FC Turin – AC Mailand 10.01.2015, Serie A

FC Turin – AC Mailand / Serie A – Mailand ist mit sieben Punkten mehr besser platziert, aber Turin erzielt in letzter Zeit bessere Ergebnisse und zwar auch die Europaliga mitgerechnet. Mailand hat in den letzten vier Runden nur einmal gewonnen, während Turin fünf Spiele ohne Niederlage in allen Wettbewerben in Folge abgelegt hat. In der ersten Runde hat keiner von ihnen gewonnen. Turin hat unentschieden gespielt und Mailand hat zuhause verloren. In der letzten Saison endeten beide gemeinsamen Duelle unentschieden, während Turin gegen Mailand seit 2001 nicht gewonnen hat. Beginn: 10.01.2015 – 20:45 MEZ

FC Turin

Turin spielt in der aktuellen Saison in Serien und viel besser zuhause, wo er auch die meisten Punkte erzielt hat. Es muss aber auch berücksichtig werden, dass die heutigen Gastgeber auch die Europaliga spielen, wo sie die Gruppenphase erfolgreich überstanden haben. In der aktuellen Meisterschaftssaison werden sie aber die internationalen Tabellenplätze anscheinend nicht schaffen, da sie zurzeit viel näher an der Abstiegszone sind. Sie waren seit dem Saisonanfang kein einziges Mal in der oberen Tabellenhälfte platziert, während sie seit vier Runden nicht verloren haben.

Das Problem ist, dass sie dreimal unentschieden gespielt und nur einmal gewonnen haben. Den Sieg holten sie in der letzten Runde des alten Jahres, als sie gegen Genua 2:1 gewannen. Dabei hat Innenverteidiger Gilk zwei Tore erzielt. In der ersten Runde des neuen Jahres haben sie bei Chievo 0:0 gespielt. Dabei war die Startelf verletzungsbedingt etwas ausgewechselt worden. Torwart Gillet ist immer noch nicht dabei. In diesem letzten Spiel waren auch El Kaddouri, Moretti und Amauri nicht dabei. Jetzt kommt El Kaddouri zurück, während Amauri und Masiello nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Turin: Padelli – Maksimović, Gilk, E.Moretti – Vives, El Kaddouri, Farnerud, Gazzi, Perez – Darmian, Quagliarella

AC Mailand

Mailand hat am Ende des letzten Jahres zwei tolle Partien in Folge abgelegt. Zuerst haben die Mailänder zuhause gegen Neapel gewonnen und dann auch bei Roma 0:0 gespielt. Sie haben in diesen Duellen kein Gegentor kassiert. Sie waren auch endlich nah dran an den internationalen Tabellenplätzen. Aber dann folgte die Meisterschaftspause, nach der sie Sassuolo empfangen und völlig gepatzt haben. Man hat auf keinen Fall eine Niederlage der Mailänder erwartet, vor allem da sie sehr früh die Führung hatten. Später ließen sie aber nach und kassierten zwei Gegentore. Somit verloren sie das dritte Heimspiel in dieser Saison.

Auswärts haben sie nur einmal verloren und fünfmal unentschieden gespielt. Das Remis in Rom ist sie teuer zu stehen gekommen, da Armero vom Platz verwiesen wurde und deswegen gegen Sassuolo nicht mitspielen konnte. Auch de Jong und Mexses waren kartenbedingt nicht dabei, während Hodna bei der Asienmeisterschaft ist. All die Mankos hat man im Spiel gegen Sassuolo zu sehen bekommen. Jetzt kommt Armero zurück, wird aber wahrscheinlich auf der Ersatzbank sitzen, während de Jong gleich auflaufen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Mailand:  Diego Lopez – Abate, Rami, Alex, de Sciglio – de Jong, Poli, Montolivo – Bonaventura, Menez, El Shaarawy

FC Turin – AC Mailand TIPP

Turin spielt zwar etwas besser, aber auch weiterhin hauptsächlich unentschieden. Mailand ist hier in der Favoritenrolle, besonders da die Mannschaft auswärts sehr gut ist. Auf jeden Fall können die Mailänder hier ein Remis holen.

Tipp: Asian Handicap 0 Mailand

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€