Genua – Palermo, 06.10.12 – Serie A

Die Analyse der siebten Runde der italienischen Serie A beginnen wir mit dem Samstagsduell zwischen Genua und Palermo, die diese Saison unterschiedlich eröffnet haben. Genua befindet sich derzeit auf dem soliden neunten Tabellenplatz und hat acht Punkte auf dem Konto, während die Gäste aus Sizilien mit vier Punkten knapp oberhalb der Abstiegszone verweilen. In der letzten Saison haben beide Mannschaften Heimsiege verbucht, wobei das Spiel in Palermo viel effizienter gewesen ist. Beginn: 06.10.2012 – 20:45

Die Spieler aus Genau treten diese Begegnung gutgelaunt an, da sie nach zwei Niederlagen in der zweiten bzw. dritten Runde, auswärts bei Catania und zuhause gegen Juventus, zuerst in Rom den großen und unerwarteten Sieg gegen Lazio geholt haben und dann haben sie auch in den letzten zwei Runden Remis  gegen Parma und Udinese gespielt. Gleich am Saisonanfang sind sie aus dem italienischen Pokal ausgeschieden und zwar nach der Heimniederlage gegen den Zweitligisten Verona, während sie in der ersten Runde der Serie A zuhause Cagliari bezwungen haben. Somit können sie jetzt mit acht erzielten Punkten ziemlich zufrieden sein, besonders da sie sich in der Tabellenmitte befinden. Trainer Di Canio hat angedeutet, dass sie sich auf keinen Fall entspannen dürfen, besonders in der Abwehrreihe, die sowieso ihr schwächstes Glied ist. Deswegen werden dieses Mal auch die Mittelfeldspieler den Kollegen in der Defensive viel mehr helfen müssen. Anderseits sollte dem Angriffsduo Borriello-Immobile auch dieses Mal am meisten der junge Bertolacci helfen, während man noch erwähnen sollte, dass nur die verletzten Mittelfeldspieler Rossi und Vargas sowie der Verteidiger Ferronetti nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Genua: Frey – Sampirisi, Canini, Granqvist, Antonelli –Tozser, Kucka, Seymour – Bertolacci – Borriello, Immobile

Im Gegensatz zu Genua hat die Mannschaft aus Palermo in den ersten fünf Runden nur einen Punkt gewonnen, was unter allen Erwartungen ist. Am vergangenen Wochenende haben sie im Heimspiel gegen Chievo ihr Bestes gegeben, um zum ersten Sieg in dieser Saison zu kommen, was letztendlich auch passierte. Die Schützlinge des Trainers Gasperini, der diese Mannschaft vor zwei Wochen übernommen hat, haben nach langer Zeit geschafft, in einem Spiel vier Tore zu erzielen und davon drei hat der erfahrene Miccoli erzielt. Da ihnen nun ein schwieriges Auswärtsspiel bevorsteht, hat Gasperini eine etwas defensivere Spielweise angekündigt und das bedeutet, dass Miccoli alleine in der Angriffsspitze agieren wird, während im Mittelfeld sogar sechs Spieler agieren werden. Nur der junge Ilicic und Giorgi werden mehr nach vorne spielen. Ihr Hauptziel in diesem Spiel wird sein, kein Gegentor zu kassieren, um nach drei Niederlagen in Folge ungeschlagen in der Ferne zu bleiben. Natürlich werden sie dafür eine Top-Partie abliefern müssen, während sie ihre Chance in den schnellen Konterangriffen suchen werden. Im Vergleich zum Spiel gegen Chievo soll es nicht allzu viele Änderungen geben. Ausfallen werden die verletzten Abwehrspieler Mantovani und Milanovic sowie der Mittelfeldspieler Zahavi, während der Stürmer Brienza für dieses Spiel gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Palermo: Ujkani – Munoz, Donati, von Bergen – Morganella, Barreto, Arevalo Rios, Garcia – Iličić, Giorgi – Miccoli

Dies ist das Duell zwischen zwei ziemlich ausgeglichenen Mannschaften, die in dieser Saison viele Probleme mit der Torumsetzung haben, sodass die Zuschauer in Genua wahrscheinlich ein torarmes Spiel zu sehen bekommen werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1351315 ” title=”Statistiken Genua – Palermo “]