FC Turin – AC Florenz 28.09.2014

FC Turin – AC Florenz – In diesem Sonntagsduell der italienischen Serie A werden zwei Teams aus der Tabellenmitte aufeinandertreffen, wobei Florenz einen Punkt mehr auf dem Konto hat als Turin. Es ist interessant die Tatsache, dass beide Mannschaften in dieser Saison an der Europaliga teilnehmen. In der vergangenen Saison haben sie in den direkten Duellen Remis gespielt. Beginn: 28.09.2014 – 15:00 MEZ

FC Turin

Die Turiner werden sich lange an die letzte Saison erinnern, denn trotz der Tatsache, dass sie vor zwei Jahren in der niedrigeren Liga gespielt haben, werden sie in nächster Zeit ihr Land auf der internationalen Bühne vertreten. Die Schützlinge des Trainers Ventura haben in der vergangenen Saison alle mit den sehr guten Partien positiv überrascht und während der gesamten Meisterschaft befanden sie sich in der oberen Tabellenhälfte. Die Saison beendeten sie auf dem guten sechsten Platz und wurden damit mit der historischen Platzierung in die Europaliga belohnt.

Aber schon zum Beginn der Saison konnte man beobachten, dass ihnen die Doppelbelastung bestimmte Probleme bereiten wird und so haben die Turiner in den ersten drei Ligarunden nur einen Punkt ergattert. Am vergangenen Wochenende haben sie sich ein wenig erholt und im Auswärtsspiel gegen Cagliari einen 2:1-Sieg geholt. Darüber hinaus haben sie in der ersten Runde der Europaliga einen guten Job gemacht, indem sie ein Auswärtsremis gegen Club Brugge eingefahren haben, sodass sie in dieses Duell gegen Florenz in einer guten Stimmung antreten werden. Ausfallen werden übrigens die verletzten Mittelfeldspieler Nocerino, Farnerud und Basha sowie Stürmer Barreto.

Voraussichtliche Aufstellung Turin: Padelli – Bovo, Glik, Moretti – Darmian, Gazzi, Vives, Sanchez Mino, Molinaro – El Kaddouri – Quagliarella

AC Florenz

Genau wie die Gastgeber aus Turin weisen auch die Gäste aus Florenz vom Spiel zum Spiel eine aufsteigende Spielform auf. Nach der Auswärtsniederlage gegen AS Rom zum Auftakt haben sie in den drei folgenden Spielen zwei Heimremis und einen Auswärtssieg gegen Atalanta verbucht. Mit Abstand die beste Partie haben sie in der ersten EL-Runde abgeliefert als sie zuhause einen klaren 3:0-Sieg gegen den französischen Vertreter Guingamp gefeiert haben. Dennoch kann der junge und sehr ehrgeizige Trainer Montella mit der bisherigen Leistung seiner Schützlinge nicht sehr zufrieden sein, zumal er einen respektablen Spielerkader zur Verfügung hat.

Allerdings muss er auf die beiden besten Stürmer Rossi und Gomez verletzungsbedingt verzichten. Diese Position wird derzeit vom jungen Babacar gedeckt und deshalb wird sehr viel von den Flügelstürmern Cuadrad, Ilicic und Joaquin erwartet. Einen guten Job in diesem Bereich würden der erfahrene Vargas und der Neuzugang Marin machen, aber da sie leicht verletzt sind, sind sie für dieses Spiel in Turin fraglich. In der Abwehr und im Mittelfeld werden keine Änderungen im Vergleich zu den letzten zwei Begegnungen erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Neto – Tomović, Rodriguez, Savić, Alonso – Kurtić, Aquilani, Valero – Cuadrado, Babacar, Iličić

FC Turin – AC Florenz TIPP

Unabhängig davon, dass Turin am vergangenen Wochenende zu seinem ersten Ligasieg gekommen ist, bleibt die Tatsache, dass sie in dieser Saison eine viel schwächere Mannschaft haben im Vergleich zu Florenz und daher haben wir beschlossen in diesem Sonntagsduell einen leichten Vorteil den Gästen zu geben.

Tipp: Asian Handicap 0 Florenz

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!