FC Turin – Inter Mailand 20.10.2013

FC Turin – Inter Mailand – Am Ende der achten Runde der italienischen Serie A haben wir ein weiteres sehr interessantes Duell, in dem der neuntplatzierte FC Turin und der viertplatzierte Inter aufeinandertreffen. Inter hat dazu noch fünf Punkte Vorsprung. Interessant ist die Tatsache, dass Inter die letzten neun Auswärtsspiele beim FC Turin gewonnen hat, während in Mailand nur zwei Remis in Folge erspielt wurden. Beginn: 20.10.2013 – 20:45 MEZ

FC Turin

Diese Statistiken werden die Fußballer vom FC Turin jetzt im Duell gegen Inter nur noch mehr motivieren, um zuhause auch zu punkten, obwohl ihnen ja klar ist, dass sie einen viel schlechteren Spielerkader als Inter haben. Aber Trainer Ventura hofft dass seine Schützlinge die gute Spielform aus den letzten Spielen behalten werden, wodurch sie ja auch in die obere Tabellenhälfte gekommen sind. In diesen sieben Runden haben die heutigen Gastgeber nämlich zwei Siege und drei Remis geholt sowie zwei Niederlagen kassiert. Die letzte Niederlage war beim Stadtderby gegen Juventus und das war auch das einzige Spiel in dem sie keinen Treffer erzielen konnten. Für die Tore ist auf jeden Fall der schnelle Cerci verantwortlich, der zurzeit mit sechs erzielten Toren auch der beste Torschütze der Serie A ist, während er in diesem Spiel gegen Inter, Meggiorini und den jungen Immobile als Angriffspartner haben sollte. Trainer Ventura hat zurzeit auch viele Probleme mit dem Spielerkader und somit sind Innenverteidiger Rodriguez, Maksimovic und Bovo, Mittelfeldspieler El Kaddouri und Basha sowie Stürmer Larrondo verletzungsbedingt nicht dabei, während Torwart Gillet und Innenverteidiger Glik gesperrt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Turin: Padelli – D’Ambrosio, Darmian, Moretti, Pasqualle  – Brighi, Vives, Farnerud – Cerci, Immobile, Meggiorini

Inter Mailand

Inter ist bis zur letzten Runde eine von den vier unbesiegten Mannschaften der Serie A gewesen. Diese tolle Serie hat aber die führende Mannschaft, Roma beendet. Roma hat die Mailänder im Giuseppe Meazzi Stadion völlig überspielt und am Ende auch 3:0 gewonnen. Aber davor hatten die Nerrazzuri eine tolle Serie von vier Siegen und zwei Remis. Dafür ist auf jeden Fall der erfahrene Fachmann Mazzari verantwortlich, der von Neapel dazugekommen ist und eine neue Dimension in ihrem Spiel aufgebaut hat, indem er dabei die Mannschaft deutlich verjüngt hat. Inter hat gleich am Saisonauftakt Siege zuhause gegen Genua und AC Florenz sowie auswärts bei Catania und Sassuolo geholt. Dabei haben die heutigen Gäste eine unglaubliche 14:1-Tordifferenz erzielt, während es in den anderen zwei Spielen jeweils 1:1 zuhause gegen Juventus und auswärts bei Cagliari gewesen ist. Gerade deswegen erwarten wir, dass Mazzari nach dieser unerwarteten Niederlage gegen Roma Innenverteidiger Campagnar und den rechten Verteidiger Jonathan wieder in die Startelf aufstellt, während im Angriff anstatt des angeschlagenen Alvarez wahrscheinlich Neuzugang Icardi die Chance bekommen wird. Nicht dabei sind seit längerem die verletzten Defensivspieler Zanetti und Chivu sowie der erfahrene Stürmer Milito.

Voraussichtliche Aufstellung Inter:  Handanović – Campagnaro, Ranocchia, Juan – Jonathan, Guarin, Cambiasso, Taider, Nagatomo – Icardi, Palacio

FC Turin – Inter Mailand TIPP

Inter ist in diesem Duell natürlich leicht favorisiert. Man sollte aber berücksichtigen, dass der FC Turin auch sehr gute Partien abliefert. Die Turiner sind vor allem im Angriff sehr gut drauf und deswegen haben wir uns für einen Tipp auf viele Treffer entschieden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei betvictor (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!