AC Florenz – Chievo Verona 08.01.2014

AC Florenz – Chievo Verona – In dieser Woche stehen drei Duelle des italienischen Pokalachtelfinales auf dem Programm. Als erstes treffen Florenz und Chievo aufeinander. Die Viola befinden sich zurzeit auf dem vierten Tabellenplatz, während das Team aus Verona auf dem 16. Platz ist. Die beiden heutigen Kontrahenten sind Ende Oktober bei Chievo im Rahmen der Meisterschaft aufeinandergetroffen und damals hat Florenz 2:1 gewonnen. Beginn: 08.01.2014 – 21:00 MEZ

AC Florenz

Die Viola haben in den letzten für Runden der Serie A ganze vier Siege geholt und sind jetzt kurz vor diesem Duell gegen Chievo sehr gut gelaunt. Diese Siege haben sie auch auf den vierten Tabellenplatz befördert. Darüber hinaus haben sie auch die EL-Gruppenphase mit fünf Siegen und einem Remis beendet und haben somit die Weiterplatzierung problemlos geschafft. Jetzt können sie sich ganz der Meisterschaft und dem Kampf um den dritten CL-Tabellenplatz widmen.

Aber am Sonntagabend lief beim Heimspiel gegen Livorno nicht alles ganz so gut ab, aber dank dem Treffer von Innenverteidiger Rodriguez hat Florenz am Ende 1:0 gewonnen. Aber die Verletzung von Stürmer Rossi ist für Trainer Montella am meisten besorgniserregend. Dieser Spieler ist übrigens mit 14 erzielten Toren zurzeit der beste Torschütze der Serie A. Nicht dabei ist noch der von früher verletzte Gomez. Außer diesen erwähnten Spielern ist auch noch Innenverteidiger Hegazy nicht dabei. Da es sich um ein Pokalspiel handelt wird Montella wahrscheinlich auch viele Veränderungen vornehmen, um ein paar von seinen entscheidenden Spielern für die Duelle der Serie A zu schonen.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz:  Munua – Tomović, Roncaglia, Compper, Pasqual – Ambrosini – Joaquin, Fernandez, Vecino, Iakovenko – Ryder

Chievo Verona

Chievo spielt in dieser Saison unbeständig und auch dieses Pokalduell tritt die Mannschaft nach einer Serie von zwei Niederlagen und einem Remis an. Aber die heutigen Gäste haben in den vorherigen drei Runden genauso viele Siege geholt und befinden sich deswegen immer noch außerhalb der Gefahrenzone. Sie haben auch noch zwei Punkte mehr als der 18-platzierte Sassuola. Für diese Ergebnisse ist der neue Trainer Corini verantwortlich. Er hat Mitte Oktober den erfahrenen Sannini ersetzt, unter dessen Führung das Team aus Verona ans Tabellenende der Serie A abgerutscht ist.

Aber wie bereits gesagt, haben die Spieler von Chievo Tabellenfortschritte gemacht und zwar um vier Positionen, aber wenn sie nicht bald anfangen zu gewinnen, könnten sie wieder runterrutschen. Auch am letzten Wochenende haben sie zuhause gegen Cagliari 0:0 gespielt, also ist es mehr als offensichtlich, dass ihre alten Probleme mit der Torausbeute wieder zum Vorschein kommen. Deswegen sind auch jetzt im Duell gegen Florenz viele Veränderungen der Startelf zu erwarten, während verletzungsbedingt nur Innenverteidiger Bernardini und Mittelfeldspieler Calello nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Chievo: Silvestri – Frey, Claiton, Papp, Pamić – Sestu, Radovanović, Lazarević, Estigarribia – Paloschi, Ardemagni

AC Florenz – Chievo Verona TIPP

Nachdem die heutigen Gastgeber am Sonntag gegen Livorno viele Probleme hatten, um drei Ligapunkte zu holen, erwarten wir, dass sie es jetzt gegen Chievo etwas leichter haben werden. Die Gäste müssen ja viel mehr über den drohenden Abstieg nachdenken als über diesen Wettbewerb.

Tipp: Asian Handicap -1 Florenz

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)