AC Mailand – Bologna 14.02.2014

AC Mailand – Bologna – An diesem Wochenende sind die Begegnungen der 24. Runde der italienischen Serie A auf dem Programm und in erstem Duell, das am Freitagabend stattfinden wird, werden der elfplatzierte AC Mailand und der 16-platzierte Bologna, der acht Punkte weniger auf dem Konto hat, ihre Kräfte messen. Das Hinspiel endete 3:3, während die Mailänder in der vergangenen Saison in den beiden direkten Duellen Siege verbuchten. Beginn: 14.02.2014 – 20:45 MEZ

AC Mailand

Natürlich erwarten die Gastgeber dieser Begegnung einen Dreier, zumal sie sich bei den eigenen Fans für das Heimremis gegen Turin sowie die 1:3-Auswärtsniederlage gegen Neapel an den letzten zwei Spieltagen entschuldigen wollen. Wenn man hinzufügt, dass sie davor aus dem italienischen Pokal ausgeschieden sind, dann ist es klar, dass der neue Trainer Seedorf Kontrolle über die Mannschaft langsam verliert. Nach dem dieser niederländische Experte Mitte letzten Monats den Trainerposten von Allegri übernahm, hat er einen Sieg im Pokal sowie zwei Siege in der Meisterschaft verbucht, sodass ihre Fans zu Recht auf bessere Tagen gehofft haben.

Wir haben bereits gesagt, dass sie wieder auf den 11. Tabellenplatz abgerutscht sind und der derzeitige Rückstand auf den Tabellenfünften Inter beträgt sogar sieben Punkte, sodass sie in diesem Match unbedingt siegen müssen, wenn sie im Rennen um die internationalen Tabellenplätze bleiben wollen. In der Wintertransferzeit wurden vier hochwertige Spieler verpflichtet und zwar Essien, Taarabt, Rami und Honda und am Freitag werden wahrscheinlich alle vier dieser Spieler in der Startelf sein. In dieser Begegnung werden die verletzten Mittelfeldspieler Birsa und Cristante sowie Stürmer El Shaarawy und Robinho ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand: Abbiati – de Sciglio, Rami, Zapata, Emanuelson – Essien, Montolivo – Honda, Kaka, Taarabt – Balotelli

Bologna

Im Gegensatz zu AC Mailand haben die Gäste aus Bologna am vergangenen Wochenende einen großen Job in Turin gemacht, da sie einen 2:1-Sieg geholt haben, was dazu geführt hat, dass sie aus der Gefahrenzone rauskamen. Davor waren sie nämlich in einer Serie von drei Remis und zwei Niederlagen, weshalb es nicht verwunderlich war als Trainer Pioli entlassen wurde und stattdessen der 50-Jährige Ballardini als Trainer verpflichtet wurde. Offenbar brauchte dieser Experte eine gewisse Zeit zum Kennenlernen mit seiner Mannschaft und das Spiel in Turin hat bewiesen, dass nun eine viel bessere Stimmung in der Mannschaft herrscht und zwar trotz der Tatsache, dass sie vor kurzem der beste Spieler und  Torschütze Diamanti verlassen hat.

Bisher hat sich dieser Abgang auf das Spiel von Bologna nicht negativ ausgewirkt, zumal in der Zwischenzeit der Brasilianer Cristaldo wiedergenesen ist, der mit zwei erzielten Treffern für den Triumph in Turin am meisten verantwortlich war. Darüber hinaus hat der Rest der Mannschaft seine Arbeit sehr gut erledigt und so können wir erwarten, dass Ballardini in dieser Begegnung mit AC Mailand keine größeren Änderungen in der Startelf vornehmen wird. Ausfallen werden übrigens die verletzten Verteidiger Cech, Mittelfeldspieler Della Rocca und Pazienza sowie Stürmer Acquafresca.

Voraussichtliche Aufstellung Bologna: Curci – Antonsson, Natali, Mantovani – Garics, Krhin, Perez, Morleo – Kone – Bianchi, Cristaldo

AC Mailand – Bologna TIPP

Natürlich gelten die qualitativ viel besseren Mailänder als absoluten Favoriten in dieser Begegnung, aber wir müssen bedenken, dass Bologna nach dem Auswärtssieg gegen Turin hochmotiviert sein wird, sodass wir ein völlig offenes und toreffizientes Spiel erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei interwetten (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)