Genua – Bologna, 06.01.13 – Serie A

Aus dem regelmäßigen Sonntagstermin der italienischen Serie A, haben wir dieses Mal nur das eine Spiel der 19. Runde ausgesucht. Es treffen zwei Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte aufeinander. Das letztplatzierte Genua und das 14-platzierte Bologna, das zurzeit auch vier Punkte mehr hat. Was ihre Duelle in der letzten Saison angeht, haben beide Male die jeweiligen Gastgeber gewonnen, während Genua auch im Jahr davor zuhause einen Sieg gegen Bologna geholt hat. Beginn: 06.01.2013 – 15:00

Das ist auch einer der Gründe für den Optimismus der Gastgeber in diesem Duell, das sie übrigens nach dem großen Remis im Giuseppe Meazzi Stadion antreten, wo sie im Rahmen der 18. Runde gegen Inter 1:1 gespielt haben. Das war für die Genueser schon das zweite Remis in Folge, da sie davor auch zuhause gegen Torino 1:1 gespielt haben. Das ist auch nicht schlecht wenn man berücksichtigt, dass sie in den vorherigen zwei Runden Niederlagen gegen Pescara und Chievo kassiert haben. Aber auch mit diesen zwei Punkten sind die Schützlinge von Trainer Del Neri immer noch nicht raus aus der Gefahrenzone. Deswegen haben sie entschieden gleich am Start der Wintertransferzeit ihre Mannschaft mit drei neuen Spielern aufzufrischen und ihre Tabellenplatzierung so schnell wie möglich zu verbessern. Somit sind der ehemalige Stürmer von Udinese Floro Flores, der vor zwei Saisons auch für sechs Monate in diesem Verein war, der erfahrene Mittelfeldspieler Matuzalem, der in den letzten paar Saisons für Lazio gespielt hat und Verteidiger Pisano nach Genua gekommen. Natürlich wird erwartet, dass diese Spieler schon am Sonntag ihren Platz in der Startelf von Genua einnehmen, was auch bestimmte Veränderungen im ersten Team bedeuten wird. Nicht dabei sind die verletzten Innenverteidiger Ferronetti und Bovo, sowie Stürmer Jorquera und Jankovic, während auch Mittelfeldspieler Bertolacci suspendiert ist.

Voraussichtliche Aufstellung Genua: Frey – Pisano, Granqvist, Canini, Antonelli – Rossi, Matuzalem, Kucka, Vargas – Floro Flores, Immobile

Was die Gäste aus Bologna angeht, haben sie in der letzten Runde eine überraschende Niederlage gegen Parma kassiert, womit sie den tollen Eindruck aus den vorherigen drei Spielen, in denen sie sogar sieben Punkte geholt haben, kaputtgemacht haben. Mit diesen Punkten waren sie auch für kurze Zeit raus aus der Gefahrenzone. Auch beim Pokal haben sie über den favorisierten Neapel das Viertelfinale erreicht, also hat kaum einer erwartet, dass sie gerade zuhause patzen werden. Aber Parma hat diese Euphorie und die Erschöpfung der Fußballer von Bologna auf die bestmögliche Weise ausgenutzt. Aber jetzt hatten die Schützlinge von Trainer Pioli sogar zwei Wochen Zeit zum Ausruhen, also erwartet man, dass sie wieder eine spitzenmäßige Leistung liefern. Wichtig ist auch, dass sich in der Zwischenzeit auch der italienische Nationalspieler Diamanti erholt hat, der auch der zweitbeste Torschütze der Mannschaft ist und zwar gleich hinter dem erfahrenen Gilardino. Aber Diamanti sollte dieses Mal etwas zurückgezogener wirken, zusammen mit Taidero und Kone, während auch im Mittelfeld anstatt des suspendierten Perez wieder Guarente die Gelegenheit bekommen wird. Trainer Pioli kann immer noch nicht mit Innenverteidiger Natali, Mittelfeldspieler Pulzetti und Pazienzu, sowie Stürmer Gimenez rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Bologna: Agliardi – Motta, Sorensen, Portanova, Cherubin – Krhin, Guarente – Diamanti, Taider, Kone – Gilardino

In diesem Spiel zwischen zwei gleichwertigen Gegnern ist zwar ein Remis zu erwarten, aber wir sehen doch die Gastgeber im leichten Vorteil, da wir glauben, dass der erzielte Punkte auswärts bei Inter ihrem Selbstbewusstsein sicher gut getan hat und somit sollten sie jetzt, zusammen mit den neuen Verstärkungen auch viel konkreter vorgehen.

Tipp: Asian Handicap 0 Genua

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,64 bei 10bet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!