AC Mailand – Udinese 11.09.2016, Serie A

AC Mailand – Udinese / Serie A – Am Sonntag werden im Rahmen der dritten Runde der italienischen Serie A die acht übriggebliebenen Duelle gespielt. Wir haben die drei interessantesten ausgesucht und fangen mit dem Duell im San Siro an, zwischen Mailand und Udinese. Beide Teams haben bis jetzt jeweils einen Heimsieg geholt und eine Auswärtsniederlage kassiert und befinden sich zurzeit in der Tabellenmitte. Man sollte noch erwähnen, dass in der letzten Saison die Rossoneri in den gemeinsamen Duellen erfolgreicher waren, indem sie auswärts 3:2 gewannen sowie zu Hause 1:1 spielten. Beginn: 11.09.2016 – 15:00 MEZ

AC Mailand

Die Duelle dieser zwei Teams waren schon immer sehr torreich, was auch einer der Gründe ist, warum sich alle Fußballfans in Mailand auf dieses heutige Duell freuen. Sie erwarten ja natürlich auch, dass ihr Verein dieses Mal gewinnen wird. Die Schützlinge von Trainer Montella haben die Meisterschaftssaison mit einem 3:2-Heimsieg gegen Turin gestartet. Danach ging es auswärts zu Neapel wo sie richtig mutig agiert haben und teilweise sogar ein Remis möglich gewesen war. Aber in der Schlussphase kassierten sie zwei Gegentore und es endete 2:4 für die Gastgeber.

Es wurden aber auch zwei Spieler von Mailand vom Platz verwiesen, und zwar Mittelfeldspieler Kucka sowie Stürmer Niango, die jetzt gegen Udinese nicht mitspielen dürfen und ihre Plätze wahrscheinlich Neuzugänge Sosa und Lapadul einnehmen werden. Andererseits sollte jetzt der erfahrene Innenverteidiger Paletta zurückkehren, also geht Neuzugang Gomez wahrscheinlich auf die Ersatzbank. Innenverteidiger Zapata sowie Mittelfeldspieler Bertolacci und Fernandez sind verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung Mailand: Donnarumma – Abate, Paletta, Romagnoli, de Sciglio – Suso, Montolivo, Sosa, Bonaventura – Bacca, Lapadula

Udinese

Die Gäste aus Udin haben zuletzt einen sehr wichtigen 2:0-Heimsieg gegen Empoli geholt und damit ihr Selbstbewusstsein nach dem Debakel in der erste Runde wieder etwas aufgebaut. Sie haben ja damals im römischen Olympiastadion 0:4 gegen Roma verloren. Darüber hinaus wurden sie gleich am Anfang der Saison aus dem italienischen Pokalwettbewerb zu Huse vom Zweitligisten Spezia mit einer 2:3-Niederlage eliminiert. Der neue Trainer Iachini stand deswegen im Spiel gegen Empoli stark unter Druck.

Zum Glück gewann Udinese und kann jetzt viel entspannter zum alten Rivalen Mailand reisen. Die heutigen Gäste haben in der Vergangenheit hier oft gute Ergebnisse erzielt und werden auch jetzt sicher etwas offensiver agieren. Der erfahrene Stürmer Thereau kommt ja wieder zurück, während im Mittelfeld die neue Verstärkung Kums erwartet wird. Verletzungsbedingt werden nur Innenverteidiger Samir und Heurtaux sowie Mittelfeldspieler Faraoni fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: Karnezis – Widmer, Danilo, Felipe, Armero – Badu, Kums, Fofana – Thereau, de Paul – Zapata

AC Mailand – Udinese TIPP

Da bis jetzt beide Teams zu Hause gewonnen und auswärts verloren haben, erwarten wir auch jetzt, dass die Gastgeber von der ersten Minute an maximal aggressiv und auf den Sieg spielen werden. Besonders da auch Trainer Montella eine noch offensivere Startformation als in den ersten zwei Runden angekündigt hat.

Tipp: Sieg Mailand

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei betway (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€

Gerade wegen dieser offensiven Spielherangehensweise von Mailand haben wir uns entschieden, hier auch auf mehr Tore zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei betvictor (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€