Florenz – Parma, 03.02.13 – Serie A

Dies ist eines der interessanteren Duelle der 23. Runde der italienischen Serie A, denn es treffen zwei Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte aufeinander, wobei der sechsplatzierte Florenz momentan fünf Punkte Vorsprung auf Parma hat. Ansonsten ist es erwähnenswert, dass die heutigen Gäste seit drei Jahren keinen Sieg gegen Florenz gefeiert haben. Im eigenen Stadion haben sie nämlich drei Remis in Folge gespielt, während sie bei den letzten beiden Gastauftritten in Florenz Niederlagen kassiert haben. Beginn: 03.02.2013 – 15:00

Die Gastgeber sind auch diesmal die leichten Favoriten, obwohl sie die Rückrunde äußerst schlecht eröffnet haben. Die Schützlinge des Trainers Montella haben in den letzten vier Ligarunden nur einen Punkt ergattert und zwar im Heimspiel gegen den zweitplatzierten Neapel, während sie in Auswärtsspielen gegen Udinese und Catania sowie zuhause gegen Pescara bezwungen wurden. Gerade der große Patzer vom Anfang des Jahres erschütterte Florenz sehr, denn sie schaffen irgendwie nicht mehr, in den Siegerrhythmus aus der Hinrunde zurückzufinden. Momentan befinden sie sich auf dem sechsten Tabellenplatz und auf den drittplatzierten Lazio liegen sie sieben Punkte im Rückstand, sodass sie ihr Spiel und Ergebnisse dringend verbessern müssen, wenn sie sich dem Kampf um die CL-Tabellenplätze wieder anschließen wollen. Sicherlich wird es interessant sein zu sehen, ob Trainer Montella nach diesen schwachen Partien einige Änderungen vornehmen wird, oder wird er seine Chance nach wie vor in einer äußerst offensiven Spieltaktik suchen. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Camporese und Hegazy, Mittelfeldspieler Fernandez und Stürmer Rossi, während der Aguillani kartenbedingt gesperrt ist. Der Neuzugang Sissoko ist beim Afrikapokal.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Viviano – Roncaglia, Rodriguez, Savić –Cuadrado, Migliaccio, Pizarro, Borja Valero, Pasqual – Jovetić, Toni

Im Unterschied zu Florenz hat Parma die Rückrunde mit einem Sieg eröffnet, aber danach haben sie zwei Remis in Folge eingefahren, während sie am vergangenen Wochenende eine Heimniederlage gegen Neapel kassierten. Diese absteigende Formkurve spricht natürlich gegen sie vor diesem Auswärtsspiel in Florenz, zumal die Gastgeber ein gutes Ergebnis dringend brauchen, um aus der Krise rauszukommen. Trainer Donadoni hofft, dass seine Spieler auch in diesem Match ihre Haut teuer verkaufen werden, zumal die wiedergenesenen Verteidiger Lucarelli und Mittelfeldspieler Valdes ins Team zurückkehren. Auf der anderen Seite hat Parma in der Transferzeit ohne Rückgrat der Abwehr geblieben, nämlich ohne Zaccardo, der zu AC Mailand wechselte, sodass es interessant sein wird zu sehen, wie sie ohne diesen Spieler in der Defensive zurechtkommen werden. Gleichzeitig haben sie sich durch vier neue Spieler zusätzlich verstärkt und zwar durch die Abwehrspieler Coda und Mesbah sowie die jungen Mittelfeldspieler Mariga und Strassen, aber sie werden dieses Spiel wahrscheinlich von der Bank aus starten, weil sie noch nicht richtig ins Team integriert sind. Ausfallen werden die verletzten Mittelfeldspieler Galloppa und Verteidiger Santacroce.

Voraussichtliche Aufstellung Parma: Mirante – Rosi, Paletta, Lucarelli, Gobbi – Biabiany, Marchionni, Parolo, Valdes – Belfodil, Sansone

Da beide Mannschaften eine absteigende Formkurve aufweisen, ist es schwer den Sieger dieser Begegnung zu prognostizieren, aber wir haben trotzdem entschieden, Florenz einen leichten Vorteil zu geben, zumal sie im eigenen Stadion spielen, wo sie in der Hinrunde eine sehr gute Leistung gezeigt haben.

Tipp: Sieg Florenz

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei ladbrokes (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Florenz – Parma