FC Parma – Juventus 28.01.2015, Coppa Italia

FC Parma – Juventus / Coppa Italia – Das zweite Viertelfinalpaar im Rahmen des italienischen Pokalwettbewerbs ist nicht besonders attraktiv. Es treffen nämlich die zurzeit schlechteste und die beste Mannschaft der Serie A aufeinander. Der führende Juventus hat nach 20 abgelegten Runden auch 40 Punkte Vorsprung. Darüber hinaus hat Juventus auch in den letzten gemeinsamen Duellen fünfmal gewonnen, während es zweimal unentschieden war. Bei Parma erinnern sich auch alle an das Herbstduell im Olympiastadion, als die Mannschaft 0:7 bezwungen wurde. Beginn: 28.01.2015 – 20:45 MEZ

FC Parma

All das ist für die heutigen Gastgeber natürlich nicht besonders ermutigend, besonders da sie in den letzten 10 Tagen auch im Rahmen der Meisterschaft zwei Heimniederlagen in Folge kassiert haben, und zwar gegen Sampdoria und Cesena. Die letzte Niederlage gegen Cesena war besonders schmerzvoll, da es der Kampf um den Klassenerhalt war. Parma ist nach diesem Spiel wieder auf den letzten Tabellenplatz runtergerutscht, während Cesena mit drei Punkten mehr gleich darüber platziert ist.

Aber Trainer Donadoni macht viel mehr die Tatsache sorgen, dass der 17-platzierte Cagliari zurzeit 10 Punkte Vorsprung hat. Somit wundert es nicht, dass vor kurzem vier neue Spieler dazu geholt wurden. Ein paar von ihnen müssen sich an den italienischen Fußballstil noch gewöhnen, wie Stürmer Varela und Rodriguez, während die größte Verstärkung der erfahrene Mittelfeldspieler Nocerino ist. Auch der albanische Mittelfeldspieler Lila ist dazugekommen. Er ist aber verletzt und wird dieses Spiel verpassen, genau wie die von früher verletzten Stürmer Biabiany, Jorquera, Coda und Ghezzal. Mittelfeldspieler Acquah und Stürmer Belfodil sind zurzeit bei der Afrikameisterschaft.

Voraussichtliche Aufstellung Parma: Mirante – Cassani, Paletta, Lucarelli, Gobbi – Mauri, Lodi, Nocerino – Varela, Palladino, Rodriguez

Juventus

Juventus ist in den letzten drei Jahren die führende Mannschaft in Italien. Auch zurzeit befindet sich das Team auf der ersten Tabellenposition der Serie A und hat sieben Punkte mehr als der zweitplatzierte Roma. Nur drei Runden zuvor war dieser Unterschied nur ein Punkt, aber dann haben die heutigen Gäste drei Siege in Folge abgelegt, während Roma dreimal unentschieden gespielt hat. Die aktuellen italienischen Fußballmeister werden es also in der Saisonfortsetzung nicht so schwer haben den Scudetto zu verteidigen.

Aber es ist ihnen auch klar, dass sie sich auf keinen Fall entspannen dürfen, besonders da bald auch die CL-Auftritte bevorstehen. Aus diesem Grund hat Trainer Allegri angekündigt, dass er jetzt eigentlich die Ersatzmannschaft rausschicken wird. Aber auch die Ersatzspieler von Juventus sind viel stärker als die Stammspieler von Parma. Verletzt sind Defensivspieler Marrone und Evro sowie Mittelfeldspieler Asamoah und Romul.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Storari – Lichtsteiner, Barzagli, Ogbonna, Padoin – Pirlo, Pereyra – Pepe, Giovinco, Coman – Llorente

FC Parma – Juventus TIPP

Da Parma nichts zu verlieren hat, wird die Mannschaft vor den eigenen Fans sicherlich viel aggressiver als im Hinspiel spielen. Es sollte also ein torreiches Spiel im Ennio Tardini Stadion werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€