auf dem vierten Platz landen. Auch in der dänischen Meisterschaft haben sie ein Spitzenspiel gegen Skjern verloren und sind jetzt Tabellenzweiter mit einem Punkt Rückstand auf Skjern. In der letzten Woche haben sie schwieriger als erwartet gegen Sonderjyske 27:24 bezwungen. Auf diese Weise sind sie auf dem zweiten Platz geblieben.

Vor ein paar Tagen hat die Mannschaft einen neuen Trainer bekommen und zwar ist das der Nationaltrainer von Island, Kristajnsson. Die größte Kraft dieser Mannschaft ist die Abwehr und zwar hat Kolding in dieser Saison im Rahmen der Champions League noch nie 30 oder mehr Gegentore kassiert. Aber sie haben auch nicht mehr Tore selber erzielt. Ein großes Problem stellt die Verletzung des rechten Außenspielers Kim Andersson dar, da Kolding keine adäquate Vertretung auf dieser Position hat.

Voraussichtliche Aufstellung Kolding: Hvidt, Hundstrup, L.Andersson, Boesen, Spellerberg, Rocas, Laen

Wisla Plock – Kolding TIPP

Wisla hat zurzeit eine bessere Spielform und ist dazu noch der Gastgeber, weswegen Wisla im klaren Vorteil ist. Darüber hinaus haben die Gastgeber Kolding im Hinspiel viele Probleme bereitet. Gerade deswegen erwarten wir, dass sie zuhause relativ locker Kolding bezwingen werden.

Tipp: Sieg Wisla

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)