Chievo Verona – Lazio Rom, 16.09.12 – Serie A

Die erste Sonntagsbegegnung der dritten Runde der Serie A, das wir analysieren werden wird im Stadion Bentegodi in Verona gespielt, wo der Gastgeber Chievo, der sich momentan mit drei Punkten auf dem 13. Tabellenplatz befindet, eine der vier Mannschaften, die in den ersten zwei Runden die maximale Leistung erzielt haben, Lazio Rom empfängt. In ihren gemeinsamen Duellen hat Chievo seit acht Jahren nicht gewonnen, aber in den letzten fünf Begegnungen konnte Chievo sogar drei Mal unbesiegt bleiben. Beginn: 16.09.2012 – 12:30

Die heutigen Gastgeber haben letztes Jahr ziemlich unerwartet eine 0:3-Niederlage gegen Lazio in ihrem Bentegodi Stadion kassiert, also werden sie sicherlich jetzt versuchen sich bei Lazio zu rächen. Die Mannschaft verändert ihren Spielstil seit Jahren nicht, vor allem nicht in den Duellen gegen die Spitzenmannschaften, da ihnen ja klar ist, dass sie den Qualitätsmangel mit viel Kampf und defensiver Herangehensweise kompensieren müssen. Ihre Chancen im Angriff peilen sie hauptsächlich aus den Konterangriffen an. In der ersten Runde dieser Saison haben sie im Spiel gegen Bologna etwas offensiver gewirkt, was sich erst in der Schlussphase bezahlt gemacht hat, als die erfahrenen Stürmer Pellissier und Mittelfeldspieler Cruzado die Treffer erzielt haben. Cruzado ist übrigens von der Ersatzbank anstatt Di Michele eingewechselt worden. Di Michele ist eine der diesjährigen Verstärkungen von Chievo. Diese Mannschaft verändert üblicherweise nicht viel während der Transferzeit und so hat sich auch in dieser Saison Trainer Di Carlo dazu entschieden, auf die schon erprobten Spieler zu setzen, wobei in der Zwischenzeit zwei Spieler gegangen sind und zwar Innenverteidiger Acerbi, sowie Mittelfeldspieler Bradley. Gerade auf dieser Position hat es in der zweiten Runde Probleme gegeben, als sie auswärts bei Parma 0:2 bezwungen wurden. Somit könnte es gegen Lazio zu ein paar Veränderungen kommen, während man noch erwähnen sollte, dass nur der verletzte Stürmer Paloschi nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Chievo: Sorrentino – Sardo, Dainelli, Cesar, Frey –Luciano, Rigoni, Hetemaj – Thereau, Cruzado – Pellissier

Genau wie bei Chievo ging es auch bei Lazio während der vergangenen Transferzeit etwas ruhiger zu, was entgegengesetzt der letzten Saison ist, als große Geldsummen für Verstärkungen ausgeben wurden. Die heutigen Gäste haben zwar den Trainer gewechselt, da der erfahrene Rey schon früher seinen Abtritt angekündigt hat und auf seinen Platz ist der viel jüngere kroatische Trainer Vladimir Petkovic gekommen, der in letzter Zeit sehr erfolgreich in der Schweiz gewesen ist. Vielleicht ist er einer der Gründe, warum bei Lazio nicht so viel Geld in diesem Sommer ausgegeben wurde, da Petkovic einen kleinen Spielerkader bevorzugt. Er ist auch dadurch erfolgreich geworden, dass er aus seinen Schützlingen das absolute Maximum rausholen kann. Das ist auch in den ersten zwei Runden passiert. Seine Schützlinge haben zuerst einen knappen Auswärtssieg bei Atalanta geholt und dann haben sie einen klaren 3:0-Heimsieg gegen Palermo erzielt. Angesichts dieser tollen Partien ist es schwer zu erwarten, dass Trainer Petkovic irgendetwas verändert, besonders im offensiven Teil, wo er gar keine Probleme mit Ausfällen hat. In der Zwischenzeit haben sich aber Lulic und Radu während der Vorbereitungen mit ihren Nationalmannschaften verletzt, die auf der linken Seite und in der Abwehrreihe wirken. Somit wird diese Position diese Mal wahrscheinlich der erfahrene Scaloni decken, während man noch erwähnen sollte, dass der verletzte Mittelfeldspieler Brocchi nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Marchetti – Konko, Dias, Biava, Scaloni – Gonzalez, Ledesma – Mauri, Hernanes, Candreva – Klose

Obwohl der tolle Start von Lazio suggeriert, dass die heutigen Gäste in diesem Spiel die Favoriten sein sollten, ist es ja bekannt, dass Chievo zuhause schwer Punkte verliert, also sollte dieses Spiel sehr kompakt und ungewiss werden und dazu noch begleitet von wenigen Treffern.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei hamsterbet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1351272″ title=”Statistiken Chievo Verona – Lazio Rom”]