AC Florenz – Genua 1893 12.09.2015, Serie A

AC Florenz – Genua 1893 / Serie A – Am Samstag werden im Rahmen der dritten Runde der italienischen Serie A drei Begegnungen ausgetragen und wir werden das Duell zwischen zwei Mannschaften analysieren, die den Großteil der vergangenen Saison in der oberen Tabellenhälfte verbracht haben und zwar zwischen Florenz und Genua. Beide Mannschaften haben in den ersten zwei Runden jeweils einen Sieg und eine Niederlage verbucht, während die letzten drei direkten Duelle dieser Mannschaften unentschieden endeten. Beginn: 12.09.2015 – 18:00 MEZ

AC Florenz

Die heutigen Gastgeber erhoffen sich nun einen Triumph über Genua, weil sie nur so die 1:3-Auswärtsniederlage gegen FC Turin aus der letzten Runde schnell vergessen werden. In dem Match haben die Schützlinge des neuen Trainers Sousa viele Schwächen gezeigt, vor allem in der Abwehr, im Gegensatz zum ersten Spieltag, an dem sie locker einen 2:0-Sieg gegen den favorisierten AC Mailand gefeiert haben. Gerade deshalb erwarten wie wieder gewisse Änderungen in der Startelf von Florenz und in erster Linie denken wir da an die 4-3-3-Formation, in der sie wieder spielen sollen, während der erfahrene Tomovic rechts außen anstelle vom jungen Gilbert spielen soll.

Darüber hinaus soll der Neuzugang aus Dortmund, der Pole Blaszczykowski auf der rechten Flügelposition agieren, während der zweite Neuzugang Kalinic weiterhin in der Angriffsspitze spielen soll, anstelle von Rossi. Am Ende der Transferzeit hat sich Florenz durch den erfahrenen Mittelfeldspieler Verdu zusätzlich verstärkt, aber er wird auf sein Debütauftritt noch warten müssen, genau wie einige weitere neue Spieler. Ausfallen wird übrigens nur der verletzte Mittelfeldspieler Bakic.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Tatarusanu – Tomovic, Rodriguez, Astori, Alonso – Fernandez, Suarez, Valero –Blaszczykowski, Kalinic, Ilicic

Genua 1893

Was die Gäste aus Genua angeht, haben sie die neue Saison mit einer 0:1-Auswärtsniederlage gegen Palermo eröffnet. Danach haben sie einen 2:0-Heimsieg gegen Verona gefeiert. Die Torschützen für Genua waren die Neuzugänge Gakpe und Pavoletti, der sich später verletzte, sodass in dieser Begegnung mit Florenz in der Angriffsspitze der erfahrene Pandev agieren soll, eine weitere Verstärkung von Genua in diesem Sommer.

Allerdings ist er nur einer von vielen, die während der Transferzeit in Genua geholt wurden, sodass Trainer Gasperini praktisch dazu gezwungen war, eine neue Mannschaft zusammenzustellen, die konkurrenzfähig im Kampf um die internationalen Tabellenplätze sein wird. In der vergangenen Saison haben sie sich nämlich als sechsplatzierte Mannschaft der Serie A die Teilnahme auf der internationalen Bühne gesichert, aber da sie nicht rechtzeitig alle durch die UEFA erforderlichen Kriterien erfüllt haben, wurden sie von diesem Wettbewerb ausgeschlossen. Gasperini hat momentan viele Probleme mit den Ausfällen und neben den erwähnten Pavoletti werden noch die verletzten Torwart Perni, Defensivspieler Munoz, De Maio und Ansaldi sowie Flügelstürmer Perotti ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Genua: Lamanna – Burdisso, Izzo, Marchese – Cissokho, Džemaili, Rincon, Costa, Laxalt – Gakpe, Pandev

AC Florenz – Genua 1893 TIPP

Wenn man die zahlreiche Ausfälle in der Gastmannschaft sowie sehr guten Partien von Florenz im eigenen Stadion berücksichtigt, dann ist es zu erwarten, dass die heutigen Gastgeber nach dem Triumph über AC Mailand auch in diesem Duell gegen Genua zum positiven Ergebnis kommen und sich auf diese Weise bei den eigenen Fans für die Niederlage in Turin entschuldigen.

Tipp: Sieg Florenz

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei bet365 (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€