Bologna – AS Rom, 27.01.13 – Serie A

Im ersten Sonntagsspiel der 22. Runde der italienischen Serie A werden der 14-platzierte Bologna und der siebtplatzierte AS Rom ihre Kräfte messen. Die Römer haben zu diesem Zeitpunkt 12 Punkte mehr auf dem Konto als ihr nächster Gegner. Trotzdem hat Bologna im Hinspiel im Olimpico Stadion einen sensationellen 3:2-Sieg gefeiert, sodass die Römer hochmotiviert in dieses Duell gehen werden, um sich bei Bologna zu rächen und zu ihrem vierten Sieg in Folge im Renato Dall`Ara Stadion zu kommen. Beginn: 27.01.2013 – 12:30

Diese letzte Angabe bestätigt uns, dass wir in Duellen dieser Mannschaften wirklich jedes Ergebnis erwarten können und daher hat Trainer Pioli ausgesagt, dass seine Schützlinge in allen 90 Minuten hochkonzentriert spielen müssen, vor allem deshalb weil sie in den letzten fünf Spielen sogar vier Niederlagen kassiert haben, wobei sie nur im Heimspiel gegen Chievo vor zwei Wochen triumphierten (4:0). Nach der letzten Niederlage im Gastspiel gegen AC Mailand sind sie nur noch vier Punkte im Vorsprung auf den 18-platzierten Genua. Im Viertelfinale des italienischen Pokals wurden sie von Inter eliminiert. Einerseits ist das vielleicht gut, weil sie sich nun der Meisterschaft voll und ganz widmen können und da erwartet sie jetzt eine Begegnung mit den äußerst unangenehmen Römern, die unbedingt Durchbruch an die Tabellenspitze schaffen wollen. Gerade deshalb sollen wir bei den Gastgebern keine größeren Änderungen in der Startelf erwarten. Ausfallen werden die verletzen Abwehrspieler Natali und Stürmer Acquafresca sowie die gesperrten Verteidiger Cherubin und Mittelfeldspieler Pazienza.

Voraussichtliche Aufstellung Bologna: Agliardi – Garics, Portanova, Antonsson, Morleo – Krhin, Perez – Diamanti, Kone, Gabbiadini – Gilardino

Die Schützlinge des Trainers Zeman starteten ins neue Jahr nicht sehr gut, weil sie in der Meisterschaft zwei Auswärtsniederlagen in Folge kassiert haben (Neapel und Catania) und somit rutschten sie auf Platz Sieben in der Tabelle ab. Im Pokal haben sie zuerst im Viertelfinale Florenz eliminiert, während sie in der vergangene Woche im Halbfinal-Hinspiel geschafft haben, einen 2:1-Heimsieg gegen Inter zu holen. In der Zwischenzeit haben sie gegen Inter auch im Rahmen der Serie A gespielt und dabei ein 1:1-Remis im eigenen Stadion eingefahren, sodass sie nun unbedingt einen Sieg brauchen, um die Tabellenplatzierung ein wenig zu verbessern. Natürlich wird sich dieser letzte Triumph aus dem Pokal auf ihr Selbstbewusstsein vor diesem Duell gegen Bologna positiv auswirken, genau wie die Rückkehr der wiedergenesenen Offensivspieler Osvaldo und Pjanic sowie des ersten Torwarts Stekelenburg. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Marquinhos, Mittelfeldspieler De Rossi und Stürmer Destro, während Lamela für dieses Spiel gesperrt ist. Wir werden noch dazu sagen, dass die Römer vor kurzem durch den erfahrenen griechischen Nationalspieler Torosidis zusätzlich verstärkst wurden, aber er wird  auf seinen Debütauftritt wahrscheinlich noch ein paar Tagen warten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: Stekelenburg – Piris, Burdisso, Castan, Balzaretti – Bradley, Tachtsidis, Florenzi – Pjanić, Osvaldo, Totti

Die Römer weisen eine aufsteigende Formkurve auf und sicherlich wollen sie zu den neuen Punkten im Kampf um die Tabellenspitze kommen, während auf der anderen Seite die Gastgeber aus Bologna in letzter Zeit große Probleme in Duellen gegen die stärksten italienischen Teams haben. Deshalb wäre Bologna auch mit einem Remis mehr als zufrieden.

Tipp: Asian Handicap 0 AS Rom

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,79 bei 10bet (alles bis 1,69 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Bologna – AS Rom