AC Mailand – FC Turin 12.01.2017, Coppa Italia

AC Mailand – FC Turin / Coppa Italia – Auch dieses Achtelfinalduell im Rahmen des italienischen Pokalwettbewerbs sorgt für große Aufmerksamkeit. Es treffen nämlich zwei Teams aus der oberen Tabellenhälfte der Serie A aufeinander. Der fünftplatzierte Mailand hat ein Spiel weniger und sieben Punkte mehr als der achtplatzierte Turin. Interessant ist auch, dass die Teams bereits am bevorstehenden Wochenende im Rahmen der Meisterschaft aufeinandertreffen werden, und zwar in Turin. Das Herbstduell, das im San Siro Stadion stattfand haben die Rossoneri 3:2 gewonnen. Beginn: 12.01.2017 – 21:00 MEZ

AC Mailand

Damit erzielte Mailand im Rahmen der Meisterschaft den dritten Heimsieg in Folge gegen Turin. In Turin dagegen gab es dreimal in Folge ein Remis. Die Rossoneri sind auch jetzt in der Favoritenrolle auf die Weiterplatzierung. Sie haben übrigens vor kurzem in Doha ihre erste Trophäe für diese Saison gewonnen, und zwar als sie im Rahmen des italienischen Superpokals Juventus bezwingen konnten. Danach haben sie auch im ersten Meisterschaftsspiel des neuen Jahres zu Hause gegen Cagliari 1:0 gewonnen.

Die Schützlinge von Trainer Montella befinden sich zurzeit also auf dem solide fünften Tabellenplatz, wobei sie ein Spiel und nur einen Punkt weniger als der viertplatzierte Lazio sowie zwei Punkte weniger als der drittplatzierte Neapel haben. Deswegen glauben wir, dass Montella jetzt in diesem Pokalspiel ein paar von den Stammspielern ausruhen lassen wird, vor allem da er auf der Ersatzbank ein paar sehr gute Spieler sitzen hat, die einfach keine große Einsatzzeit bekommen. Zu erwähnen ist noch, dass die verletzten Verteidiger Abata sowie Mittelfeldspieler Montolivo, Kucka und Fernandez dieses Mal fehlen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Mailand: Gabriel – Calabria, Gomez, Zapata, Vangioni – Poli, Bertolacci, Sosa – Honda, Lapadula, Niang

FC Turin

Was Turin angeht, hatte die Mannschaft im November letztes Jahr eine tolle Serie von vier Siegen, und zwar drei Meisterschafts- sowie einen Pokalsieg. Danach folgten im Rahmen der Serie A Niederlagen auswärts bei Sampdoria und Neapel sowie zu Hause gegen Juventus. Aber in den letzten zwei Runden geht es wieder bergauf und die heutigen Gäste konnten zu Hause gegen Genua 1:0 gewinnen, während sie am letzten Wochenende auswärts bei Sassuolo 0:0 spielten.

Trainer Mihajlovic ist natürlich hauptsächlich darüber zufrieden, dass seine Schützlinge zwei Spiele in Folge kein Gegentor kassiert haben. Anderseits hat der Angriff etwas nachgelassen und während der Transferzeit wurde Iturbe von Roma dazu geholt. Ihn erwarten wir jetzt in der Startelf, zusammen mit ein paar anderen Spielern, die bis jetzt in den Meisterschaftsspielen keine große Einsatzzeit bekommen konnten. Was den Spielerkader angeht, sind zurzeit die verletzten Verteidiger Molinaro sowie Mittelfeldspieler Vives und Gustafson nicht dabei, während Mittelfeldspieler Acquah bei der Afrikameisterschaft ist.

Voraussichtliche Aufstellung Turin: Padelli – de Silvestri, Ajeti, Castan, Avelar – Obi, Lukic, Baselli – Iturbe, Maxi Lopez, Martinez

AC Mailand – FC Turin TIPP

Es werden hier auf beiden Seiten wahrscheinlich hauptsächlich Ersatzspieler auftreten, aber das soll auf keinen Fall bedeuten, dass es im San Siro Stadion nicht kampflustig zugehen wird, besonders da sowohl Montella als auch Mihajlovic eine offensive Spielherangehensweise bevorzugen.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei comeon (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
comeon bonus
107€