Wisla Plock – Veszprem 23.03.2014

Wisla Plock – Veszprem – Dies hier ist auf jeden Fall ein interessantes CL-Achtelfinalduell, besonders das Hinspiel in dem der favorisierte Veszprem auswärts spielt. Wisla hatte  nur das Ziel diese Wettbewerbsrunde zu erreichen und hat das auch als Gruppenvierter geschafft, dabei hatte die Mannschaft vier Siege und sechs Niederlagen. Veszprem war in der Gruppenphase wieder großartig und ist am Ende auch Tabellenerster mit nur einer Niederlage gewesen. Auch im Rahmen der Nationalmeisterschaft befinden sich diese zwei Teams jeweils an der Tabellenspitze, wobei Wisla ganz sicher Zweiter sein wird und Veszprem kämpft um den Titel. Dies hier wird ihr erstes gemeinsames Duell im Rahmen der internationalen Wettbewerbe. Beginn: 23.03.2014 – 19:00 MEZ

Wisla Plock

Wisla hat die gewünschten Ziele erreicht und alles Weitere ist einfach nur ein Bonus. Die Spieler sind sich im Klaren wie schwer es sein wird da sie gegen eine sehr starke Mannschaft spielen. Das hat man ja auch erwartet, da sie als Gruppenvierter nur die Gruppengewinner rausziehen konnten. Da gab es keine leichten Gegner. Die Vizemeister von Polen haben somit ein neues Ziel aufgestellt und zwar zumindest versuchen zuhause ein gutes Ergebnis zu erzielen. Auch in der Gruppenphase haben sie vor den eigenen Fans viel besser gespielt, obwohl sie drei Spiele gewonnen haben und zwar jedes Mal gab es eine dramatische Schlussphase.

Im Rahmen der Meisterschaft sind sie Tabellenzweiter und werden da auch bleiben, da Kielce unantastbar ist und das hat dieser Gegner auch in der CL-Gruppenphase auch bewiesen, als er sie zweimal bezwungen hat. Auch in der Meisterschaft wurde Wisla von diesem Rivalen zweimal bezwungen. Diese zweite Niederlage haben die heutigen Gastgeber vor zehn Tagen kassiert und zwar war es 26:34, also waren sie nicht annährend einem Sieg. Was die Aufstellung angeht ist der Rechte Außenspieler M. Lijewski verletzt und wird dieses Spiel wahrscheinlich nicht mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Wisla Plock:  Šego, Nikčević, Jurkiewicz, P.Nenadić, Montoro, Ghionea, Toromanović

Veszprem

Veszprem hat in der Gruppenphase das Hauptziel erreicht und zwar den ersten Tabellenplatz. Dadurch hat die Mannschaft einen leichteren Gegner bekommen und das ist überhaupt nicht zu unterschätzen. Wenn die heutigen Gäste Zweiter gewesen wären, würden sie jetzt gegen einen anderen polnischen Vertreter spielen, der aber viel stärker ist und zwar Kielce. Jetzt sind sie die absoluten Favoriten besonders da sie auch noch das Rückspiel zuhause haben, wo sie hauptsächlich auch stärkere Gegner bezwingen. In der Gruppenphase war die einzige Niederlage in der letzten Runde als die Spieler deutlich nachgelassen und nur mit halber Kraft gespielt haben. Sie haben dann Motor erlaubt sie zu bezwingen und auf diese Weise das Achtelfinale zu erreichen. Vielleicht wäre es fair gewesen auch dieses Spiel so wie alle anderen Spiele abzulegen. Die Champions League fängt für Veszprem erst jetzt an.

Im Rahmen der Meisterschaft hat die Mannschaft den Titel noch nicht sicher in der Tasche, da der einzige Mitkonkurrenten Pick Szeged nicht aufgibt und gleichviele Punkte hat, also müssen die Spieler von Veszprem auch in diesem Wettbewerb maximal ernst sein. Laszlo Nagy hat sich völlig erholt. Er ist der größte Star dieser Mannschaft aber im letzten Meisterschaftsspiel waren Jamali und Sulic nicht dabei, was in diesem Spiel  ein Handicap sein könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Veszprem: Alilović, G.Ivancsik, Ilić, Ruesga, L.Nagy, T.Ivancsik, Vilovski

Wisla Plock – Veszprem TIPP

Die Gäste sind die Favoriten auf den Gesamtsieg, aber in diesem Hinspiel wird Wisla unangenehm werden. Die Gastgeber möchten zuhause dem Gegner zumindest gut parieren und werden das teilweise auch schaffen, aber das wird nicht ausreichen um eine Niederlage zu vermeiden.

Tipp: Veszprem -2

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,66 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)