Hellas Verona – Inter Mailand 15.03.2014

Hellas Verona – Inter Mailand – An diesem Samstag ist nur eine Begegnung der italienischen Serie A auf dem Programm und zwar das Derby der 28. Runde in dem der Tabellensiebte Verona und der Tabellenfünfte Inter, der mit vier Punkten im Vorsprung ist, aufeinandertreffen werden. Darüber hinaus haben die Mailänder das Hinspiel im Giuseppe Meazzi Stadion zu eigenen Gunsten entschieden (4:2), während Inter in der vergangenen Saison auch im Rahmen des italienischen Pokals einen 2:0-Heimsieg holte. Beginn: 15.03.2014 – 20:45 MEZ

Hellas Verona

Verona spielt hauptsächlich in Serien, aber dennoch befinden sie sich auf dem sehr guten siebten Tabellenplatz der Serie A. Für diese Platzierung sind vor allem die Heimpartien zu Beginn der Meisterschaft verantwortlich, als sie eine Serie von acht Siegen in Folge hatten. Im Schnitt erzielten sie damals fast drei Tore pro Match. In letzter Zeit ist die Leistung im eigenen Stadion nicht so gut, aber dafür haben sie auswärts über Sassuolo und Livorno triumphiert. Am vergangenen Wochenende haben sie in Parma eine 0:2-Niederlage kassiert.

Da es hier um den direkten Kampf um die internationale Tabellenplätze geht, wird Trainer Mandorlini mit einer äußerst offensiven Besatzung auflaufen angeführt vom erfahrenen Toni, der mit 13 erzielten Treffern der beste Torschütze der Mannschaft ist. Ausfallen werden übrigens die verletzten Abwehrspieler Gonzalez und Stürmer Gomez.

Voraussichtliche Aufstellung Verona: Rafael – Cacciatore, Maietta, Moras, Albertazzi – Romulo, Cirigliano, Hallfredsson – Iturbe, Toni, Marquinho

Inter Mailand

Genau wie Verona spielt auch Inter in dieser Saison hauptsächlich in Serien. Zu Beginn der Saison waren sie knapp hinter dem führenden AS Rom, aber dann kam die 0:3-Heimniederlage gegen diese Mannschaft, was sich negativ auf die Mailänder auswirkte. Es folgte nämlich die erste Serie der negativen Ergebnisse, was dazu führte, dass sie nicht mehr unter Top4 gewesen sind. Später erzielten sie aber drei Siege und ein Remis und sie waren wieder im Rennen um die Champions League Tabellenplätze. Aber in der Saisonfortsetzung  machten die Mailänder wieder eine negative Serie von drei Niederlagen und zwei Remis, während sie gleichzeitig aus dem italienischen Pokal eliminiert wurden.

Trainer Mazzari sorgt sich sicherlich am meisten über die immer schwächere Torumsetzung seiner Offensivspieler, da sie in diesen sechs Spielen nur ein Tor erzielt haben, während sie davor die zweiteffizienteste Mannschaft der Liga gewesen sind. Gerade das war der Grund warum sie in den letzten fünf Runden wieder mit zwei Stürmern agiert haben, was sich am Ende auszahlte, weil sie drei Siege und zwei Remis verbucht haben. Das bedeutet, dass sie auch dieses Mal mit der gleichen Startelf wie am vergangenen Wochenende gegen Turin auflaufen werden. Ausfallen werden übrigens nur die verletzten Mittelfeldspieler Alvarez sowie der gesperrte Verteidiger Juan.

 Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Rolando, Ranocchia, Campagnaro – Jonathan, Guarin, Cambiasso, Hernanes, Nagatomo – Palacio, Icardi

Hellas Verona – Inter Mailand TIPP

Die Mailänder liefern in letzter Zeit keine besonders toreffiziente Partien ab, aber da sie gegen eine Mannschaft antreten werden, die einen äußerst offensiven Fußball bevorzugt, haben wir beschlossen, auf ein torreiches Spiel zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,94 bei ladbrokes (alles bis 1,84 kann problemlos gespielt werden)