Frosinone – Inter Mailand 09.04.2016, Serie A

Frosinone – Inter Mailand / Serie A – Im Rahmen der 32. Runde der italienischen Serie A stehen am Samstag ganze vier Spiele auf dem Programm. Im ersten Duell treffen zwei Teams aufeinander, die sich zurzeit in ganz unterschiedlichen Situationen befinden. Der vorletzte Frosinone wird sicher um den Klassenerhalt kämpfen, während der fünftplatzierte Inter versucht, die internationale Teilnahme zu schaffen. Das Hinspiel im Herbst, was auch das einzige gemeinsame Duell bis jetzt gewesen ist, endet mit einem klaren 4:0-Sieg von Inter. Die Nerazzurri sind auch jetzt in absoluter Favoritenrolle. Beginn: 09.04.2016 – 15:00 MEZ

Frosinone

Die heutigen Gastgeber spielen ja in dieser Saison zum ersten Mal in der italienischen Serie A mit und alle haben gedacht, dass sie auch gleich wieder absteigen werden, besonders da sie auch das kleinste Budget in der ganzen Liga haben. Bis Anfang Februar deutete auch alles darauf hin und Frosinone war zusammen mit Verona am Tabellenende. Dann gab die Mannschaft aber Gas und hat in den darauf folgenden sechs Spielen zwei Niederlagen kassiert und ganze drei Siege und ein Remis geholt. Damit ging es außerhalb der Abstiegszone.

Aber in den letzten drei Runden kassierte Frosinone wieder zwei Auswärtsniederlagen, und zwar bei Carpi und Genua, während es zu Hause gegen AC Florenz ein 0:0-Remis gab. Jetzt befinden sich die heutigen Gastgeber auf dem vorletzten Tabellenplatz und haben nur einen Punkt weniger als der 17-platzierte Carpi. Deswegen erwarten wir, dass sie auch jetzt gegen Inter gleich maximal aggressiv agieren werden, besonders da sie ja im Spiel gegen die Viola bewiesen haben, dass sie zu Hause viel besser als auswärts spielen. Man sollte noch erwähnen, dass die verletzten Mittelfeldspieler Soddimo und Paganini nicht dabei sind, während am Samstag auch der gesperrte Stürmer Dionis nicht mitspielen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Frosinone: Leali – M. Ciofani, Ajeti, Blanchard, Pavlovic – Sammarco, Frara, Gori – Tonev, D.Ciofani, Kragl

Inter Mailand

Inter hat zuletzt eine unerwartete Heimniederlage gegen Turin kassiert und ist deswegen aus dem Rennen um den letzten CL-Platz wahrscheinlich raus. Sieben Runden vor dem Ende hat nämlich das drittplatzierte Roma ganze acht Punkte mehr, während die Mailänder jetzt auch von AC Florenz überholt wurden. Dieser Gegner hat aber auch nur einen Punkt mehr. Anderseits hat auch der sechsplatzierte AC Mailand in der letzten Runde gepatzt und hat deswegen immer noch ganze sechs Punkte weniger als Inter. Die Nerazzurri müssten also eigentlich zumindest die EL-Teilnahme schaffen.

Die erwähnte Heimniederlage gegen Turin hat sicher auch Spuren hinterlassen und es wird interessant sein zu sehen, ob es Mancini in dieser kurzen Zeit gelangen wird, die tolle Atmosphäre, die nach den drei Siegen und einem Remis geherrscht hat, wieder aufzubauen. Am letzten Wochenende wurden ja auch noch zwei Abwehrspieler vom Platz verwiesen, und zwar Miranda und Nagamoto, während der verletzte D´Ambrosio schon länger nicht dabei ist. Am Samstag gegen Frosinone wird es also sicher eine etwas veränderte Abwehr von Inter geben.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanovic  – Santon, Murillo, Juan, Telles – Brozovic, Medel – Biabiany, Eder, Perisic – Icardi

Frosinone – Inter Mailand TIPP

Da die Gäste aus Mailand nach der Heimniederlage gegen Turin nur noch minimale Chancen auf die CL-Teilnahme haben, glauben wir, dass sie jetzt gegen Frosinone auch mit einem knappen Sieg oder eventuell auch einem Remis zufrieden wären. Die Gastgeber dagegen brauchen jeden möglichen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

Tipp: Asian Handicap +1 Frosinone

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,82 bei betvictor (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€