AC Florenz – AC Siena 23.01.2014

AC Florenz – AC Siena – Am Donnerstagabend steht das dritte Viertelfinalpaar des italienischen Pokals auf dem Programm. Es treffen AC Florenz und AC Siena aufeinander. Florenz befindet sich zurzeit auf dem vierten Tabellenplatz der Serie A und Siena befindet sich auf dem 14. Tabellenplatz der Serie B. In der letzten Saison endeten die beiden direkten Ligaduelle mit den Siegen von Florenz. Beginn: 23.01.2014 – 21:00 MEZ

AC Florenz

Die Violas treten dieses Duell gegen Siena sehr gut gelaunt an, da sie in den letzten fünf Runden der Serie A vier Siege und ein Remis geholt haben. Dadurch sind sie auch auf den vierten Tabellenplatz raufgeklettert. Darüber hinaus haben sie auch die EL-Gruppenphase mit fünf Siegen und einem Remis beendet, womit sie ohne größere Probleme die Weiterplatzierung geschafft haben. Vor zwei Wochen haben sie auch im Achtelfinale des italienischen Pokals einen 2:0-Routinesieg zuhause gegen Chievo geholt.

Aber Trainer Montella hat in letzter Zeit große Probleme im Angriff, da die zwei teuersten Spieler, Gomez und Rossi verletzungsbedingt nicht dabei sind. Die Mannschaft hat deswegen in diesem Monat den erfahrenen Matri aus Mailand ausgeliehen. Dieser Spieler hat dann gleich beim Meisterschaftsauswärtsspiel bei Catania zwei Tore erzielt. Aber da es sich hier um ein Pokalspiel handelt wird Montella wahrscheinlich Matri zusammen mit noch ein paar Stammspielern auf die Ersatzbank schicken. Nicht dabei sind auch die verletzten Defensivspieler Tomovic und Hegazy sowie der gesperrte Ambrosini.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz:  Rosati – Roncaglia, Rodriguez, Compper Pasqual – Anderson, Aquilani – Joaquin, Iličić, Rebić – Ryder Matos

AC Siena

Wir haben ja bereits in der Einleitung gesagt, dass Siena nach der sehr schlechten letzten Saison und dem Abstieg in die Zweite Liga auch dort auf der 14. Tabellenposition platziert ist. Somit ist auch diese Viertelfinalplatzierung beim Pokalwettbewerb eine Überraschung von Siena. Aber man sollte auch berücksichtigen, dass die heutigen Gäste in der vorherigen Runde einen Erstligisten bezwungen haben und zwar Catania, während sie in letzter Zeit auch in der Serie A viel bessere Partien liefern als am Saisonanfang.

Die Schützlinge von Trainer Berretta sind nämlich seit vier Runden unbesiegt, aber da sie in den letzten zwei Spielen jeweils nur einen Punkt erzielen konnten und da sie noch vor dem Saisonanfang vom italienischen Fußballverband mit sieben Punkten Abzug bestraft worden sind, dann wundert es eigentlich auch nicht, dass sie sich zurzeit in der unteren Tabellenhälfte befinden. Aber die Spieler von Siena glauben auch, dass sie bis zum Saisonende die Playoff-Positionen auf den Aufstieg erreichen können. Auch dieses Pokalspiel werden sie nicht gerade mit einer weißen Flagge antreten. Berretta kann zurzeit nur mit den verletzten Verteidiger Grill und Mittelfeldspieler D´Agostin nicht rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Siena: Lamanna – Angelo, Matheu, Dellafiore, Feddal – Valiani, Giacomazzi, Vergassola, Pulzetti – Rosina – Paolucci

AC Florenz – AC Siena TIPP

Obwohl Florenz mit einer relativ geänderten Startelf auflaufen wird, sind die Gastgeber in diesem Duell in der Favoritenrolle und wir sind der Meinung, dass sie den Zweitligisten Siena problemlos bezwingen werden.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Florenz

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)