AC Mailand – FC Turin 27.02.2016, Serie A

AC Mailand – FC Turin / Serie A – Im zweiten Samstagsduell der 27. Runde der italienischen Serie A treffen Mailand, das sich auf der sechsten Tabellenposition befindet und das Tabellenelfte Turin aufeinander, das zu diesem Zeitpunkt große 12 Punkte Rückstand auf die Rossoneri hat. Interessant ist, dass sogar drei letzte gemeinsame Duelle dieser zwei Teams in Turin unentschieden endeten, einschließlich auch des 1:1-Remis im Herbst. Andererseits verbuchte Mailand sogar drei Siege und nur ein Remis gegen Turin.  Beginn: 27.02.2016 – 20:45 MEZ

AC Mailand

Dementsprechend sind sie auch in diesem Duell in absoluter Favoritenrolle, vor allem weil sie in letzter Zeit eine aufsteigende Formkurve aufweisen, so dass sie auf zwei Fronten (Meisterschaft und italienischer Pokal) sogar sechs Siege und vier Remis verbucht haben. Das letzte Remis fuhren sie am letzten Wochenende bei einem der schwierigsten Gastauftritte in der Meisterschaft ein, und zwar bei Neapel. Es war nämlich 1:1 und somit behielten sie auch weiterhin die sechste Tabellenposition der Serie A und zwar mit vier Punkten Rückstand auf das fünftplatzierte Inter.

Darüber hinaus sind die Schützlinge des Trainers Mihajlovic auf gutem Wege, auch den Einzug in das Finale des italienischen Pokals zu schaffen, da sie im Hinspiel im Halbfinale einen 1:0-Auswärtssieg gegen Allessandria verbucht haben, so dass das Rückspiel in San Sir für die Rossoneri eigentlich nur eine Formalität sein sollte. Vor diesem Match steht ihnen aber erstmals das Meisterschaftsduell gegen Turin bevor, in dem sie auf jeden Fall drei Punkte erwarten, vor allem weil der erholte Innenverteidiger Romagnoli wieder mit dabei sein sollte. Andererseits sind Torhüter Diego Lopez, Innenverteidiger Mexes und Ely und Stürmer Luiz Adriano weiterhin außer Gefecht, während am Samstag auch der gesperrte Mittelfeldspieler Montolivo nicht auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Mailand: Donnarumma – Abate, Alex, Romagnoli, Antonelli – Honda, Kucka, Bertolacci, Bonaventura – Bacca, Niang

FC Turin

Die Gäste aus Turin fuhren am letzten Wochenende ein torloses Heimremis gegen das vorletzte Carpi ein. Da sie aber in der letzten Runde einen 3:1-Auswärtssieg gegen Palermo verbucht haben, haben ihnen ihre Fans den letzten Patzer nicht besonders übel genommen. Die Schützlinge des Trainers Ventura befinden sich ja auch weiterhin in der Tabellenmitte und zwar mit sogar acht Punkten Vorsprung auf das Tabellenachtzehnte Frosinone, so dass sie noch immer nicht um den Klassenerhalt fürchten müssen.

Man muss hierbei aber erwähnen, dass sie definitiv eine absteigende Formkurve aufweisen, denn in den letzten 11 Runden verbuchten sie gerade mal zwei Siege, während sie zu dieser Zeit auch aus dem italienischen Pokal nach der Niederlage vom Stadtrivalen Juventus eliminiert worden sind. Demnach wird Ventura im weiteren Saisonverlauf sicherlich an der Taktik, aber auch an der Startaufstellung etwas ändern, so dass wir schon jetzt gegen Mailand Mittelfeldspieler Obi und Verteidiger Molinaro in der Startelf erwarten. Verletzungsbedingt sind Defensivspieler Bovo und Avelar und Mittelfeldspieler Gazzi und Acquah weiterhin außer Gefecht, während gegen Mailand der gesperrte Mittelfeldspieler Benassi fehlen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Turin: Padelli – Maksimovic, Glik, Moretti – Peres, Obi, Vives, Baselli, Molinaro – Belotti, Immobile

AC Mailand – FC Turin TIPP

Da Mailand nach der Serie von vier Siegen und drei Remis wieder im Rennen um internationale Tabellenpositionen ist, ist es auch real zu erwarten, dass sie in diesem Heimduell ohne größere Probleme die neuen drei Punkte ergattern werden.

Tipp: Sieg Mailand

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei betway (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€