Delfino Pescara – Inter Mailand 11.09.2016, Serie A

Delfino Pescara – Inter Mailand / Serie A – Im letzten Sonntagsduell der dritten Runde treffen zwei ganz ungleiche Gegner aufeinander. Pescara spielt  wieder in der ersten Liga und hat die neue Saison auch besser gestartet als der favorisierte Inter. Zurzeit hat Pescara auch drei Punkte mehr. Das letzte Mal trafen die Gegner vor drei Jahren aufeinander, und zwar in der Serie A, als Inter in beiden Duellen gewonnen hat. Das Endergebnis lautete 5:0. Beginn: 11.09.2016 – 20:45 MEZ

Delfino Pescara

Pescara hat gleich am Anfang der aktuellen Saison über Frosinone die Teilnahme in der dritten Runde des italienischen Pokalwettbewerbs geschafft. Danach lagen die heutigen Gastgeber auch im Rahmen der ersten Runde der Serie A zu Hause gegen den favorisierten Neapel 2:0 in Führung, kassierten in der Fortsetzung jedoch zwei Gegentore und mussten sich am Ende mit einem Punkt zufriedengeben. Danach wartete das unangenehme Auswärtsspiel bei Sassuolo auf sie, wo sie 1:2 bezwungen wurden. Später hat der italienische Fußballverband einen Fehler bei der Spielerregistration der Gastgeber bemerkt und entschieden, dass Pescara drei Punkte gut geschrieben werden müssen.

Damit befindet sich Pescara zurzeit an der Tabellenspitze der Serie A und hat vier Punkte auf dem Konto. Jetzt steht das Heimspiel gegen einen weiteren großen Verein bevor und es wird interessant sein zu sehen, ob den Gastgebern wieder so eine tolle Partie wie gegen Neapel gelingen wird. Trainer Oddo wird die Startelf wahrscheinlich nicht besonders verändern. Nur Neuzugang Aquilani sollte im Mittelfeld den jungen Brugman vertreten. Zurzeit fehlen keine Spieler bei Pescara.

Voraussichtliche Aufstellung Pescara: Bizzarri – Zampano, Campagnaro, Gyomber, Biraghi – Memushaj, Aquilani, Cristante – Verre, Benali – Caprari

Inter Mailand

Wie bereits in der Einleitung gesagt, hat Mailand die aktuelle Saison nicht sehr gut gestartet. Die Mannschaft hat nämlich in den ersten zwei Runden nur einen Punkt erzielt, und zwar als sie zu Hause gegen Palermo 1:1 spielte. Davor wurden die Mailänder von Chievo 0:2 bezwungen, weswegen der Druck auf dem neuen Trainer de Boer immer größer wurde. Von ihm wird ja erwartet, dass er diesen ehemaligen CL-Sieger wieder an die Tabellenspitze des italienischen aber auch europäischen Fußballs zurückbringt.

Damit ihm das auch gelingen kann, wurde das Team am Ende der Transferzeit zusätzlich verstärkt. Es wurden Mittelfeldspieler Joao Mario und Stürme Gabriel geholt. Gabriel ist erst vor ein paar Tagen nach Mailand gekommen und wird wohl kaum gleich in der Startelf sein. Aber Joao Mario sollte gleich auflaufen sowie auch der erholte Candrev. Inter wird also jetzt gleich aggressiv agieren und seinen ersten Sieg anpeilen. Was den Spielerkader angeht, sind immer noch die verletzten Defensivspieler Ansaldi, Nagatomo und Andreolli nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanovic – D’Ambrosio, Miranda, Murillo, Santon – Joao Mario, Medel, Banega – Candreva, Icardi, Perisic

Delfino Pescara – Inter Mailand TIPP

Auch wenn Pescara in den ersten zwei Runden großartige Auftritte hatte, ist jetzt kaum etwas anderes als ein klarer Sieg von Inter zu erwarten, besonders da die Mannschaft zusätzlich verstärkt wurde und versuchen wird, wieder an die Tabellenspitze der Serie A zu gelangen.

Tipp: Sieg Inter

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,80 bei sportingbet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
sportingbet bonus
150€