AS Roma – Inter Mailand 02.10.2016, Serie A

AS Roma – Inter Mailand / Serie A – Im Rahmen der siebten Runde der italienischen Serie A haben wir ein Spitzenspiel auf dem Programm. Im römischen Olympiastadion treffen nämlich Roma und Inter aufeinander. Die Teams sind zurzeit auf dem dritten bzw. vierten Tabellenplatz, wobei Inter einen Punkt mehr hat. Juventus und Neapel haben vier bzw. drei Punkte mehr als Inter und sind besser platziert. Was die gemeinsamen Duelle von Roma und Inter angeht, hat Inter zwei Heimsiege in Folge geholt, während die Gastgeber in Rom das letzte Mal vor zwei Jahren 4:2 gewonnen haben. Letzte Saison war es in Rom 1:1. Beginn: 02.10.2016 – 20:45 MEZ

AS Roma

Die Römer sind auch jetzt in leichter Favoritenrolle, besonders wenn man berücksichtigt, dass sie in der aktuellen Saison bis jetzt nur zu Hause gewinnen konnten, während sie auswärts drei Remis erzielt und zwei Niederlagen kassiert haben. Die einzige Heimniederlage war gegen Porto und bedeutete auch die CL-Elimination. Danach erzielten die Römer aber im Rahmen der Serie A ganze drei Heimsiege und befinden sich trotz schlechter Auswärtspartien auf dem soliden vierten Tabellenplatz.

Die Schützlinge von Trainer Spaletti haben am letzten Donnerstag im Rahmen der zweiten CL-Runde mit einer kombinierten Startelf zu Hause gegen Astra 4:0 gewonnen. Das und das Auswärtsremis gegen Plzen macht sie zu den Hauptanwärtern auf die nächste Runde, besonders da noch zwei Duelle gegen Austria Wien auf dem Programm stehen. Jetzt konzentrieren sich die Gastgeber sicher ganz auf dieses Meisterschaftsspiel und wir erwarten, dass Spaletti seine stärksten Kräfte herausschickt. Nicht dabei sind nur die von früher verletzten Defensivspieler Rüdiger, Mario Ruio und Vermaelen.

Voraussichtliche Aufstellung Roma: Szczesny – Florenzi, Manolas, Fazio, Peres – Strootman, de Rossi, Nainggolan – Salah, Dzeko, Perotti

Inter Mailand

Im Unterschied zu Roma, stellt Inter Mailand, was die Europaliga angeht, bis jetzt die größte Enttäuschung. Die Mannschaft wurde nämlich zuerst zu Hause vom israelischen Hapoel Beer Sheve bezwungen, während sie danach auch auswärts bei Sparta Prag verloren hat. Eigentlich bedeutet das nur Eins, und zwar sind die Mailänder an diesem Wettbewerb nicht besonders interessiert. Sie haben nämlich gleich nach dem erwähnten Spiel gegen Hapoel, im Rahmen der Serie A einen wichtigen 2:1-Heimsieg gegen den aktuellen Titelträger Juventus geholt.

Danach holten sie auch bei Empoli eine 2:0-Routiensieg. Am letzten Wochenende haben dann alle natürlich wieder einen Triumph von Inter erwartet, aber die Schützlinge von Trainer de Boer haben zu Hause gegen Bologna gepatzt und nur 1:1 gespielt. Er hat dann gegen Sparta eine kombinierte Startelf herausgeschickt, um seine entscheidenden Spieler für dieses wichtige Duell gegen Roma auszuruhen. In der Startelf sollte jetzt auch der erholte Joao Mario sein, während immer noch nur Innenverteidiger Andreolli verletzt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanovic – Santon, Miranda, Murillo, Ansaldi – Medel, Joao Mario – Candreva, Banega, Perisic – Icardi

AS Roma – Inter Mailand TIPP

Beide Teams sind Anwärter auf die Tabellenspitze der Serie A und aus diesem Grund erwarten wir auch im römischen Olympiastadion ein interessantes und auf beiden Seiten toreffizientes Spiel.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,69 bei netbet (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€