Florenz – Inter Mailand, 17.02.13 – Serie A

Die Analyse der Sonntagsspiele werden wir mit einem Derby schließen und zwar im Rahmen der 25. Runde der italienischen Serie A, in dem der sechsplatzierte Florenz und der viertplatzierte Inter, der vier Punkte mehr auf dem Konto hat, aufeinandertreffen werden. Die Mailänder haben eine sehr gute Bilanz in den direkten Duellen gegen Florenz, weil sie in den letzten sechs Begegnungen sogar fünf Siege und nur ein Remis verbucht haben. Beginn: 17.02.2013 – 20:45

Dieses einzige Remis haben die Gastgeber aus Florenz in der vergangenen Saison im eigenen Stadion eingefahren, sodass sie  hoffen, dass sie wieder zu einem günstigen Ergebnis kommen können, zumal Inter ein wenig erschöpft ist. Darüber hinaus spielen sie in dieser Saison viel besser zuhause, wo sie nur eine Niederlage kassierten und zwar zum Beginn der Rückrunde gegen den schwachspielenden Pescara. Diese Niederlage wirkte sich negativ auf die Mannschaft aus, denn danach haben sie zwei Auswärtsniederlagen und ein Heimremis verbucht, weshalb sie auf den sechsten Tabellenplatz abgerutscht sind. In den letzten zwei Runden haben sie einen Heimsieg gegen Parma sowie eine Auswärtsniederlage gegen Juventus verbucht, sodass sie ihr Spiel und Ergebnisse verbessern müssen, wenn sie sich dem Kampf um die Champions League-Tabellenplätze wieder anschließen wollen. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Camporese und Hegazy, Mittelfeldspieler Fernandez und Stürmer Rossi.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Viviano – Roncaglia, Rodriguez, Savić –Cuadrado, Aquilani, Pizarro, Borja Valero, Pasqual – Jovetić, El Hamdaoui

Die Gäste aus Mailand eröffneten die Rückrunde sehr schlecht, weil sie in fünf Ligaspielen nur fünf Punkte ergattert haben, während sie sogar zwei Mal bezwungen wurden. Eine dieser Niederlagen kassierten sie am vergangenen Wochenende im Gastspiel gegen den letztplatzierten Siena, sodass Trainer Stramaccioni dazu gezwungen war, einige radikalen Änderungen in seiner Spieltaktik vorzunehmen. Die Transformation der Formation in 4-3-1-2 hat ihm offensichtlich viel Gutes gebracht, weil sie zuerst in der Serie A einen 3:1-Heimsieg gegen Chievo geholt haben, während sie im Achtelfinale der Europaliga gegen den rumänischen Vertreter Cluj 2:0 gefeiert haben. In diesem Duell war Palacio der zweifache Torschütze. Dieser Spieler wurde in der 10. Spielminute eingewechselt nachdem sich Milito schwer verletzt hat und er hat seine Chance auf die bestmögliche Weise ausgenutzt, während der Neuzugang Kovacic ebenfalls eine sehr gute Partie abgeliefert hat, sodass diese zwei Spieler diesmal in der Startelf zu erwarten sind. Außer Milito werden noch die verletzten Mittelfeldspieler Obi und Mudingayi sowie erfahrene Verteidiger Samuel ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Zanetti, Ranocchia, Juan, Nagatomo – Cambiasso, Kovačić, Gargano – Guarin – Palacio, Cassano

Florenz spielt in letzter Zeit viel besser zuhause als auswärts, während die Angreifer von Inter wieder angefangen haben, gute Partien abzuliefern, sodass wir in diesem Duell viele Treffer erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Florenz – Inter Mailand

Livestream zum Spiel