AC Cesena – Spezia 24.05.2016, Serie B

AC Cesena – Spezia / Serie B – Nachdem am Freitag mit den Spielen des 42. Spieltags die Regulär Saison in der italienischen Serie B zu Ende ging, bleibt uns noch den Namen des dritten Aufsteigers zu erfahren. Seit zwei Jahren kämpfen sogar sechs Mannschaften um den Aufstieg. In der ersten Phase wird nur jeweils ein Ausscheidungsspiel gespielt und die besser platzierten Mannschaften in der Regulär Saison werden Heimvorteil haben. Die Sieger dieser Begegnungen werden im Halbfinale auf Trapani und Pescara treffen. Im ersten Qualifikationsspiel werden Cesena und Spezia aufeinandertreffen. In der Regulär Saison wurde in Spezia ein 1:1-Remis gespielt, während Cesena zuhause einen 5:1-Sieg holte. Beginn: 24.05.2016 – 20:30 MEZ

AC Cesena

Natürlich erhofft sich Cesena auch in diesem Duell gegen Spezia ein positives Ergebnis, zumal er im Saisonfinish sogar drei Siege und nur ein Remis verbucht hat. Gerade diese Ergebnisse führten sie auf den sechsten Platz der Serie B, wobei sie im Vergleich zum siebten Spezia nur zwei Punkte Vorsprung hatten und so ist es klar, warum Trainer Drago vor diesem Duell zu großer Vorsicht rät.

Es wird also nur ein Duell gespielt und so dürfen sie sich keinen Patzer erlauben, sodass sie in erster Linie aufpassen müssen, damit sie kein Gegentor kassieren, während Trainer Drago seine Angriffsspieler öfters rotiert und daher erwarten wir gewisse Änderungen im Vergleich zum letzten Match, in dem sie einen 2:1-Auswärtssieg gegen Avellino feierten. Was die Ausfälle betrifft, werden Verteidiger Perico und Stürmer Rosseti kartenbedingt ausfallen, während die angeschlagenen Defensivspieler Lucchini und Caldara sowie Mittelfeldspieler Kone fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Cesena: Gomis – Fontanesi, Capelli, Magnusson, Renzetti – Cascione, Sensi, Kessie – Falco – Ciano, Djuric

Spezia

Im Gegensatz zu Cesena, der die Regulär Saison mit viel Erfolg beendete, haben die heutigen Gäste in den letzten zwei Runden nur einen Punkt ergattert und zwar indem sie am Freitagabend ein torloses Remis gegen Ascoli gespielt haben, während sie davor eine hohe 0:4-Auswärtsniederlage gegen den abgeschriebenen Como kassierten. Diese zwei Ergebnisse überraschten, zumal die Schützlinge des Trainers di Carlo davor in einer Positivserie von zwei Siegen und einem Remis waren, weshalb alle erwarteten, dass sie in den letzten zwei Runden versuchen werden sich eine noch bessere Platzierung zu sichern.

Das passierte aber nicht und nun müssen sie auf einem schwierigeren Wege versuchen ins Halbfinale einzuziehen, wo sie auf Trapani treffen würden, während sie in der Endrunde der Relegation auf einen weiteren Gegner treffen würden. Das ist keine leichte Aufgabe, zumal sie eine abfallende Formkurve aufweisen, sodass sie schon jetzt gegen Cesena große Probleme haben werden, sich das Weiterkommen zu sichern. Ausfallen werden nur die verletzten Innenverteidiger Postigo und F. Piccolo sowie Stürmer Nene.

Voraussichtliche Aufstellung Spezia: Chichizola – de Col, Valentini, Terzi, Migliore – Pulzetti, Juande, Sciaudone – A.Piccolo, Calaio, Situm

AC Cesena – Spezia TIPP

Wir haben in unserer Analyse schon gesagt, dass Cesena im Saisonfinish viel besser gespielt hat und damit ist es klar, dass die heutigen Gastgeber in dieser Begegnung als leichte Favoriten gelten, zumal sie im eigenen Stadion spielen.

Tipp: Asian Handicap 0 Cesena

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,63 bei betvictor (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€