AC Mailand – Sampdoria 28.09.2013

AC Mailand – Sampdoria – Die Analyse der sechsten Runde im Rahmen der italienischen Serie A fangen wir dieses Mal mit dem Duell zweier Mannschaften an, die sich in einer ziemlich schlechten Spielform befinden. Mailand befindet sich zurzeit mit fünf Punkten auf dem 12. Tabellenplatz, während sich Sampdoria in der Abstiegszone befindet und zwar mit nur zwei erzielten Punkten. Was ihre Duelle in der letzten Saison angeht, gab es in Genua keine Treffer, während im San Siro Stadion die Gäste 1:0 gewonnen haben. Beginn: 28.09.2013 – 20:45 MEZ

AC Mailand

Das wird für die Mailänder jetzt natürlich nur noch ein Motiv mehr sein, um in diesem Spiel gegen Sampdoria die ganze Punkteausbeute zu holen. Aber für so etwas müssen sie viel bessere Partien als in den letzten drei Runden ablegen, in denen sie auswärts bei Torino und Bologna nur unentschieden gespielt haben, während sie zuhause gegen Neapel 1:2 verloren haben. Davor wurden sie auswärts bei Verona bezwungen, während sie den einzigen Meisterschaftssieg in dieser Saison in der zweiten Runde geholt haben, als sie zuhause gegen Cagliari 3:1 gewonnen haben. Anderseits liefern sie jetzt in der Champions League viel bessere Partien ab und zwar haben sie zuerst in der Relegation PSV eliminiert und dann in der ersten Runde der Gruppenphase zuhause gegen Celtic 2:0 gewonnen. Natürlich freut sich Trainer Allegrio am meisten über die tolle Realisation, aber anderseits kassieren sie auch viel zu viele Gegentreffer, was sie so schnell wie möglich verbessern müssen. Aber in letzter Zeit haben sie viele Probleme mit dem Spielerkader und zwar werden auch dieses Samstagsduell verletzungsbedingt Defensivspieler Bonera, Silvestre und De Sciglio, Mittelfeldspieler Montolivo und Kaka sowie Stürmer El Shaarawy und Pazzini verpassen, während auch der Toptorschütze Balotteli kartenbedingt nicht spielen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Mailand: Abbiati – Abate, Zapata, Mexes, Constant – Poli, de Jong, Muntari – Emanuelson – Robinho, Matri

Sampdoria

Sampdoria befindet sich zurzeit in einer noch schwierigeren Lage als Mailand, da die Mannschaft in fünf abgelegten Runden der Serie A nur zwei Punkte erzielt hat. Besonders interessant ist dass die heutigen Gäste diese zwei Punkte auswärts bei Bologna und Cagliari geholt haben, während sie zuhause Niederlagen gegen Juventus, Genua und Roma kassiert haben. Wenn man noch berücksichtigt, dass sie in diesen Heimspielen keinen einzigen Treffer erzielt haben, während sie auswärts sogar viermal punkteten, dann ist es klar, dass sie viel besser auswärts spielen. Genau deswegen hofft Trainer Rossi dass er auch in diesem Auswärtsspiel beim dezimierten Mailand eine gute Partie ablegen kann, vor allem im Angriff, während die Abwehr sowieso seit dem Saisonanfang Probleme hat und noch Zeit braucht um sich richtig einzuspielen. Deswegen sollte in diesem Duell von der ersten Minute anstatt des erfahrenen Palomba, Regini spielen, während Kapitän Gastaldello verletzungsbedingt nicht dabei ist. Man sollte noch erwähnen dass im San Siro Stadion der von früher verletzte Stürmer Eder und der gesperrte Mittelfeldspieler Barilla nicht dabei sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung Sampdoria: Da Costa – De Silvestri, Mustafi, Regini, Costa – Gavazzi, Krstičić, Obiang, Wszolek – Sansone, Gabbiadini

AC Mailand – Sampdoria TIPP

Nach fünf erzielten Punkten in genauso vielen abgelegten Runden müssen die Mailänder jetzt zuhause gewinnen, da sie im Gegenteil schon am Saisonanfang  einen großen Rückstand auf die Tabellenspitze der Serie A hätten.

Tipp: Asian Handicap -1 Mailand

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!