Fulham – Everton 30.03.2014

Fulham – Everton – Am Sonntag sind noch zwei Begegnungen der 32. Runde der englischen Premier League auf dem Programm und im ersten Duell treffen der Tabellenletzte Fulham und der Tabellenfünfte Everton, der 33 Punkte mehr und ein Spiel weniger auf dem Konto hat, aufeinander. Darüber hinaus hat Everton die letzten zwei Duelle im Goodison Stadion zu eigenen Gunsten entschieden, während in der letzten Saison im Craven Cottage ein Remis gespielt wurde. In dieser Saison feierte Fulham einen 2:1-Sieg im Rahmen des Ligapokals. Beginn: 30.03.2014 – 14:30 MEZ

Fulham

Die heutigen Gastgeber hoffen somit auch jetzt gegen Everton die ganze Punkteausbeute holen zu können, die ihnen im Kampf um den Klassenerhalt wirklich viel bedeuten würde. Sie befinden sich nämlich schon lange in einer Ergebniskrise und haben auch im Rahmen der Meisterschaft ganze sieben Niederlagen, zwei Remis und nur einen Sieg verbucht, während sie auch beim FA Cup vom Niedrigligisten Sheffield United eliminiert worden sind. Aus diesen Gründen sind sie auch auf dem letzten Tabellenplatz der Premier League runtergerutscht und die Vereinsführenden haben deswegen Trainer Meulenstein gefeuert, während anstatt ihm Felix Magath geholt wurde. Von Magath wird auf jeden Fall erwartet den Klassenerhalt zu schaffen.

Aber er konnte bis jetzt nur einen Heimsieg gegen Newcastle holen und auswärts bei West Bromwich unentschieden spielen, während er gegen Chelsea, Manchester City und Cardiff verloren hat, also wartet in den restlichen sieben Runden eine ziemlich schwere Arbeit auf ihn. Fulham hängt auch noch hinter dem 17-platzierten Crystal Palace ganze vier Punkte zurück, hat aber auch ein Spiel weniger abgelegt. Es ist also zu erwarten, dass die heutigen Gastgeber im Spiel gegen Everton von der ersten Minute an richtig aggressiv agieren. Nicht dabei sind die verletzten Defensivspieler Briggs und Mittelfeldspieler Duff, während Verteidiger Amorebieta gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Stekelenburg – Riether, Hangeland, Heitinga, Richardson – Kvist, Sidwell – Dejagah, Holtby, Kacaniklic – Mitroglou

Everton

Everton liefert in dieser Saison sehr gute Partien ab und somit hoffen ihre Fans zu Recht dass ihre Lieblinge nach langer Zeit die internationalen Tabellenplätze holen können. Die Schützlinge des Trainers Martinez befinden sich zurzeit auf dem tollen fünften Tabellenplatz der Premier League und haben sechs Punkte weniger als Tabellenvierter Arsenal, wobei sie aber auch ein Spiel weniger abgelegt haben. Auf den Tabellensechsten Tottenham liegen sie mit einem Punkt im Vorsprung. Wir sollten noch dazu sagen, dass sie bis zum Ende der Saison einen günstigen Spielplan haben, während die Tatsache, dass nur der Tabellenführer Chelsea weniger Niederlagen als Everton kassiert hat, ebenfalls für diese Mannschaft spricht.

In dieser Saison liefert Everton aber vor allem zuhause sehr gute Partien ab. Derzeit befinden sie sich in einer Serie von acht Heimsiegen in Folge, davon sechs haben sie in der Meisterschaft geholt, während die restlichen zwei im FA Cup erzielt wurden, wo sie dennoch von Arsenal im Viertelfinale eliminiert wurden. Dies wirkte sich nicht negativ auf die Mannschaft aus und vor fünf Tagen feierten sie im Nachholspiel gegen Newcastle mit 3:0, sodass in diesem Spiel gegen Fulham keine Änderungen der Startformation erwartet werden. Ausfallen werden übrigens die verletzten Verteidiger Jagielka, Mittelfeldspieler Pienaar, Oviedo und Gibson sowie Stürmer Traore und Kone.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Coleman, Stones, Distin, Baines – Barry, McCarthy – Deulofeu, Barkley, Osman – Lukaku

Fulham – Everton TIPP

Nach der tollen Partie gegen Newcastle gilt Everton als Favorit in dieser Begegnung mit dem Tabellenletzten Fulham, aber wir müssen bedenken, dass die Gastgeber sehr offensiv spielen müssen, da sie im weiteren Saisonverlauf noch viele Punkte ergattern müssen, wenn sie den Klassenerhalt schaffen wollen.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Fulham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,17 bei 10bet (alles bis 2,07 kann problemlos gespielt werden)