AC Florenz – Chievo Verona, 03.03.13 – Serie A

Im Rahmen der 27. Runde der italienischen Serie A werden wir auch das Duell zwischen dem sechstplatzierten AC Florenz und dem 15-platzierten Chievo Verona, der 13 Punkte weniger auf dem Konto hat, analysieren. Allerdings hat die Mannschaft aus Verona in der vergangenen Saison in den beiden Ligaspielen gegen Florenz triumphiert, während das Hinspiel aus dieser Saison im Bentegodi Stadion mit einem 1:1-Remis endete. Beginn: 03.03. 2013 – 15:00

Die Gastgeber aus Florenz werden also ein zusätzliches Motiv haben, um endlich zum Triumph gegen Chievo zu kommen. Sie sind auf jeden Fall in der Lage dazu und dies bestätigt die Tatsache, dass sie in dieser Saison im eigenen Stadion sogar neun Siege und drei Remis verbucht haben, sehr gut, während sie nur einmal bezwungen wurden und zwar gegen den schwachspielenden Pescara. Aber gerade nach dieser sensationellen Niederlage zum Beginn der Rückrunde befinden sich die Schützlinge des Trainers Montella in einer sehr interessanten Serie  und zwar Heimsieg-Auswärtsniederlage und so kassierten sie auch am vergangenen Wochenende eine 1:2-Niederlage in Bologna. Davor haben sie aber einen hohen 4:1-Heimsieg gegen den favorisierten Inter geholt und zwar dank den jungen Angreifern Jovetic und Ljajic, die jeweils zwei Tore erzielt haben. Diesmal wird auch der erfahrene Toni in der Angriffsspitze agieren, sodass sie gleich von der ersten Minute an Druck auf die Abwehr der Gäste ausüben werden und zwar mit dem Ziel, möglichst schnell zum Treffer zu kommen.  Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Camporese und Hegazy, Mittelfeldspieler Fernandez und Stürmer Rossi, während der Mittelfeldspieler Cuadrado gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Viviano – Tomović, Rodriguez, Savić, Pasqual – Aquilani, Pizarro, Borja Valero – Jovetić, Toni, Ljajić

Im Gegensatz zu Florenz stecken die Gäste aus Verona vor diesem Sonntagsduell in einer tiefen Krise, weil sie in den letzten vier Runden sogar drei Niederlagen kassiert haben, während sie nur im Heimspiel gegen den letztplatzierten Palermo ein Remis gespielt haben. Die Schützlinge des Trainers Corini haben zwei von drei Niederlagen gegen die favorisierten Juventus und Inter kassiert, während sie am vergangenen Wochenende auch gegen Sampdoria bezwungen wurden. Gerade aufgrund des schwierigeren Spielplans glauben ihre Fans immer noch an sie, zumal sie sich auf dem 15. Tabellenplatz befinden und acht Punkte im Vorsprung auf die Mannschaften aus der Gefahrenzone sind. Wenn sie aber mit den schlechten Partien weitermachen, werden sie im Saisonfinish eine komplizierte Situation haben, während sie in der Ferne sowieso äußerst defensiv spielen, mit dem Ziel einen Punkt zu ergattern. So wird es auch diesmal sein, weil Trainer Corini sogar fünf Abwehrspieler angekündigt hat. Ausfallen werden nur die verletzten Verteidiger Sardo und der gesperrte Mittelfeldspieler Hetemaj.

Voraussichtliche Aufstellung Chievo: Puggioni – Frey, Andreolli, Dainelli, Acerbi, Jokić – Guana, Rigoni, Cofie – Thereau, Paloschi

Wir haben bereits in unserer Analyse gesagt, dass die Gastgeber aus Florenz die Punkte in letzter Zeit hauptsächlich im eigenen Stadion gewinnen und so erwarten wir auch diesmal, dass sie problemlos zum Triumph gegen den schwachspielenden Chievo kommen.

Tipp: Asian Handicap -1 Florenz

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: AC Florenz – Chievo Verona