AC Mailand – FC Empoli 29.08.2015, Serie A

AC Mailand – FC Empoli / Serie A – An diesem Wochenende sind die Begegnungen der zweiten Runde der italienischen Serie A auf dem Programm und wir werden aus dem mageren Samstagsangebot das Match zwischen AC Mailand und Empoli analysieren. Diese beiden Mannschaften haben am ersten Spieltag Niederlagen kassiert und zwar auswärts gegen Florenz bzw. zuhause gegen Chievo. In der vergangenen Saison endeten beide Duelle dieser Mannschaften unentschieden, wobei in Mailand zwei Tore erzielt wurden und in Empoli vier. Beginn: 29.08.2015 – 20:45 MEZ

AC Mailand

Die Mailänder sind aber dieses Mal nur an einem Sieg interessiert, zumal sie auf diese Weise den bitteren Nachgeschmack der Niederlage gegen Florenz einigermaßen neutralisieren würden. In dem Match waren sie bis zur 36. Minute ein gleichberechtigter Rivale, aber dann kassierte der junge Innenverteidiger Ely die zweite Gelbe Karte und so mussten die Rossoneri im weiteren Verlauf des Spiels mit einem Spieler weniger auskommen. Natürlich war das gleich spürbar in ihrem Spiel, zumal Florenz im Laufe des Spiels viel mehr angegriffen und dabei zwei Tore erzielt hat und somit starteten die Mailänder in die neue Saison mit einer Niederlage.

Davor haben die Mailänder in der ersten Pokalrunde einen 2:0-Heimsieg gegen Perugia gefeiert, aber jetzt brauchen sie auch einen Triumph in der Meisterschaft um das angeschlagene Selbstbewusstsein wiederherzustellen und daher hat Trainer Mihajlovic eine äußerst offensive Spieltaktik angekündigt. Was die Aufstellung angeht, soll der erfahrene Zapata in der Abwehr anstelle vom gesperrten Ely agieren, während die verletzten Innenverteidiger Mexas sowie Stürmer Menes und Niang ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand: Diego Lopez – de Sciglio, Romagnoli, Zapata, Antonelli – Bertolacci, de Jong, Bonaventura – Honda – Bacca, Luiz Adriano

FC Empoli

Im Gegensatz zu den Mailändern, die zumindest im Pokal feierten, haben die heutigen Gäste die neue Saison mit zwei Heimniederlagen eröffnet und zwar im Pokal gegen Vicenza (0:1) sowie am vergangenen Wochenende zum Auftakt der Serie A gegen Chievo (1:3). In diesem Match gegen Chievo gingen sie sogar in Führung, aber dann übernahmen die Gäste aus Verona die Kontrolle über das Spiel und feierten in Empoli mit drei erzielten Treffern.

Natürlich sind diese Ergebnisse nicht ermutigend für den neuen Trainer Giampaolo, der den Trainerposten vom sehr erfolgreichen Sarri übernommen hat und außerdem haben sie einen schwierigen Spielplan in den nächsten zwei Runden, da sie gegen AC Mailand und Neapel antreten müssen. Im San Siro Stadion müssen sie versuchen, den Eindruck zu verbessern, obwohl sie sich dessen bewusst sind, dass sie gegen die hochmotivierten Gastgeber spielen werden. Was die Aufstellung angeht, erwarten wir einige Änderungen in der Startelf, zumal nach der abgesessenen Strafe der zuverlässige Innenverteidiger Tonelli ins Team zurückkehrt, während nur der verletzte Verteidiger Laurini ausfallen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Empoli: Skorupski – Bittante, Tonelli, Barba, Mario Rui – Maiello, Diousse, Zielinski – Saponara – Maccarone, Pucciarelli

AC Mailand – FC Empoli TIPP

Obwohl Empoli in den letzten zwei Spielen im San Siro Stadion ungeschlagen blieb, erwarten wir dieses Mal einen klaren Sieg der Mailänder, weil sie nur auf diese Weise die Auftaktniederlage in Florenz schnell vergessen werden.

Tipp: Asian Handicap -1 AC Mailand

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,85 bei betvictor (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€