Cagliari – Udinese, 27.04.13 – Serie A

Die Analyse der 34. Runde der italienischen Serie A beginnen wir mit dem Samstagsduell zweier Teams, die sich in der oberen Tabellenhälfte befinden, wobei der achtplatzierte Udinese immer noch die Chance auf einen der internationalen Tabellenplätze hat, während Cagliari mit neun Punkten weniger auf dem Konto den zehnten Tabellenplatz besetzt. Im Hinspiel, das in Udine stattfand, feierten die Gastgeber einen überzeugenden Sieg, während in den beiden letztjährigen Duellen Remis gespielt wurden. Beginn: 27.04.2013 – 18:00

Die Mannschaft aus Sardinien wird sich für die schwere Niederlage aus dem Hinspiel auf jeden Fall rächen wollen, zumal sie sich in einer sehr guten Form befindet und sich im eigenen Stadion in einer Serie von sogar fünf Siegen und zwei Remis befindet. Darüber hinaus haben die Schützlinge des Trainers Pulga in zwei Auswärtsspielen in Folge jeweils einen Punkt geholt. Diese großartige Serie endete am vergangenen Wochenende als sie in Neapel eine 2:3-Niederlage kassierten und zwar nachdem die Gastgeber den Siegtreffer in der Nachspielzeit erzielt haben. Diese Niederlage sollte sich nicht negativ auf die Stimmung der Mannschaft auswirken, da sie derzeit sehr gut spielen und den zehnten Tabellenplatz belegen, sodass sie in den letzten fünf Runden der Serie A unbelastet spielen können. In dieser Begegnung werden die verletzten Defensivspieler Pisano und Rossettini sowie Mittelfeldspieler Cossu und Cabrera ausfallen, während die Mittelfeldspieler Dessena und Ekdal gelb-gesperrt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Cagliari: Agazzi – Perico, Ariaudo, Astori, Murru – Casarini, Conti, Naingollan – Thiago Ribeiro, Sau, Ibarbo

Die Gäste aus Udine befinden sich in einer Serie von drei Siegen in Folge, sodass sie dieses Duell selbstbewusst antreten werden, zumal sie eine reale Chance haben, in nächster Saison auf der internationalen Bühne zu spielen. Nach den sehr guten letzten Partien sind die Schützlinge des Trainers Guidolin auf den achten Tabellenplatz hochgeklettert und sind punktegleich mit dem Tabellensiebten Lazio, während AS Rom und Inter einen Punkt bzw. zwei Punkte im Vorsprung sind. In den letzten vier Spielen haben sie sieben Tore erzielt und nur ein Gegentor kassiert. Trainer Guidolin hat nämlich die passende Balance zwischen der Abwehr und dem Angriff gefunden, trotz der Probleme mit den zahlreichen Ausfällen, die er in letzter Zeit hatte. Die Situation ist aber nun viel besser geworden, da der zuverlässige Verteidiger Benatia und der erfahrene Angreifer Di Natale, der mit seinen 35 Jahren immer noch der beste Torschütze der Mannschaft ist, völlig genesen sind. Im Mittelfeld agieren vier Spieler angeführt vom jungen Brasilianer Allan, während in diesem Duell Pereyra und Muriel wahrscheinlich als Halbspitze agieren werden.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Brkić – Benatia, Danilo, Domizzi – Basta, Lazzari, Allan, Gabriel Silva – Pereyra, Muriel – Di Natale

Die Gäste brauchen die Punkte momentan viel mehr als die Gastgeber und deshalb werden sie wahrscheinlich etwas offensiver als sonst agieren, während Cagliari andererseits als eine der unangenehmsten Heimmannschaften der Serie A gilt und daher auf keinen Fall kampflos aufgeben wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei betvictor (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Cagliari – Udinese