AS Rom – SSC Neapel 18.10.2013

AS Rom – SSC Neapel – Gleich am Start der achten Runde im Rahmen der italienischen Serie A steht ein großes Spitzenspiel auf dem Programm, da am Freitagabend im römischen Olympiastadion der Tabellenführer Roma und der zweitplatzierte Neapel aufeinandertreffen. Neapel hat übrigens zwei Punkte Rückstand. Das garantiert uns eine tolle Fußballvorstellung, genau wie im letzten Jahr, als beide Meisterschaftsduelle sehr toreffizient gewesen sind und die jeweiligen Gastgeber gewonnen haben. Beginn: 18.10.2013 – 20:45 MEZ

AS Rom

Was die Römer angeht, spielen sie zurzeit ihren besten Fußball in den letzten paar Jahren und deswegen wundert es auch nicht, dass sie nach sieben abgelegten Runden die einzige Mannschaft mit der maximalen Punktzahl sind. Sie haben nämlich bis jetzt zuhause Gegen Verona, Lazio und Bologna sowie auswärts bei Livorno, Parma, Sampdoria und in der letzten Runde im großen Spitzenspiel gegen Inter gewonnen. Besonders beeindrucken ist ihre Tordifferenz, da sie 20 Tore erzielt und nur ein Gegentor kassiert haben. Der neue Trainer Garcia macht seine Arbeit zurzeit großartig, genau wie auch alle Verstärkungen die im Laufe des Sommers dazugekommen sind. Es handelt sich um Torwart De Sanctisu, Defensivspieler Maicon und Benati, Mittelfeldspieler Strootman sowie Stürmer Gervinho und Ljajic. Ljajic wird hauptsächlich von der Ersatzbank aus eingewechselt, da auf seiner Position der junge Florenzi tolle Partien liefert, während auch weiterhin Totti der Anführer der Mannschaft ist. Er ist auch gegen Inter der zweifache Torschütze gewesen. Man sollte hier auch immer wieder gute Partien der Mittelfeldspieler De Rossi und Pjanic erwähnen, also hat Trainer Garcia nicht so viele Dilemmas wenn es um die Startelf geht. Diese Begegnung wird kartenbedingt Verteidiger Balzaretti verpassen und diese Position wird dann der junge Dodo besetzen, während noch die von früher verletzten Mittelfeldspieler Bradley und Stürmer Destro nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: De Sanctis – Maicon, Benatia, Leandro Castan, Dodo – Pjanić, De Rossi, Strootman – Gervinho, Totti, Florenzi

SSC Neapel

Interessant ist, dass Neapel in dieser Saison der Serie A noch keine Niederlage kassiert hat, aber vor drei Runden haben die heutigen Gäste ein wenig überraschend zuhause Gegner Sassuolo unentschieden gespielt. Deswegen befinden sie sich zurzeit auf der zweiten Tabellenposition und zwar mit zwei Punkten weniger als der führende Roma. In den übrigen sechs Runden der Nationalmeisterschaft haben sie genauso viele Siege geholt, mit einer beeindruckenden 18:4-Tordifferenz, während sie auch in der ersten CL-Runde zuhause 2:1 gegen den sehr unangenehmen Gegner Borussia Dortmund gewonnen haben. Aber schon in der zweiten Runde wurden sie auswärts bei dem Londoner Verein Arsenal 0:2 bezwungen, was ja natürlich eine Warnung für Trainer Benitez gewesen ist. Er hat diese Warnung offensichtlich auch sehr ernst genommen und seine Schützlinge haben dann nur drei Tage später im Rahmen der Serie A zuhause gegen Livorno 4:0 gewonnen. Also sind sie jetzt kurz vor dem Spitzenspiel gegen Roma viel selbstbewusster. Diese Begegnungen werden verletzungsbedingt nur Verteidiger Maggio und Mittelfeldspieler Zuniga verpassen, während der erholte Innenverteidiger Albiol und Stürmer Higuain wieder in der Startelf dabei sein sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: Reina – Mesto, Albiol, Britos, Armero – Inler, Behrami – Callejon, Hamšik, Mertens – Higuain

AS Rom – SSC Neapel TIPP

Beide Teams liefern am Anfang der Serie A tolle Partien, besonders im Angriff und deswegen ist es auch ganz logisch das dieses gemeinsame Duell ziemlich attraktiv und toreffizient verläuft.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!