AC Mailand – FC Parma 16.03.2014

AC Mailand – FC Parma – Am Sonntag treffen im Rahmen der italienischen Serie A zwei Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte aufeinander. Mailand befindet sich nach 27 abgelegten Runden auf dem 10. Tabellenplatz und hat acht Punkte weniger als der sechsplatzierte Parma. Darüber hinaus endete auch das Hinspiel mit einem 3:2-Heimsieg von Parma. Dadurch wurde die Domination der Mailänder von fünf Siegen und einem Remis in den gemeinsamen Duellen endlich beendet. Beginn: 16.03.2014 – 15:00 MEZ

AC Mailand

Die Rossoneri werden natürlich jetzt versuchen die Domination wieder zurückzuerlangen und zwar besonders da sie zuhause spielen, während sie nach der letzten Serie von drei Niederlagen in Folge auch ihren Fans schuldig sind. Sie haben nämlich zuerst in der Serie A zuhause gegen Juventus und auswärts bei Udinese verloren, während sie dann vor vier Tagen auch im Rückspiel des CL-Achtelfinales in Madrid von Atletico 1:4 deklassiert wurden. Atletico hat mit diesem Sieg das Weiterkommen nur bestätigt.

Aber was die Serie A angeht, sollte man auch erwähnen, dass die Mailänder nach den letzten zwei Niederlagen wieder auf den 10. Tabellenplatz runtergerutscht sind, wobei auch ihr Rückstand hinter dem fünften Inter auf neun Punkte gestiegen ist. Genau deswegen erwarten wir am Sonntag gegen Parma ein viel aggressiveres und kampfbereiteres Spiel der Mailänder, besonders da auch Montolivo, Muntari und Honda wieder ins Team zurückkommen. Anderseits sind auch dieses Mal Mittelfeldspieler Cristante und Stürmer El Shaarawy verletzungsbedingt und de Sciglio kartenbedingt nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Mailand:  Abbiati – Abate, Rami, Mexes, Constant –Montolivo, Muntari – Honda, Kaka, Taarabt – Balotelli

FC Parma

Im Unterschied zu Mailand spielt Parma zurzeit den besten Fußball in den letzten paar Saisons. Die Schützlinge von Trainer Donadoni haben somit im Rahmen der Serie A seit Anfang November letzten Jahres nicht verloren. Darüber hinaus treten sie dieses Duell im San Siro Stadion nach einer Serie von sieben Siegen und nur vier Remis an. Man sollte aber auch besonders erwähnen, dass sie in den letzten vier Auswärtsspielen gewonnen haben. Sie haben auch am letzten Wochenende zuhause die ganze Punkteausbeute geholt indem sie gegen Verona 2:0 gewonnen haben. Dadurch haben sie jetzt zwei Punkte Rückstand hinter dem viertplatzierten Florenz und dem fünftplatzierten Inter nur einen Punkt.

Die heutigen Gäste denken somit jetzt ernst über die EL-Platzierung nach und somit ist auch ganz logisch zu erwarten, dass sie gegen den angeschlagenen Mailand ziemlich offensiv agieren und den Sieg anpeilen werden. Die erholten Stürmer Amauri und Verteidiger Molinaro kommen wieder ins Team zurück, also wird nur der gesperrte Innenverteidiger Paletta nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Parma: Mirante – Cassani, Felipe, Lucarelli, Molinaro – Marchionni, Gargano, Parolo – Biabiany, Amauri, Cassano

AC Mailand – FC Parma TIPP

Da Mailand unbedingt ein gutes Ergebnis erzielen muss und Parma zurzeit abgesehen vom führenden Juventus die beste Spielform von allen Mannschaften der Serie A vorweist, ist am Sonntag im San Siro Stadion ein ganz offenes und torreiches Spiel zu erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei betvictor (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)