Chievo Verona – Juventus 31.01.2016, Serie A

Chievo Verona – Juventus / Serie A – Aus dem Sonntagsprogramm der italienischen Serie A werden wir drei Begegnungen im Rahmen des 22. Spieltags analysieren und in der ersten werden der 10-platzierte Chievo und der Tabellenzweite Juventus, der momentan 18 Punkte Vorsprung hat, ihre Kräfte messen. Der aktuelle Meister befindet sich in einer Siegesserie und gilt auch in diesem Gastspiel in Verona als Favorit, wo er auch bei den letzten drei Auftritten gefeiert hat. Auf der anderen Seite hat Juve im Hinspiel gegen Chievo nur einen Punkt ergattert, dank jungem Stürmer Dybali, der im Spielfinish von der Elfmeterlinie zum endgültigen 1:1 getroffen hat. Beginn: 31.01.2016 – 12:30 MEZ

Chievo Verona

In der Zwischenzeit änderte sich Vieles bei diesen zwei Teams und so rutschte Chievo nach nur fünf ergatterten Punkten in den letzten fünf Runden auf den 10. Tabellenplatz ab, während Juventus nach seiner Siegesserie wieder im Rennen um den Scudetto ist. Gerade deshalb werden die heutigen Gastgeber eine sehr schwierige Aufgabe haben in diesem Sonntagsspiel, zumal sie am vergangenen Wochenende eine schwere 1:4-Auswärtsniederlage gegen Lazio kassierten.

Diese hohe Niederlage passierte in erster Linie wegen des Platzverweises vom Innenverteidiger Cesar im Finish der ersten Spielhälfte, da sie gerade durch sein Tor bis zur 66. Minute geführt haben, aber dann wurden sie offensichtlich von der Erschöpfung eingeholt und in kurzer Zeit kassierten sie vier Gegentore. Neben dem gesperrten Cesar werden dieses Duell gegen Juve noch die verletzten Innenverteidiger Gamberini, Mittelfeldspieler Izco und Hetemaj sowie Stürmer Meggiorini verpassen. Wir sollten noch erwähnen, dass der beste Torschütze der Mannschaft, Paloschi, den Verein bald verlassen soll, weshalb am Sonntag wahrscheinlich Inglese und Mpoku im Angriff agieren werden.

Voraussichtliche Aufstellung Chievo: Bizzarri – Cacciatore, Dainelli, Spolli, Gobbi – Rigoni, Radovanović, Castro – Birsa – Inglese, Mpoku

Juventus

Im Gegensatz zum Hinspiel, das unentschieden endete, hat Juventus in der Zwischenzeit seine Reihen neu konsolidiert und so befindet er sich momentan auf dem sehr guten zweiten Platz, mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Neapel. Darüber hinaus hat der aktuelle italienische Meister in den letzten 17 Spielen sogar 15 Siege und jeweils ein Remis und eine Niederlage verbucht, wobei er vor allem in der Meisterschaft dominant war, wo er elf Mal in Folge gefeiert hat. Am vergangenen Wochenende haben sie im großen Derby der Serie A einen 1:0-Heimsieg gegen AS Rom gefeiert, während sie im letzten Auswärtsspiel noch überzeugender gewesen sind, indem sie über Udinese 4:0 triumphierten.

Hier sollten wir vor allem ihre letzten zwei Auftritte im italienischen Pokal erwähnen, wo sie zuerst im Viertelfinale einen 1:0-Auswärtssieg gegen Lazio feierten, während sie am vergangenen Mittwoch im ersten Halbfinalmatch gegen Inter einen hohen 3:0-Sieg holten, sodass sie sich den Einzug ins große Finale praktisch schon gesichert haben. In dem Match ließ Trainer Allegri eine kombinierte Besatzung auflaufen, aber gegen Chievo wird er seine stärkste Besatzung rausschicken. Ausfallen werden nur die verletzten Mittelfeldspieler Pereyra und Lemina sowie Stürmer Mandzukic, während Verteidiger Evra gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Lichtsteiner, Khedira, Marchisio, Pogba, Alex Sandro –Dybala, Morata

Chievo Verona – Juventus TIPP

Da der aktuelle italienische Meister nach der tollen Serie von 11 Meisterschaftssiegen in Folge  nur noch zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Neapel hat, erwarten wir, dass er im gleichen Rhythmus weitermacht auch bei diesem Gastauftritt in Verona, zumal die Gastgeber derzeit eine abfallende Formkurve aufweisen und viele Probleme mit den Ausfällen haben.

Tipp: Sieg Juventus

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,57 bei betvictor (alles bis 1,53 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€