Genua 1893 – FC Empoli 20.10.2014

Genua 1893 – FC Empoli – Das letzte Duell der siebten Runde der italienischen Serie A bringt ein Duell zweier Tabellennachbarn, wobei die elfte Genua zwei Punkte Vorsprung auf den Aufsteiger Empoli hat. Ansonsten sind die beiden Vereine das letzte Mal vor sieben Jahren aufeinandergetroffen und damals gewann Empoli mitten in Genua 1:0 und in Empoli gab es ein 1:1. Beginn: 20.10.2014 – 20:45 MEZ

Genua 1893

In der Zwischenzeit haben sich die Kräfteverhältnisse verlagert und zwar zugunsten von Genua, somit die Genuesen in diesem Duell favorisiert sind, vor allem weil sie die Gastgeber der Partie sind. Im bisherigen Saisonverlauf haben sie jedoch wenig Heimstärke gezeigt, da sie in drei Heimspielen gerade mal einen Heimsieg erspielt haben. Dafür sind sie auswärts sehr gut gewesen, da sie nach zwei Auswärtsremis zuletzt einen Auswärtssieg geholt haben und zwar einen 2:1-Erfolg bei Parma.

Damit haben sie da das verlorene Stadtderby gegen Sampdoria aus den Gedanken verdrängt und dazu noch wieder die Tabellenmitte erreicht. Wir sollten noch erwähnen, dass sie italienischen Pokal auch eine Runde weiter sind, da sie in der ersten Runde den Zweitligisten Lanciano bezwungen haben. Alles in allem kann ihr Trainer Gasperini mit seinen Schützlingen zufrieden sein. Wir sollten noch erwähnen, dass Mittelfeldspieler Sturaro und Fetfatzidis verletzt ausfallen, während Verteidiger Roncagli eine Rotsperre aussitzen muss.

Voraussichtliche Aufstellung Genua 1893: Perin – De Maio, Burdisso, Antonini – Edenilson, Rincon, Bertolacci, Antonelli – Kucka, Matri, Perotti

FC Empoli

In der Einleitung haben wir schon erwähnt, dass Empoli in die Serie A zurückgekommen ist und zwar nach sieben Jahren Abstinenz. Wir sie im Sommer gehandelt haben, muss man zugeben, dass dieser Ausflug in die Königsklasse des italienischen Fußballs nicht nur ein kurzfristiger Ausflug sein wird. Sie haben nämlich einige neue Spieler gekauft, die das Mittelfeldspiel von Empoli beschleunigen sollten. Im Angriff haben sie nicht viel getan, da sie sich weiterhin auf das torgefährliche Angreifer-Duo Maccarone-Tavano verlassen möchten.

Auch Empoli hat die erste Pokalrunde problemlos gemeistert und zwar gegen den Niedrigligisten L´Aquila. Nach dem Pokal bekamen sie es mit zwei schweren Gegnern zu tun und zwar mit Udinese und AS Rom und sie verloren beide Spiele. Danach ordnete ihr Trainer Sarri sein Team neu und es kamen die ersten Punkte und zwar drei Remis. Nach den drei Remis kam auch der erste Sieg, den sie zuhause gegen Palermo geholt haben. Der zweite Aufsteiger Palermo wurde in Empoli regelrecht zerlegt, was das eindeutige 3:0-ergebnis sehr gut zeigt. Mit diesen Punkten sind sie jetzt in die Tabellenmitte vorgestoßen und sind voller Selbstbewusstsein. Der Optimismus wird durch die geringe Anzahl an verletzten Spielern zusätzlich genährt, da nur Verteidiger Laurini verletzt ausfällt.

Voraussichtliche Aufstellung Empoli: Sepe – Hysaj, Tonelli, Rugani, Mario Rui – Vecino, Valdifiori, Croce – Verdi – Maccarone, Tavano

Genua 1893 – FC Empoli TIPP

Die Gäste aus Empoli sind zwar seit vier Spielen unbesiegt, aber die Gastgeber aus Genua haben auch eine ansteigende Spielformkurve, was man sehr gut bei ihrem Parma-Erfolg sehen konnte. Andererseits werden die Gastgeber alles geben, um vor eigenen treuen Fans einen wichtigen Dreier einzufahren und wenn ihnen ein weiterer Sieg gelingen sollte, dann würden sie in die obere Tabellenhälfte kommen, was genügend Motivation darstellt.

Tipp: Sieg Genua 1893

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei mybet (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!