AC Florenz – AS Livorno 05.01.2014

AC Florenz – AS Livorno – Nach der zweiwöchigen Pause werden am Sonntag die Begegnungen der 18. Runde der italienischen Serie A stattfinden und das erste Duell, das wir analysieren werden, bestreiten zwei ungleichen Gegner, der Tabellenvierte Florenz und der Tabellenvorletzte Livorno, der 20 Punkte weniger auf dem Konto hat. Diese beiden Vereine trafen das letzte Mal vor drei Saisons in der Serie A aufeinander und damals war Florenz mit Triumphen in beiden Duellen viel erfolgreicher. Beginn: 05.01.2014 – 18:00 MEZ

AC Florenz

Die Gastgeber aus Florenz gehen in dieses Sonntagsduell in Rom in einer sehr guten Stimmung, da sie in den letzten vier Ligaspielen sogar drei Mal triumphiert haben, was zu ihrem Durchbruch auf den vierten Tabellenplatz geführt hat. In der EL-Gruppenphase haben sie fünf Siege und nur ein Remis verbucht und sich somit den Einzug in die KO-Phase gesichert, sodass sie sich der Serie A und dem Kampf um den dritten Tabellenplatz, der in die CL führt, nun maximal widmen können.

Da sich auf dem dritten Platz Neapel mit drei Punkten Vorsprung befindet, braucht Florenz in diesem Duell gegen Livorno einen Sieg, weshalb Trainer Montella mit einer äußerst offensiven Formation spielen wird. In letzter Zeit brilliert Stürmer Rossi und mit 14 erzielten Toren ist er der Torschützenkönig der Serie A, sodass die Abwesenheit ihrer größten diesjährigen Verstärkung, des deutschen Stürmers Gomez, nicht spürbar ist. Neben dem verletzten Gomez wird noch Verteidiger Hegazy ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Neto – Tomović, Rodriguez, Savić, Pasqual – Aquilani, Ambrosini, Valero – Cuadrado, Rossi, Vargas

AS Livorno

Der Aufsteiger Livorno geht in dieses Duell nach einer negativen Serie von fünf Niederlagen und einem Remis, das er vor drei Runden im Heimspiel gegen AC Mailand eingefahren hat. Danach kassierten sie noch Niederlagen auswärts gegen Lazio sowie zuhause gegen Udinese und daher ist es nicht verwunderlich, dass sie wieder in der Gefahrenzone verweilen und zwar mit zwei Punkten Rückstand auf den 17-platzierten Bologna.

Gerade deshalb tat ihnen diese zweiwöchige Pause gut, um ihre Reihen vor der Saisonfortsetzung wo sie drei schwierige Begegnungen erwarten, neu zu konsolidieren. Das erste schwierige Spiel ist auf jeden Fall dieses in Florenz, wo sie gegen einen der unangenehmsten Gastgeber der Liga antreten müssen, weshalb wir erwarten können, dass Trainer Nicola mit verstärktem Mittelfeld versuchen wird, das Spiel zu verlangsamen, während sie ihre Chance ausschließlich aus den schnellen Konterangriffen suchen werden. Ausfallen wird nur der gesperrte Verteidiger Emerson.

Voraussichtliche Aufstellung Livorno: Bardi – Coda, Rinaudo, Ceccherini – Schiattarella, Luci, Duncan, Greco, Mbaye – Siligardi, Paulinho

AC Florenz – AS Livorno TIPP

Wir haben bereits gesagt, dass Florenz in letzter Zeit viel besser spielt als Lovorno und daher ist es logisch zu erwarten, dass Florenz am Sonntag vor eigenen Fans drei Punkte gewinnt, die er im Kampf um die Champions League Plätze dringend braucht.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Florenz

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)