Bologna – Inter Mailand 24.11.2013

Bologna – Inter Mailand – Im letzten Sonntagsduell der 13. Runde der italienischen Serie A werden zwei Mannschaften ihre Kräfte messen, die in dieser Saison völlig unterschiedliche Partien abliefern. Die Gastgeber aus Bologna belegen momentan den 16. Tabellenplatz, während Inter mit 15 Punkten mehr auf dem Konto den vierten Platz besetzt. In den letzten vier direkten Duellen dieser Mannschaften feierte immer die Gastmannschaft. Nur im letztjährigen Pokal holte Inter einen Heimsieg. Beginn: 24.11.2013 – 20:45 MEZ

Bologna

Natürlich werden die Gastgeber aus Bologna diesmal ihr Maximum geben, um diese negative Tradition der Heimspiele gegen Inter endlich zu beenden. Die Schützlinge des Trainers Pioli haben nach der schlechten Saisoneröffnung, bei der sie nur drei Punkte in acht gespielten Duellen ergatterten, geschafft, Siege gegen Livorno und Cagliari zu holen, sowie ein Remis gegen Chievo, was dazu geführt hat, dass sie aus der Gefahrenzone rauskamen. Am letzten Spieltag haben sie im Auswärtsspiel gegen Atalanta eine weitere Niederlage kassiert, aber für sie ist es am wichtigsten, dass sie immer noch den 16. Tabellenplatz belegen, weshalb sie vor diesem Duell gegen den favorisierten Inter nicht unter enormem Druck stehen werden.

Das bedeutet aber nicht, dass sie im Voraus aufgeben werden, weil ihnen jeder Punkt im Kampf ums Überleben sehr wichtig ist, weshalb es zu erwarten ist, dass Trainer Pioli eine etwas defensivere Spieltaktik anwendet. Was den Spielerkader angeht, wird der Mittelfeldspieler Pazienza, der seine Strafe abgesessen hat, in der Startelf erwartet, während die verletzten Torwart Stojanovic, Mittelfeldspieler Gimenez sowie die Defensivspieler Mantovani, Natali, Cherubin und Cech ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Bologna: Curci – Garics, Sorensen, Antonsson, Morleo – Kone, Pazienza, Krhin, Laxalt – Diamanti – Cristaldo

Inter Mailand

Die Mailänder haben in den ersten fünf Runden der Serie A sogar vier Siege und ein Remis geholt, aber dann haben sie in den folgenden drei Spielen nur zwei Punkte ergattert. Vor allem ist ihnen die überzeugende 0:3-Heimniederlage gegen den Tabellenführer AS Rom schwer gefallen, sodass sie dringend ein gutes Ergebnis brauchten, um das angeschlagene Selbstbewusstsein wiederherzustellen und dass passierte auch, denn in den nächsten zwei Spielen haben sie über Verona und Livorno triumphiert, während sie in Auswärtsspielen gegen Atalanta und Udinese sogar vier Punkte ergatterten.

All dies führte dazu, dass sie wieder auf dem sehr guten vierten Tabellenplatz der Serie A verweilen. Trainer Mazzari freut sich aber am meisten über die Tatsache, dass die Torumsetzung seiner Schützlinge immer noch auf dem hohen Niveau ist. Sie sind nämlich mit 249 erzielten Toren die toreffizienteste Mannschaft der Liga. Natürlich werden sie versuchen auch in diesem Match im gleichen Rhythmus weiterzumachen, weshalb wir keine Änderungen in der Startelf erwarten sollen. Ausfallen werden die verletzen Defensivspieler Chivu und Samuel, Mittelfeldspieler Kuzmanovic und Mariga sowie Stürmer Milito und Icardi, während Verteidiger Ranocchia gelb-gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Campagnaro, Rolando, Juan – Jonathan, Guarin, Cambiasso, Kovačić, Nagatomo – Alvarez – Palacio

Bologna – Inter Mailand TIPP

Obwohl beide Mannschaften mit den verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen haben, liefern die Mailänder in letzter Zeit trotz dieser Probleme sehr gute Partien ab, weshalb wir der Meinung sind, dass sie ihre Siegerserie in Bologna fortsetzen werden.

Tipp: Sieg Inter

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei sportingbet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!