Chievo Verona – AS Roma 06.01.2016, Serie A

Chievo Verona – AS Roma / Serie A – Am Mittwoch stehen im Rahmen der italienischen Serie A neun Spiele der 18. Runde auf dem Programm und wir haben uns für die zwei interessantesten Duelle entschieden. Anfangen werden wir mit dem Spiel zwischen dem 12-platzierten Chievo und dem fünftplatzierten Roma, der zurzeit auch 10 Punkte mehr hat. Das letzte gemeinsame Duell fand im März letztes Jahr statt, als es in Verona keine Tore gab. Davor hat Roma absolut dominiert und drei Siege in Folge geholt. Beginn: 06.01.2016 – 15:00 MEZ

Chievo Verona

Aber die Spieler von Chievo haben in diesen vier erwähnten Duellen gegen die Römer keinen einzigen Treffer erzielt, was sicher viel besorgniserregender ist. Jetzt werden sie also sicher alles geben, um diese negative Serie endlich zu beenden. Chievo befinden sich zurzeit in der Tabellenmitte und hat acht Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone, während man noch erwähnen sollte, dass die heutigen Gastgeber in letzter Zeit sehr unbeständig spielen. Sie haben nämlich drei Siege geholt und zwei Niederlagen kassiert.

Vor der Winterpause wurden sie auswärts bei AC Florenz 0:2 bezwungen, während sie in den zwei Runden davor die maximalen sechs Punkte erzielt haben, und zwar gewannen sie auswärts bei Frosinone 2:0 sowie zu Hause gegen Atalanta 1:0. Die Schützlinge von Trainer Maran bevorzugen, wie auch in den früheren Saisons, ein standfestes Abwehrspiel und der Angriff verlässt sich hauptsächlich auf die schnellen Konterangriffe und die Standards. Was den Spielerkader angeht, wird er jetzt wahrscheinlich so ähnlich aussehen wie in zuletzt abgelegten Spielen, besonders da immer noch nur die verletzten Verteidiger Matiello und Mittelfeldspieler Izco nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Chievo: Bizzarri – Cacciatore, Gamberini, Dainelli, Gobbi – Castro, Radovanovic, Hetemaj – Birsa – Paloschi, Meggiorini

AS Roma

Im Unterschied zu den Rivalen aus Verona haben die Römer in der letzten Runde endlich einen Meisterschaftssieg geholt, und zwar gewannen sie zu Hause gegen Genau 2:0. Diese drei Punkte sind sie aber sehr teuer zu stehen gekommen, da in der Schlussphase Angriffsspieler Dzeko eine Rote Karte und Mittelfeldspieler Pjanic sowie Nainggolan jeweils die fünfte Gelbe Karte bekommen haben. Sie werden also dieses heutige Duell gegen Chievo verpassen.

Aber mit diesem Sieg wurde auch gleichzeitig die unangenehme Serie von vier Remis und drei Niederlagen beendet. Eine Niederlage kassierten die heutigen Gäste im Rahmen der Meisterschaft, während sie gleich danach auch zweimal in Folge unentschieden gespielt haben. Alles in allem sind sie deswegen auf den fünften Tabellenplatz der Serie A runtergerutscht. Nach dem erwähnten Sieg gegen Genau haben sie aber den Anschluss an die führenden Teams behalten und wenn sie immer noch im Rennen um den Scudetto bleiben möchten, müssen sie jetzt gegen Chievo im gleichen Tempo weiterspielen. Neben den drei gesperrten Spielern sind dieses Mal auch die verletzten Mittelfeldspieler Strootman und Ucan sowie Stürmer Totti nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Roma: Szczesny – Maicon, Manolas, Rudiger, Digne – Florenzi, De Rossi, Keita – Salah, Gervinho, Falque

Chievo Verona – AS Roma TIPP

Da Chievo in der Vergangenheit immer sehr defensiv agiert hat, ist so eine Spielherangehensweise auch jetzt gegen die favorisierten Gäste zu erwarten. Roma wird in der Offensive sehr angeschlagen sein, weswegen man hier vielleicht am besten auf wenige Tore tippen sollte.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€