AC Mailand – Carpi 13.01.2016, Coppa Italia

AC Mailand – Carpi / Coppa Italia – Dieses Viertelfinalduell des italienischen Pokals hat definitiv seinen Favoriten und zwar Mailand, das eine viel bessere Aufstellung hat und in der Meisterschaft sogar 15 Punkte Vorsprung auf seinen heutigen Gegner hat. Die Spielform dieser beiden Teams ist in letzter Zeit ziemlich gleich, denn beide Teams haben jeweils zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage in den letzten vier Duellen verbucht. In der letzten Pokalrunde hat Mailand Sampdoria in der Ferne bezwungen, während Carpi Florenz überrascht hat. Am letzten Wochenende fuhr Mailand in der Meisterschaft ein Remis gegen Rom ein und Carpi hat Udinese bezwungen. Anfang Dezember spielten diese zwei Teams ihr bis jetzt einziges gemeinsames Duell, das torlos endete. Beginn: 13.01.2016 – 21:00 MEZ

AC Mailand

Für die heutigen Gastgeber ist der Pokal eine gute Gelegenheit, vielleicht mal einen Titel zu holen, denn in Meisterschaft wird dies sicherlich nicht der Fall sein, da sie sich erst auf dem achten Tabellenplatz befinden und Neapel einen größeren Vorsprung auf sie hat. Weit entfernt sind auch Tabellenpositionen, die in die Champions League führen. Derzeit befindet sich ihr Stadtrivale Inter auf der dritten Tabellenposition mit zehn Punkten Vorsprung, was sie ja schwer erreichen werden. Die heutigen Gastgeber hoffen wenigstens auf die Europaliga oder den Pokaltitel und man kann schon sagen, dass sie Glück haben, denn sie spielen ja gegen Carpi im Viertelfinale. Vor diesem Duell schlugen sie Perugia, Crotone und Sampdoria, während sie in der Meisterschaft hauptsächlich unbeständig spielen und können keine längere Positivserie erreichen. Das Auswärtsremis am Samstag bei Rom ist eins der besseren Ergebnisse, das nach einer überraschenden Heimniederlage von Bologna folgte.

Trainer Mihajlovic ist unter Druck und er wäre vielleicht auch gefeuert, müsste Mailand eine Niederlage in Rom einstecken. Jetzt ist er aber immer noch auf der Trainerbank und jetzt müssen seine Schützlinge einen Sieg gegen Carpi holen. Nach der Niederlage von Bologna wechselte er vier Spieler in der Startelf aus und all dies sah viel besser aus als gegen Rom. Demnach werden jetzt wahrscheinlich keine großen Änderungen vorgenommen. Verletzt sind Torhüter Lopez, Innenverteidiger Alex, Mittelfeldspieler Menez und Stürmer Balotelli und im Wintertransfer wurde der Mittelfeldspieler K. P. Boateng aus Schalke geholt.

Voraussichtliche Aufstellung Mailand: Abbiati – Abate, Mexes, A.Romagnoli, De Sciglio – Kucka, Bertolacci, Bonaventura, Honda – Niang, Bacca

Carpi

Der Pokal ist das Beste, was den heutigen Gästen in dieser Saison passiert ist, denn in der Meisterschaft quälen sie sich, weswegen sie sich derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz befinden und auf die sichere Zone fünf Punkte Rückstand haben. All dies könnte auch schlimmer sein, hätten sie am letzten Wochenende keinen 2:1-Heimsieg gegen Udinese geholt, was sie genau in der Mitte der Meisterschaft noch am Leben hält. Im Pokal sorgten die heutigen Gäste nach zwei Heimsiegen gegen Livorno und Vicenza für Sensation, denn sie verbuchten in der letzten Runde einen 1:0-Auswärtssieg gegen Florenz. Demnach holten sie im Pokal drei Siege in drei Duellen, während sie in der Meisterschaft in 19 Duellen gerade mal drei Siege verbuchten.

Ende November holten sie bei Genua den bis jetzt einzigen Auswärtssieg, wonach sie nach vier sieglosen Duellen Udinese bezwungen haben. Das war das zweite positive Ergebnis in Folge, denn davor fuhren sie bei Lazio ein torloses Remis ein. Darüber hinaus sind sie das Team, das bei Auswärtsduellen die meisten Gegentore kassiert hat, aber im Duell gegen Mailand werden sie versuchen, die Taktik aus Florenz anzuwenden, um vielleicht bei noch einem Favoriten für Überraschung zu sorgen. Stürmer Mbakogu ist gesperrt und kann demnach nicht auflaufen, während Bubnjic, Fedele und seit einigen Tagen auch Bianco verletzungsbedingt außer Gefecht sind.

Voraussichtliche Aufstellung Carpi: Brkic – Zaccardo, Romagnoli, Gagliolo, G.Silva – Lollo, Marrone – Letizia, di Gaudio, Matos – Lasagna

AC Mailand – Carpi TIPP

Für Mailand ist dies eine große Gelegenheit, die sie nicht verpassen sollten. Sie sind Gastgeber und ihr Gegner ist objektiv viel schwächer und bei Carpi steht der Abstiegskampf sowieso im Zentrum der Aufmerksamkeit.  Die heutigen Gäste haben in Florenz schon für Überraschung gesorgt, was sie jetzt wirklich schwer wiederholen werden und wir glauben, dass Mailand in diesem Duell ohne größere Probleme einen Sieg holen wird.

Tipp: Asian Handicap -1 Mailand

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,69 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€