AS Rom – Cagliari, 01.02.13 – Serie A

Im ersten Duell der 23. Runde der italienischen Serie A werden am Freitagabend der achtplatzierte AS Rom und der 16-platzierte Cagliari, der momentan 13 Punkte weniger auf dem Konto hat, ihre Kräfte messen. In der Hinrunde sind die Römer am grünen Tisch zu einem Sieg über Cagliari gekommen, da die Gastgeber die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen für das Spiel nicht rechtzeitig gesichert haben, während die beiden letztjährigen Duelle die Mannschaft aus Sardinien ein wenig überraschend zu eigenen Gunsten entschieden hat. Beginn: 01.02.2013 – 20:45

Gerade deshalb wollen die Römer endlich einen Triumph über Cagliari, um auf diese Weise zu zeigen, dass sie momentan eine viel hochwertigere Mannschaft sind. Natürlich bestätigt dies die aktuelle Tabellensituation sehr gut, obwohl die Schützlinge des Trainers Zeman ins neue Jahr nicht sehr gut starteten. In der Meisterschaft kassierten sie nämlich zwei Auswärtsniederlagen in Folge und nach dem Heimremis gegen Inter haben sie am vergangenen Wochenende im Gastspiel gegen Bologna wider nur einen Punkt ergattert. In der Zwischenzeit haben sie im Halbfinal-Hinspiel geschafft, einen 2:1-Heimsieg gegen Inter zu holen, sodass sie nun auch einen Sieg in der Meisterschaft brauchen, um die Tabellenplatzierung ein wenig zu verbessern. Ausfallen werden weiterhin die verletzten Defensivspieler Marquinhos und Balzaretti, Mittelfeldspieler De Rossi und Stürmer Destro, während Pjanic für dieses Spiel gesperrt ist. Wir werden noch dazu sagen, dass die Römer vor kurzem durch den erfahrenen griechischen Nationalspieler Torosidis zusätzlich verstärkst wurden, aber er wird  diesmal wahrscheinlich auf der Bank bleiben, während Piris in die Startelf kommt.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: Stekelenburg – Piris, Burdisso, Castan, Dodo – Bradley, Tachtsidis, Florenzi – Lamela, Osvaldo, Totti

Genau wie die Römer haben auch die Gäste aus Cagliari in den letzten zwei Runden der Serie A Remis gespielt und zwar in der Ferne gegen Atlanta sowie zuhause gegen Palermo, während sie davor einen sehr wertvollen 2:1-Heimsieg gegen Genua geholt haben. Nach diesen drei Spielen ohne Niederlage befinden sich die Schützlinge des Trainers Pulga zwei Plätze oberhalb der Gefahrenzone und zwar mit drei Punkten im Vorsprung auf den 18-platzierten Genua, was sich auf ihr Selbstbewusstsein vor diesem Gastspiel im Olimpico Stadion positiv auswirken könnte. Wenn  man aber bedenkt, dass sie sich auswärts in einer Serie von vier Niederlagen und zwei Remis in Folge befinden, dann sollte man im Lager von Cagliari sehr vorsichtig sein und sich nicht auf ein offenes Spiel gegen eine der effizientesten Mannschaften der Liga einlassen. Das bedeutet, dass die Gäste aus Sardinien diesmal in einer klassischen 4-4-2-Formation auflaufen werden und deshalb soll der offensive Mittelfeldspieler Cossu auf der Bank bleiben. Ausfallen werden die von früher verletzten Verteidiger Ariaudo und Stürmer Nene.

Voraussichtliche Aufstellung Cagliari: Agazzi – Pisano, Rossettini, Astori, Avelar – Dessena, Conti, Nainggolan, Ekdal – Sau, Thiago Ribeiro

Nachdem beide Mannschaften in den letzten zwei Runden unentschieden gespielt haben, sind wir der Meinung, dass es endlich mal an der Zeit ist, dass eine der beiden Mannschaften zu einem Triumph kommt.  Unserer Meinung nach werden es definitiv die Römer sein, weil sie zuhause spielen, wo sie die Punkte in letzter Zeit selten abgeben.

Tipp: Asian Handicap -1 AS Rom

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: AS Rom – Cagliari