Brescia – Novara 07.09.2013

Brescia – Novara – Auch an diesem Wochenende werden wir wegen mangelndem Angebot einige Begegnungen der dritten Runde der italienischen Serie B analysieren und wir beginnen mit dem Samstagsderby zwischen Brescia und Novara. Diese beiden Vereine haben in der vergangenen Saison in der Aufstiegsrelegation gespielt, aber im Halbfinale patzten sie, während sie die neue Saison nicht im Einklang mit den Erwartungen eröffnet haben, weil sie sich momentan erst in der Tabellenmitte befinden.  In den letztjährigen Duellen hat Novara einen 4:2-Heimsieg geholt, während in Brescia ein 1:1-Remis gespielt wurde. Beginn: 07.09.2013 – 20:30 MEZ

Brescia

Gerade deshalb erwarten die heutigen Gastgeber einen Dreier im Duell gegen Novara, was gleichzeitig ihr erster Sieg in dieser Saison wäre. In den ersten beiden Runden haben die Schützlinge des Trainers Giampaolo, der während des Sommers den Trainerposten von Calori übernommen hat, nur zwei Remis eingefahren und zwar zuhause gegen Lanciano sowie auswärts gegen Bari. Natürlich können sie mit einem Punkt im eigenen Stadion nicht zufrieden sein, da sie seit Jahren als eine der unangenehmsten Heimmannschaften gelten, zumal sie im Duell gegen Lanciano sogar zwei Gegentore kassierten. Deshalb blieb Torwart Arcari auf der Ersatzbank und gegen Bari bekam der 19-Jährige Cragno die Chance, die er auch rechtfertigte, da er das eigene Tor sauber gehalten hat. Allerdings scheiterten im Duell gegen Bari seine Mitspieler im Angriff, sodass wir in diesem Mannschaftbereich gewisse Änderungen erwarten. Caracciolo, der am ersten Spieltag der Serie B beide Tore erzielte, wird auf jeden Fall dabei sein. Am Ende der Transferzeit wurde der offensive Mittelfeldspieler Juan Antonio (Sampdoria) verpflichtet, sodass er in diesem Duell wahrscheinlich den schwachen Corvia ersetzen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Brescia: Cragno – Lasik, Paci, Di Cesare, Kukoč – Budel, Finazzi – Scaglia, Juan Antonio, Oduamadi – Caracciolo

Novara

Wir haben bereits gesagt, dass die Gäste aus Novara in der vergangenen Saison in der Aufstiegsrelegation gespielt haben, aber sie wurden von Empoli eliminiert, sodass die in dieser Saison erneut versuchen werden, in die Serie A aufzusteigen. Allerdings haben sie die neue Saison nicht auf die bestmögliche Art und Weise eröffnet, da sie im Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger Avellino bezwungen wurden, während sie am zweiten Spieltag  eine viel bessere Partie im eigenen Stadion abgeliefert haben und dabei einen 2:1-Sieg gegen Siena geholt haben. Trainer Aglietti wird wahrscheinlich genau wie in der vergangenen Saison viele Probleme haben, seine Mannschaft auswärts zu motivieren, während sie zuhause viel besser spielen, vor allem im Angriff. Während des Sommers blieben sie ohne den großartigen Stürmer Seferovic, der zu Sociedad wechselte, sodass jetzt auf der Position des Mittelstürmers der 21-Jährige Comi, der als Leihgabe von AC Mailand verpflichtet wurde, spielen wird. Der Rest der Mannschaft hat keine größeren Änderungen im Vergleich zu der letzten Saison erlitten. Vor diesem Duell gegen Brescia fällt nur der verletzte Flügelstürmer Lepiller aus.

Voraussichtliche Aufstellung Novara: Kosicky – Salviato, Ludi, Perticone, Nava – Buzzegoli, Farago, Pesce – Gonzalez, Lazzari – Comi

Brescia – Novara TIPP

Obwohl wir hier ein Duell zweier ausgeglichenen Mannschaften haben, haben wir beschlossen, den Gastgebern Vorteil zu geben, weil sie in der letzten Saison die meisten Punkte im eigenen Stadion geholt haben.

Tipp: Asian Handicap 0 Brescia

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei 10bet (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!