Florenz – Neapel, 20.01.13 – Serie A

Im ersten der beiden Sonntagsderbys der 21. Runde der italienischen Serie A werden der fünftplatzierte Florenz und der zweitplatzierte Neapel ihre Kräfte messen, sodass wir auf jeden Fall ein interessantes Spiel erwarten können, vor allem wenn man bedenkt, dass momentan nur zwei Mannschaften in der Liga effizienter als Florenz und Neapel sind und zwar, AS Rom und Juventus Turin. In den letzten beiden direkten Duellen dieser Mannschaften wurde jeweils drei Tore erzielt, wobei am Ende Neapolitaner gefeiert haben, während sie davor sogar drei Mal in Folge Remis gespielt haben. Beginn: 20.01.2013 – 12:30

Daher können wir auch diesmal viel Feuer im Artemio Franchi Stadion erwarten, zumal beide Mannschaften in dieser Saison einen äußerst offensiven Spielstil bevorzugen. In erster Linie denken wir da an die Florenz-Partien aus dem letzten Jahr, als sie in 18 gespielten Duellen sogar 10 Siege und nur drei Niederlagen verbuchten, sodass sie zu einem Zeitpunkt gleich hinter dem Tabellenführer Juventus standen. In diesem Zeitraum haben die Schützlinge des Trainers Montella fast immer auf mehr Tore gespielt und daher überrascht nicht, dass momentan nur drei Mannschaften in der Liga effizienter als Florenz sind. Allerdings wurde Florenz in den beiden diesjährigen Begegnungen bezwungen und zwar zuerst zuhause gegen Pescara und dann am vergangenen Wochenende auswärts gegen Udinese. Im Rahmen des Viertelfinales des italienischen Pokals wurden sie vor vier Tagen in der Verlängerung von AS Rom bezwungen. Sicherlich wird es sehr interessant sein zu sehen, ob Montella nach diesen drei Niederlagen in Folge zu einigen Änderungen greifen wird, oder macht er weiter mit seinem eingespielten Team und seiner offensiven Spieltaktik. Ausfallen werden nur die verletzten Defensivspieler Camporese und Hegazy sowie der Neuzugang Rossi, während der Marokkaner El Hamdaoui beim Afrika-Cup ist.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Neto – Roncaglia, Rodriguez, Savić –Cuadrado, Pizarro, Aquillani, Borja Valero, Pasqual – Jovetić, Toni

Im Unterschied zu ihren nächsten Gegnern haben die Neapolitaner drei Meisterschaftssiege in Folge verbucht. Das Sportgericht des italienischen Fußballverbandes hob den Zwei-Punktabzug gegen den Club auf. Dank des neuen Urteils zieht Neapel in der Serie A an Lazio Rom vorbei auf den zweiten Tabellenplatz. Die Schützlinge des Trainers Mazzari haben nach der Elimination aus dem nationalen Pokal offensichtlich entschieden, sich der Meisterschaft maximal zu widmen, zumal sie einen etwas günstigeren Spielplan in den letzten drei Runden hatten. Zuerst haben sie im Gastspiel bei dem letztplatzierten Siena einen 2:0-Sieg geholt, während sie in Duellen gegen AS Rom und Palermo den Heimvorteil auf die beste Art und Weise ausgenutzt haben und zu den weiteren sechs Punkten gekommen sind. In diesen drei Begegnungen haben sie neun Tore erzielt, davon hat Cavani vier Tore erzielt, sodass er mit 16 erzielten Toren wieder zum Torschützenkönig der Serie A wurde. Neben ihm waren auch alle anderen Spieler aus der Startelf gut, sodass Mazzari keine größeren  Änderungen vornehmen muss. Nur der verletzte Zuniga links außen wird durch den Neuzugang Armero ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Gamberini – Maggio, Behrami, Inler, Armero – Hamsik – Pandev, Cavani

Obwohl sich die Gäste aus Neapel momentan in einer viel besseren Form als Florenz befinden, erwarten wir von den Gastgebern dieser Begegnung endlich eine gute Partie, vor allem in der Offensive. Da die Gäste ebenfalls sehr gute Angreifer im Team haben, können wir ein torreiches Spiel in diesem Sonntagsduell in Florenz erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Florenz – Neapel