AC Mailand – AS Rom 14.05.2016, Serie A

AC Mailand – AS Rom / Serie A – In der letzten Runde der italienischen Serie A wird hauptsächlich nur um Prestige gespielt, da der neue italienische Meister, die Europaliga-Teilnehmer sowie zwei Absteiger schon bekannt sind. Es bleibt also nur noch herauszufinden, wer zwischen Palermo und Carpi absteigen wird und wer zwischen Neapel und AS Rom direkt bzw. in die Qualifikation der Champions League einziehen wird. Und da Neapel am Samstag den bereits abgeschriebenen Frosinone zuhause empfangen wird, ist es klar, dass er größere Chancen hat, auf dem zweiten Platz zu bleiben, zumal er derzeit zwei Punkte mehr auf dem Konto hat als die Römer, die wiederrum in der letzten Runde auswärts bei AC Mailand spielen. Das Hinspiel zwischen AS Rom und AC Mailand endete im Olimpico Stadion 1:1. Damit wurde die Tradition, nach der die Gastmannschaft selten siegt, fortgesetzt. Beginn: 14.05.2016 – 20:45 MEZ

AC Mailand

Gerade deshalb erwarten wir, dass die Schützlinge des Trainers Brochhi ihr Bestes geben, damit sie vor eigenen Fans ungeschlagen bleiben, während ihr Selbstbewusstsein mit einem eventuellen Sieg vor dem wichtigsten Spiel in dieser Saison und zwar im Finale des italienischen Pokals, sicherlich zusätzlich steigen würde. Am nächsten Wochenende werden sie nämlich im Pokalfinale mit Juventus ihre Kräfte messen. Darüber hinaus haben sie in der letzten Runde der Serie A einen 1:0-Auswärtssieg gegen Bologna gefeiert und zwar durch den Treffer von Bacca und so herrscht nach zwei kassierten Remis und einer Niederlage wieder eine gute Stimmung im Team.

Dieses Duell gegen AS Rom könnte für die Mailänder im Kampf um die internationale Platzierung entscheidend sein, denn im Falle einer eventuellen Niederlage im Pokalfinale würde auch der sechste Tabellenplatz die Europaliga-Platzierung bedeuten. Derzeit belegt Sassuolo den sechsten Platz mit einem Punkt Vorsprung und er wird in dieser letzten Runde Inter zuhause empfangen. Dementsprechend erwarten wir, dass die heutigen Gastgeber aus Mailand dieses Samstagsspiel im San Siro Stadion hochmotiviert antreten, unabhängig von der Tatsache, dass sie auf die verletzten Defensivspieler Abate, Antonelli und Ely, Mittelfeldspieler Bonaventura sowie Stürmer Niang und Menez verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand: Donnarumma – Calabria, Mexes, Romagnoli, de Sciglio – Kucka, Montolivo, Bertolacci – Honda – Bacca, Luiz Adriano

AS Rom

Die Gäste aus Rom haben sich als drittplatzierte Mannschaft die Teilnahme an der Champions League bereits gesichert, wobei sie immer noch die Chance haben, auf dem zweiten Platz zu landen, da sie vor diesem letzten Spieltag nur zwei Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten Neapel haben. Es ist aber wirklich schwer zu erwarten, dass die Neapolitaner im Heimspiel gegen den bereits abgeschriebenen Frosinone patzen und so werden sich die Römer wahrscheinlich mit der CL-Qualifikation zufrieden geben müssen.

Allerdings, so lange die geringste Chance besteht, werden die Schützlinge des Trainers Spaletti sicherlich ihr Bestes geben und gerade deshalb erwarten wir, dass sie im San Siro maximal offensiv agieren, um zu ihrem fünften Sieg in Folge zu kommen. Dementsprechend wird Spalleti wahrscheinlich mit der identischen Startelf wie in den letzten Duellen auflaufen, wobei dieses Mal vielleicht anstelle von Keita auf der Position des defensiven Mittelfeldes der erfahrene de Rossi agieren könnte.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: Szczesny – Florenzi, Manolas, Rudiger, Digne – Pjanic, de Rossi, Nainggolan – Salah, Perotti, El Shaarawy

AC Mailand – AS Rom TIPP

Da wir in unserer Analyse schon gesagt haben, dass dieses Duell der alten Rivalen von großer Bedeutung kann aber nicht muss sein, ist  im San Siro Stadion ein offenes und toreffizientes Spiel auf beiden Seiten irgendwie realistisch zu erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei mybet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€