FC Turin – FC Empoli 10.01.2016, Serie A

FC Turin – FC Empoli / Serie A – In diesem Sonntagsduell der 19. Runde der italienischen Serie A werden wir den Kampf zwischen zwei Teams aus der Tabellenmittel sehen, wobei das Tabellenvierzehnte Turin fünf Punkte hinter dem achtplatzierten Empoli hinterher hinkt. Beide Teams wurden in der letzten Runde geschlagen, aber von den führenden Inter und Neapel, so dass sie beide jedenfalls die Gelegenheit bekommen, diesmal in einem viel besseren Licht zu erscheinen, da es sich hierbei um Teams ähnlicher Qualität handelt. In der letzten Saison holte Empoli einen 1:0-Auswärtssieg gegen Turin, während es in ihrem zweiten gemeinsamen Duell keine Treffer gab. Beginn: 10.01.2016 – 15:00 MEZ

FC Turin

Natürlich wird dies jetzt nur ein zusätzliches Motiv für die heutigen Gastgeber sein, in diesem Duell einen Heimsieg zu holen. Somit würden sie ja zugleich auch die sehr unangenehme Serie von drei Niederlagen endlich mal stoppen. Alles begann nämlich im italienischen Pokal, als sie sogar 0:4 vom Stadtrivalen Juventus deklassiert wurden, wonach sie auch in der Meisterschaft eine 0:1-Heimniederlage von Udinese einstecken mussten. Vor vier Tagen wurden die heutigen Gastgeber auch von Neapel in der Ferne 1:2 bezwungen.

Wir müssen aber auch wissen, dass die Schützlinge des Trainers Ventura davor eine brillante Serie von sogar drei Siegen und einem Remis in der Meisterschaft hatten. Demnach haben sie auch weiterhin sogar sieben Punkte Vorsprung auf die Teams aus der Abstiegszone, trotz der Niederlagen in den letzten zwei Runden und eines Duells weniger im Gegensatz zu ihren Gegnern. Die heutigen Gastgeber wollen aber so bald wie möglich in die obere Tabellenhälfte aufsteigen und deswegen haben sie eine offensive Spielherangehensweise gegen Empoli angekündigt, abgesehen davon, dass verletzungsbedingt wieder mal Defensivspieler Maskimovic und Avelar, Mittelfeldspieler Obi und Stürmer Amauri fehlen werden. Außer Gefecht ist ebenfalls der gesperrte Mittelfeldspieler Acquah.

Voraussichtliche Aufstellung Turin: Padelli – Bovo, Glik, Moretti – Peres, Benassi, Vives, Baselli, Molinaro – Quagliarella, Belotti

FC Empoli

Im Unterschied zu Turin stoppten die heutigen Gäste erst in der letzten Runde ihre brillante Serie von vier Meisterschaftssiegen in Folge und zwar nachdem sie zuhause von dem führenden Inter 0:1 geschlagen wurden. Das wird sie aber sicherlich nicht allzu aus der Bahn bringen, denn sie befinden sich auch weiterhin in der oberen Tabellenhälfte, mit sechs Punkten Rückstand auf das Tabellenfünfte Rom. Darüber hinaus erzielten sie vor diesem Duell gegen Inter in sogar 11 Duellen einen Treffer, so dass sie wohl mit Recht hoffen können,  dass sie gegen Turin ein positives Ergebnis holen werden.

Auch die momentane Platzierung verleiht den heutigen Gästen eine Dosis Gelassenheit in Spiel, besonders in der Abwehr, während sie im Angriff mit immer mehr Problemen zu kämpfen haben, vor allem weil sich der Innenverteidiger Tonelli kürzlich verletzt hat. Somit wird auch diesmal auf dieser Position der junge Barba auflaufen, während der andere Teil der Aufstellung, in Bezug auf einige letzte Duelle, wahrscheinlich unverändert bleibt. Außer Tonelli werden diesmal noch verletzungsbedingt Innenverteidiger Cosic und Stürmer Mchedlidze fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Empoli: Skorupski – Laurini, Costa, Barba, Mario Rui – Büchel, Paredes, Zielinski – Saponara – Pucciarelli, Maccarone

FC Turin – FC Empoli TIPP

Es handelt sich hierbei um ein Duell zweier ziemlich ausgeglichenen Mannschaften, die es überaus mögen, ihren Gegner auszuspielen. Dementsprechend ist es vielleicht am realistischsten, auf die Option zu tippen, dass wir am Sonntag wenigstens einen Treffer auf beiden Seiten zu sehen bekommen werden.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei netbet (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€