Genua 1893 – AS Roma 08.01.2017, Serie A

Genua 1893 – AS Roma / Serie A – Am Sonntag steht ein weiteres sehr interessantes Duell der italienischen Serie A auf dem Programm. Es treffen nämlich der 12-platzierte Genua und der zweitplatzierte Roma aufeinander. Roma hat zurzeit ganze 15 Punkte Vorsprung. Die Genuesen haben aber in dieser Saison nur eine Heimniederlage kassiert, und zwar gegen das Schlusslicht Palermo, während sie davor gegen Mailand, Juventus und AC Florenz gewinnen konnten. Die Römer anderseits spielen in letzter Zeit auswärts eher bescheiden. Es wird also interessant sein zu sehen, ob es ihnen gelingen wird, in Genua auch das fünfte Mal in Folge zu gewinnen. Beginn: 08.01.2017 – 15:00 MEZ

Genua 1893

Genua hatte bis zur vorletzten Runde keine einzige Heimniederlage auf dem Konto, aber dann kam der letztplatzierte Palermo zu Gast und konnte einen sensationellen 4:3-Sieg erzielen. Damit es noch schlimmer wird, mussten Torwart Perin und Mittelfeldspieler Rigoni das darauffolgende Spiel bei Turin kartenbedingt verpassen. Es wundert also nicht, dass Genua 0:1 verloren hat und sich immer noch in der unteren Tabellenhälfte befindet.

In der Zwischenzeit haben zwei wichtige Spieler den Verein verlassen. Mittelfeldspieler Rincon ist zu Juventus gegangen und der junge Stürmer Pavoletti zu Neapel. Als Vertretung sind Mittelfeldspieler Beghetto  von Spal, Morosini von Brescia sowie der erfahrene Stürmer Pinilla von Atalanta gekommen. Hier sollte man auch erwähnen, dass gegen Roma die verletzten Verteidiger Orban und Mittelfeldspieler Veloso nicht mitspielen werden, während Stürmer Gakpe bei der Afrikameisterschaft ist. Positiv ist aber, dass Perein und Rigoni wieder zurückkommen.

Voraussichtliche Aufstellung Genua: Perin – Izzo, Burdisso, Munoz – Lazovic, Rigoni, Cofie, Laxalt – Ninkovic, Ocampos – Simeone

AS Roma

Die Gäste aus Rom haben zuletzt einen 3:1-Routinesieg gegen Chievo geholt, womit sie auf dem zweiten Tabellenplatz der Serie A bleiben konnten. Zurzeit haben sie ja vier Punkte Rückstand auf den führenden Juventus, der aber auch ein Spiel weniger abgelegt hat. Die heutigen Gäste haben vor zwei Runden auswärts bei der alten Dame 0:1 verloren, während sie davor auch in Bergamo gegen Atalanta keine Punkte erzielen konnten. In den übrigen fünf von sieben Spielen haben sie aber die maximale Punktzahl erzielt, in dem sie dabei auch zwei sehr wichtige Siege gegen direkte Mitkonkurrenten auf die Tabellenspitze, Lazio und Mailand holten.

Die Schützlinge von Trainer Spaletti haben darüber hinaus problemlos den Einzug in die K.o.-Phase der Europaliga erzielt, wo sie in etwa einem Monat auf den spanischen Villarreal treffen werden. Bald steht darüber hinaus auch das Pokalspiel gegen Sampdoria auf dem Programm. Momentan werden sie sich aber diesem Meisterschaftsspiel bei Genau widmen und versuchen die ganze Punkteausbeute zu erzielen. Stürmer Salah wird aber nicht dabei sein, da er in der Zwischenzeit zur Afrikameisterschaft gereist ist. Nicht dabei sind noch die verletzten Innenverteidiger Vermaelen und Mittelfeldspieler Florenzi.

Voraussichtliche Aufstellung Roma: Szczesny – Peres, Manolas, Fazio, Rudiger – de Rossi, Strootman – El Shaarawy, Nainggolan, Perotti – Dzeko

Genua 1893 – AS Roma TIPP

Die zweitplatzierten Römer sind hier zwar in der Favoritenrolle, aber wegen ihrer schlechten Auswärtspartien ist es vielleicht doch besser auf mehr Tore zu tippen. Genua spielt ja in dieser Saison zu Hause gegen die besten italienischen Teams sehr gut.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei comeon (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
comeon bonus
107€