Hellas Verona – Frosinone 17.04.2016, Serie A

Hellas Verona – Frosinone / Serie A – Aus dem Sonntagsprogramm des 33. Spieltags der italienischen Serie A werden wir ein Kellerderby analysieren, denn es treffen zwei schwächsten Mannschaften der Liga aufeinander, wobei der Tabellenletzte Frosinone fünf Punkte mehr hat als Verona. Gerade deshalb  müssen die heutigen Gastgeber in dieser Begegnung unbedingt siegen und sie werden dieses Spiel sicherlich hochmotiviert antreten, zumal sie in den bisherigen drei Duellen gegen Frosinone zwei Auswärtsniederlagen und ein Heimremis verbucht haben. Beginn: 17.04.2016 – 15:00 MEZ

Hellas Verona

Nach der Hinrunde wurden die heutigen Gastgeber aus Verona praktisch abgeschrieben, da sie nach 19 gespielten Runden nur acht Punkte auf dem Konto hatten und außerdem waren sie die einzige Mannschaft ohne Sieg in der Liga. Offensichtlich hat ihnen die  zweiwöchige Pause gut getan, zumal Trainer Delneri die Mannschaft viel besser kennenlernen konnte und so waren sie zu einem Zeitpunkt in einer Serie von vier Remis und einem Sieg, den sie zuhause gegen Atalanta holten.

Danach haben sie noch ein Remis gegen den favorisierten Inter sowie Siege, zuhause gegen Chievo und vor zwei Runden auswärts bei Bologna verbucht, sodass sie trotz fünf weiteren Niederlagen in diesem Zeitraum geschafft haben, sich dem Kampf ums Überleben anzuschließen, da sie auf den 17-platzierten Carpi jetzt nur sechs Punkte Rückstand haben. Deshalb brauchen sie in diesem Duell gegen den direkten Mitkonkurrenten, Frosinone, unbedingt einen Sieg und daher erwarten wir, dass Delneri mit einer äußerst offensiven Besatzung aufläuft. Ausfallen werden nur die verletzten Innenverteidiger Helander und Flügelstürmer Fares sowie der gesperrte Verteidiger Souprayen.

Voraussichtliche Aufstellung Verona: Gollini – Pisano, Samir, Bianchetti, Albertazzi – Wszolek, Viviani, Ionita, Rebic – Pazzini, Toni

Frosinone

Die heutigen Gäste waren zu Beginn der Rückrunde ziemlich gut drauf und zwar als sie in sechs gespielten Runden neben zwei Niederlagen auch drei Siege und ein Remis verbucht haben, was zu ihrem Durchbruch in die sichere Zone führte. Allerdings haben sie in den letzten vier Runden sogar drei Niederlagen kassiert, auswärts bei Carpi und Genua sowie am vergangenen Wochenende zuhause bei Inter, während sie nur zuhause gegen Florenz ein torloses Remis einfahren konnten, sodass sie derzeit den vorletzten Tabellenplatz belegen, aber mit nur einem Punkt Rückstand auf den 17-platzierten Carpi.

Gegen sie spricht aber die Tatsache, dass sie nun beim Tabellenletzten aus Verona zu Gast spielen, der in dieser Begegnung seine letzte Chance sieht, sich dem Kampf um den Klassenerhalt anzuschließen. Außerdem spielt Frosinone während der gesamten Saison viel besser zuhause als in der Ferne. Darüber hinaus hat Trainer Stellone vor diesem Kellerderby viele Probleme mit dem Spielerkader und so werden die gesperrten Innenverteidiger Ajeti und Blanchard fehlen, während Torwart Bardi, Mittelfeldspieler Sammarco und Stürmer Dionisi verletzungsbedingt ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Frosinone: Leali – Rosi, Russo, Pryima, Pavlovic – Gucher, Frara, Gori – Paganini, D.Ciofani, Kragl

Hellas Verona – Frosinone TIPP

Natürlich erhoffen sich auch die heutigen Gäste drei wichtige Punkte aus dieser Begegnung, aber da sie in bisherigen 15 Auswärtsspielen sogar 12 Niederlagen kassierten, haben wir beschlossen, den Gastgebern aus Verona Vorteil zu geben, zumal für sie dieses Spiel die letzte Chance darstellt, den Anschluss an die Mannschaften in der sicheren Zone zu finden.

Tipp: Sieg Verona

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei mybet (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€