AS Rom – Lazio Rom, 26.05.13 – Coppa Italia (Finale)

An diesem Wochenende haben wir einen weiteren echten Leckerbissen auf dem Programm und zwar im Rahmen des italienischen Pokals, wo im großen Finale im Römer Olimpico Stadion die Stadtrivalen AS Rom und Lazio Rom aufeinandertreffen werden. In der Meisterschaft haben diese beiden Vereine die benachbarten Positionen besetzt, wobei der Tabellensechste AS Rom einen Punkt mehr auf dem Konto hatte. In den direkten Duellen war aber Lazio etwas erfolgreicher und hat als Gastgeber einen 3:2-Sieg geholt, während er als Gast ein 1:1-Remis eingefahren hat. Beginn: 26.05.2013 – 18:00

Der sechste Tabellenplatz, zu dem AS Rom dank dem Heimsieg gegen Neapel am letzten Spieltag der Serie A gekommen ist, bedeutete nichts Besonderes, da nur die viert- und die fünftplatzierte Mannschaften an der Europaliga teilnehmen können. Das bedeutet eigentlich, dass sie in diesem Duell gegen den Stadtrivalen nicht nur um den Pokaltitel kämpfen werden sondern auch um die EL-Platzierung, was diesem Finale einen zusätzlichen Reiz verleiht. AS Rom hat viel besser in der Rückrunde gespielt und zwar seit Anfang Februar als der erfahrene Zeman von seinem Assistenten Andreazzoli ersetzt wurde, der die Mentalität der  Spieler offensichtlich besser kannte und dementsprechend gab er ihnen viel mehr Freiheit im Spiel. Die Spieler haben sich bei ihm mit sogar acht Siegen und vier Remis in 14 gespielten Runden bedankt, während sie im Rückspiel des Pokal-Halbfinales einen 3:2-Auswärtssieg gegen Inter geholt haben. Gerade deshalb sind wir der Meinung, dass sie in diesem Finale gegen Lazio von ihrem Offensivspiel nicht abweichen werden, unabhängig davon, dass sie auf die verletzten Torwart Stekelenburg und Verteidiger Balzaratti verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Rom: Lobont – Torosidis, Marquinhos, Castan, Dodo –De Rossi, Bradley – Lamela, Pjanić, Totti – Osvaldo

Im Gegensatz zu AS Rom hat Lazio am letzten Spieltag der Serie A eine Heimniederlage gegen Cagliari kassiert, aber dies überraschte nicht allzu viel, weil es ihnen nach dem Udinese-Triumph über Inter selber klar war, dass sie keine Chance auf die EL-Tabellenplatzierung haben. Da die letzte Chance dieses Pokalfinale ist, weil sich der Gewinner die EL-Platzierung sichern wird, wird Trainer Petkovic sicherlich Grund genug haben, um seine Schützlinge auf die bestmögliche Art und Weise zu motivieren. Vor dem Match gegen Cagliari waren sie in einer Serie von drei Siegen in Folge, wobei sie gegen Bologna sogar einen 6.0-Heimsieg holten. In diesem Spiel hat der erfahrene Klose sogar fünf Tore erzielt. Gerade deshalb werden in diesem Finale alle Augen auf diesen großartigen deutschen Stürmer gerichtet sein, während er von einem weiteren Veteran, Flocceri, große Unterstützung bekommen soll. Floccori soll nämlich anstelle vom leicht verletzten Spielmacher Hernanes spielen. Die Situation im Rest der Mannschaft ist viel besser geworden im Vergleich zu den letzten zwei Runden. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Radu sowie Mittelfeldspieler Ederson und Brocchi.  

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Marchetti – Konko, Dias, Biava, Lulić – Candreva, Gonzalez, Ledesma, Mauri – Floccari, Klose

Da dieses Finale des italienischen Pokals die einzige Chance für beide Mannschaften ist, um sich die Europaliga-Platzierung zu sichern, dann ist es klar, dass der Einsatz in diesem Spiel enorm hoch ist. Das bedeutet, dass wir wahrscheinlich einen kompromisslosen Kampf der beiden Stadtrivalen erwarten können und da sie beide ein Offensivspiel bevorzugen, sollte es in diesem Match einen Tor-Regen geben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,77 bei 10bet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: AS Rom – Lazio Rom