Hellas Verona – AS Rom 22.08.2015, Serie A

Hellas Verona – AS Rom / Serie A – Es ist schon eine Tradition geworden, dass die Italiener unter den Letzten ihre Liga starten. Dementsprechend startet erst an diesem Wochenende die neue Saison der Serie A. Das erste Duell, das wir analysieren, ist die Partie zwischen Hellas Verona und AS Rom. Verona war in der letzten Saison auf dem 13. Platz gelandet, während die große Roma das zweite Jahr hintereinander den zweiten Platz geholt hat. In den direkten Aufeinandertreffen der beiden Vereine hat die große Roma eine sehr gute Serie gegen Verona und zwar acht Siege und drei Remis in Folge, aber in der letzten Saison gab es eben ein Remis und zwar in Verona. Beginn: 22.08.2015 – 18:00 MEZ

Hellas Verona

Gerade deswegen glauben die heutigen Gastgeber, dass sie unbesiegt bleiben können, so wie es der Fall in der letzten Saison war. Eine weitere Sache spricht auch für sie und zwar ihre Heimstärke. Wir haben schon erwähnt, dass sie in der letzten Saison den 13. Tabellenplatz geholt haben, aber man muss auch sagen, dass sie ziemlich unbeständig gewesen sind. Dies ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass ihr Trainer Mandorlini nicht so viele erfahrene Spieler hat und ansonsten fast nur auf junge Kräfte setzt. Die Mischung aus Erfahrung und Jugend brachte dem Trainer Mandorlini viel Erfolg und deshalb bleibt er bei dieser Taktik.

Im Sommer wurden die jungen Defensivspieler Helander, Souprayen, Albertazzi und Winck, Mittelfeldspieler Viviani und Angreifer Siligardi und Pazzini geholt und gleichzeitig sind eine ausgeliehene Spieler ins Team zurückgekehrt. In dieser Saison dürften nur in der Startelf folgende Spieler einen Platz bekommen: Verteidiger Bianchetti und Mittelfeldspieler Romulo. Zwei weitere Spieler sind auf dem Papier neu und zwar Verteidiger Pisano und Mittelfeldspieler Greco, aber bei ihnen wurden nur die Verträge abgekauft. Auf der anderen Seite haben den Verein Defensivspieler Sorensen, Brivio, Agostini, Martic, Marques und Gonzalez, Mittelfeldspieler Tachtsidis, Obbadi und Campanharo und Angreifer Lopez und Saviola verlassen. Es fehlen außerdem Verteidiger Winck und Mittelfeldspieler Romulo, weil sie verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Hellas: Rafael – Pisano, Marquez, Moras, Souprayen – Sala, Greco, Hallfredsson – Jankovic, Toni, Gomez

AS Rom

Die Gäste aus Rom können sich auf eine spannende Saison freuen, weil sie nach Meinung vieler Experten endlich mal mit Juventus konkurrieren können. Sie haben zwar in der letzten Saison immer Juventus im Auge behalten können, waren sogar kurze Zeit der Tabellenführer, aber kurz vor dem Ende der Saison haben sie beinahe den zweiten Platz verloren. Jetzt ist es klar, dass der Titel angegriffen werden kann und deshalb haben die Vereinsverantwortlichen einige gute Transfers getätigt.

Die Wichtigsten sind Dzeko, Salah, Szczesny und Iago Falque. Auch die Verträge von Mittelfeldspieler Ucana und Paradesa und Angreifer Ibarba wurden abgekauft. In der Zwischenzeit wurden sie von Defensivspielern Yang-Mbiwa, Astori, Holebas, Spolli und Balzaretti, Torhütern Skorupski und Curci, Mittelfeldspieler Verdi und Angreifer Doumbie verlassen. Wie man sieht, wurde die Abwehr stark dezimiert, sodass man davon ausgehen kann, dass sie noch ein, zwei Defensivspieler holen. Wir sollten noch erwähnen, dass Mittelfeldspieler Strootman und Angreifer Iturbe fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: Szczesny – Florenzi, Manolas, Castan, Torosidis – Pjanic, De Rossi, Nainggolan – Salah, Dzeko, Iago Falque

Hellas Verona – AS Rom TIPP

Da die Römer sehr große Ambitionen in dieser Saison haben, ist es logisch, dass sie vom ersten Spieltag sehr aggressiv spielen werden. Das bedeutet, dass sie alles versuchen werden, um einen guten Saisonauftakt hinzuzaubern.

Tipp: Sieg AS Rom

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei Interwetten (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€

Wir haben außerdem beobachtet, dass bei der großen Roma der Angriff viel besser als die Abwehr funktioniert. Wenn man noch bedenkt, dass Verona im eigenen Stadion immer sehr aggressiv und angriffslustig ist, dann ist es klar, dass es viele Tore geben wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,98 bei Unibet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€