AC Florenz – Chievo Verona 20.12.2015, Serie A

AC Florenz – Chievo Verona / Serie A – Aus dem Sonntagsprogramm des 17. Spieltags der italienischen Serie A werden wir dieses Mal zwei Begegnungen analysieren, wobei in der ersten der Tabellenzweite Florenz und der 11-platzierte Chievo, der momentan 10 Punkte weniger auf dem Konto hat, aufeinandertreffen werden. Die Gäste aus Verona gehen in dieses Duell in einer etwas besseren Stimmung, weil sie zwei Siege in Folge verbucht haben, während Florenz auf der anderen Seite in der vergangenen Woche jeweils eine Niederlage in der Serie A und im italienischen Pokal kassierte. Was ihre direkten Duelle angeht, ist Florenz mit sogar sechs Siegen in Folge absolut dominant. Beginn: 20.12.2015 – 15:00 MEZ

AC Florenz

Das bedeutet, dass sie in dieser Sonntagsbegegnung auf jeden Fall einen Dreier erwarten, weil sie auf diese Weise auf dem zweiten Platz der Serie A bleiben. Trotz der neulich kassierten Auswärtsniederlage gegen Juventus ist Florenz weiterhin der erste Verfolger von Inter. Allerdings ist der Punkteunterschied auf vier Punkte gestiegen, während auf der anderen Seite der Tabellendritte Neapel punktgleich mit Florenz ist. Verfolgt werden sie auch vom vierten Juventus und dem fünften AS Rom, mit knapp zwei bzw. drei Punkten Rückstand.

Trainer Sousa macht sich Sorgen über die sehr schlechte Leistung seiner Schützlinge in den letzten zwei Matches, vor allem im letztwöchigen Pokalspiel gegen Carpi, der am Ende 1:0 gefeiert hat und sich somit den Einzug ins Viertelfinale gesichert hat. Gerade deshalb hat dieser portugiesische Experte in den vergangenen Tagen in jeder Weise versucht, seine Mannschaft in die alte Spielform zu bringen, die vor dem Duell gegen Juventus in einer Serie von sechs Siegen und drei Remis gewesen ist, was gleichzeitig zu ihrer Platzierung in die K.o.-Phase der Europaliga führte. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Pasqual und Mittelfeldspieler Blaszczykowski.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Tatarusanu – Tomovic, Rodriguez, Astori – Bernardeschi, Badelj, Valero, Alonso – Ilicic – Rossi, Kalinic

Chievo Verona

Die Gäste aus Verona weisen in letzter Zeit eine aufsteigende Formkurve auf und so befinden sie sich in einer Serie von drei Siegen und nur einer Niederlage, die sie vor drei Runden zuhause gegen Udinese kassierten. Auf der anderen Seite haben sie auswärts bei den Aufsteigern Carpi und Frosinone gefeiert sowie am vergangenen Wochenende zuhause gegen Atalanta. Im Spiel gegen Atalanta hatten sie neben einem erzielten Tor auch einen verschossenen Elfmeter, während die Gäste zwei Platzverweise kassierten.

Für die Schützlinge des Trainers Maran ist es aber am wichtigsten, dass sie am Ende zu drei wertvollen Punkten gekommen sind und auf diese Weise haben sie sich in der Tabellenmitte zusätzlich gefestigt, sodass sie diesen schwierigen Gastauftritt in Florenz völlig entspannt antreten können. Das bedeutet, dass sie sich wahrscheinlich für eine etwas defensivere Spieltaktik und die schnellen Konterangriffe entscheiden werden. Verletzungsbedingt müssen sie auf Verteidiger Matiello und Mittelfeldspieler Izco verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung Chievo: Bizzarri – Cacciatore, Gamberini, Dainelli, Gobbi – Hetemaj, Radovanovic, Castro – Birsa – Meggiorini, Paloschi

AC Florenz – Chievo Verona TIPP

Unabhängig davon, dass sie in der vergangenen Woche zwei Niederlagen kassierten, glauben wir nicht, dass sich diese negative Ergebnisse auf die brillante Mannschaft des Trainers Sousa negativ ausgewirkt haben und so erwarten wir von Florenz am Sonntag ein maximal engagiertes und offensivorientiertes Spiel im Kampf um den Scudetto.

Tipp: Asian Handicap -1 Florenz

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,86 bei unibet (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€