Inter Mailand – AC Florenz 26.09.2013

Inter Mailand – AC Florenz – Nach vier abgelegten Runden der Serie A sind nur fünf Vereine immer noch unbesiegt. Zu diesen fünf Mannschaften gehören der drittplatzierte Inter und der viertplatzierte Florenz, die bisher jeweils 10 Punkte erzielt haben. Dieses Aufeinandertreffen im Rahmen der fünften Runde wurde als das Spitzenspiel dieser Runde bezeichnet. Man sollte noch erwähnen, dass die gemeinsamen Ligaduelle der letzten Saison jeweils mit einem Heimsieg geendet haben und zwar mit insgesamt acht erzielten Toren. Beginn: 26.09.2013 – 20:45 MEZ

Inter Mailand

Inter hat die Schlussphase der letzten Saison unter allen Erwartungen abgelegt und ist am Ende auf dem neunten Tabellenplatz der Serie A gelandet, was auch die schlechteste Tabellenplatzierung  dieses Vereins im letzten Jahrhundert gewesen ist. Für so etwas ist auch die Vielzahl von verletzungsbedingt abwesenden Spielern verantwortlich. Dafür interessierte sich der Vereinspräsident Moratti sowieso nicht, da er schon früher entschieden hat, die Zusammenarbeit mit Trainer Stramaccioni zu beenden. Anstatt ihm wurde der langjährige Stratege von Neapel, Mazzari geholt. Von diesem erfahrenen Trainer wird erwartet, dass er die Mailänder so schnell wie möglich wieder an die Tabellenspitze befördert, aber auch die Mannschaft gleichzeitig verjüngt, was er auch zurzeit macht und zwar sehr erfolgreich. Die Nerazzurri haben nämlich in den ersten vier Runden klare Siege zuhause gegen Genua und auswärts gegen Catania sowie Sassuolo geholt, indem sie dabei eine 12:0-Tordifferenz erzielten. Zuhause haben sie auch noch 1:1 gegen den aktuellen Fußballmeister Juventus gespielt. Deswegen hat Mazzari in diesem Duell gegen AC Florenz kein Grund etwas zu verändert. Nicht dabei sind nur die von früher verletzten Defensivspieler Zanetti und Chivu.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Campagnaro, Ranocchia, Juan – Jonathan, Guarin, Cambiasso, Taider, Nagatomo – Alvarez – Palacio

AC Florenz

Die Gäste haben schon letztes Jahr in der italienischen Serie A für Erfrischung gesorgt. Am Ende fehlten ihnen nämlich nur noch zwei Punkte um die CL-Teilnahme zu holen. Diese Leistungen haben die Vereinsführenden natürlich zufriedengestellt und der 39-jährige Trainer Montella wird somit die Viola auch in dieser Saison anführen. Damit er dieses Mal die CL-Teilnahme auch schafft, hat er ein sehr großes Budget für die Sommertransferzeit bekommen. Er hat das Geld richtig eingesetzt und das bestätigt auch die Tatsache, dass seine Schützlinge in den ersten vier Runden der Serie A sogar 10 Punkte erzielt haben. Sie haben nämlich auswärts bei Genua und Atalanta sowie zuhause gegen Catania gewonnen, während sie nur im Heimspiel gegen Cagliari gepatzt haben, indem sie 1:1 spielten. Darüber hinaus haben sie im Rahmen der EL-Relegation den schweizerischen Grasshoppers eliminiert und dann letzte Woche haben sie in der ersten Runde der Gruppenphase zuhause gegen den portugiesischen Ferreira 3:0 gewonnen. Das als bestätigt die tolle Spielform der Viola, also wird Trainer Montella in diesem Duell gegen Inter wahrscheinlich die gleiche Startelf wie in den letzten zwei Spielen rausschicken. Nicht dabei sind immer noch die verletzten Stürmer Gomez, Mittelfeldspieler Ilicic und Cuardado sowie Innenverteidiger Hergazy, während Mittelfeldspieler Pizarro gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Viviano – Tomović, Savić, Rodriguez, Pasqual – Aquilani, Ambrosini, Fernandez – Joaquin, Valero – Rossi

Inter Mailand – AC Florenz TIPP

Da sich beide Mannschaften in sehr guten Spielformen befinden und außerdem toreffizient sind, erwarten wir heute ein sehr interessantes und vor allem toreffizientes Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei sportingbet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!