Chievo Verona – AS Rom 22.03.2014

Chievo Verona – AS Rom – Aus dem Samstagsprogramm der italienischen Serie A werden wir nur eine Begegnung analysieren. In diesem Duell der 29. Runde treffen der 16-plartierte Chievo und der Tabellenzweite AS Rom, der 37 Punkte mehr auf dem Konto hat, aufeinander. Das Hinspiel im Römer Olimpico Stadion endete mit einem minimalen 1:0-Sieg der Gastgeber, während in der letzten Saison die Mannschaft aus Verona mit dem identischen Ergebnis in den beiden direkten Duellen feierte. Beginn: 22.03.2014 – 20:45 MEZ

Chievo Verona

Gerade deshalb erhoffen sich die heutigen Gastgeber ein positives Ergebnis in diesem Duell gegen die favorisierten Römer, zumal sie im eigenen Stadion spielen, wo sie in den letzten zwei Duellen über Catania und Genua triumphiert haben. Das waren ihre einzige zwei Siege in den letzten drei Monaten, aber da ihre direkten Mitkonkurrenten in diesem Zeitraum ebenfalls gepatzt haben, befindet sich Chievo weiterhin oberhalb der Gefahrenzone und zwar mit einem Punkt im Vorsprung.

Für diese Situation sind am meisten ihre Gastauftritte schuld, wo sie sechs Niederlagen und nur zwei Remis verbucht haben. Am vergangenen Wochenende kassierten sie nämlich eine 1:3-Niederlage in Florenz. Allerdings sollte man dazu sagen, dass die Schützlinge des Trainers Canini im Großteil des Spiels mit dem favorisierten Florenz mitgehalten haben, sodass wir auch in diesem Duell gegen AS Rom einen ähnlichen Spielansatz von Chievo erwarten. Ausfallen werden nur drei Mittelfeldspieler und zwar die verletzten Paredes und Guana sowie der gelb-gesperrte Hetemaj.

Voraussichtliche Aufstellung Chievo: Agazzi – Frey, Dainelli, Cesar, Rubin –Radovanović, Rigoni, Guarente – Stoian, Obinna – Paloschi

AS Rom

Die Römer haben am vergangenen Spieltag einen sehr wichtigen Heimsieg gegen Udinese geholt, weil sie sich auf diese Weise bei den eigenen Fans für die Heimremis gegen Inter und Auswärtsniederlage gegen Neapel einigermaßen entschuldigen konnten. Ihr Vorsprung auf den Tabellendritten Neapel beträgt drei Punkte. Allerdings wurde das Nachholspiel gegen Parma noch nicht ausgetragen, sodass sie selber über ihr Schicksal entscheiden, was die direkte Platzierung in die Champions League angeht.

Auf der anderen Seite stieg ihr Rückstand auf den Tabellenführer Juventus auf 14 Punkte und es ist bereits jetzt klar, dass wir keinen ungewissen Kampf um Scudetto zu sehen bekommen werden, obwohl es sich viele erhofft haben nachdem AS Rom die Saison mit 10 Siegen in Folge eröffnet hat. In der Saisonfortsetzung war ihre Torumsetzung nicht auf einem hohen Niveau, während ihre Abwehr weiterhin standfest blieb und so sind sie die Mannschaft mit den wenigsten kassierten Gegentreffern (14). Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Balzaretti und Mittelfeldspieler Strootman sowie der gesperrte Mittelfeldspieler de Rossi.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: De Sanctis – Maicon, Benatia, Castan, Torosidis – Taddei, Nainggolan – Florenzi, Pjanić, Gervinho – Totti

Chievo Verona – AS Rom TIPP

Natürlich gilt der Tabellenzweite AS Rom als absoluter Favorit in diesem Duell, aber wir sind der Meinung, dass Chievo einen harten Widerstand vor eigenen Fans leisten wird, vor allem in der Defensive, sodass wir beschlossen haben, auf ein torarmes Spiel zu tippen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)